Tratsch: Coronaimpfung

GameOn, 22. Dezember 2020, um 14:43
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2020, um 14:43

Mich überzeugt der Impfstoff nicht, wenn ich mir die geringe Testpersonenanzahl ansehe.

Die Studie von Biontech und Pfizer umfasste 43.448 Teilnehmer. Bei 36.523 von ihnen wurde zum Zeitpunkt der Impfungen keine existierende oder
vorangegangene SARS-CoV-2-Infekion festgestellt. 18.198 davon bekamen den neuen Impfstoff und 18.325 zur Kontrolle ein Placebo. Von den Geimpften erkrankten acht trotzdem an Covid-19. In der Placebo-Gruppe waren es 162. Daraus ergibt sich eine Schutzwirkung von 95 Prozent.

faxefaxe, 22. Dezember 2020, um 14:46

Das ist eine vergleichsweise hohe Zahl und inzwischen wurden Hunderttausende weitere Menschen geimpft.

Aber macht nix, wenn Du verzichtest :-)

GameOn, 22. Dezember 2020, um 14:54
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2020, um 14:55

Ich überlasse es gerne den anderen sich impfen zu lassen und lasse mich erst impfen wenn mehr über den Impfstoff bekannt ist.
https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/wenn-sie-zur-corona-impfung-gehen-4-punkte-sollte-der-arzt-mit-ihnen-besprechen_id_12775820.html

Sporter, 22. Dezember 2020, um 19:02

Der Alte* EILMELDUNG * Der Alte

Ein Semester YouTube ab sofort als abgeschlossenes Studium der Virologie anerkannt.

Berlin (dpo) - Während der Corona-Pandemie ist Deutschland dringend auf die Expertise von Virologen angewiesen – dabei muss die Politik oft auf einige wenige Experten zurückgreifen. Das soll sich nun ändern: Nach einer Initiative des Bildungsministeriums soll ein Semester YouTube-Konsum künftig ausreichen, um einen Abschluss in Virologie zu erhalten.
"Corona ist eine Jahrhundertherausforderung und echtes Wissen ist rar", so Bildungsministerin Anja Karliczek. "Dabei stehen im Internet unzählige Experten auf dem Gebiet der Virologie bereit, auf die wir bislang verzichten mussten, weil sie keine akademische Karriere durchlaufen haben. Diesen Menschen machen wir es nun leichter, ihre Leistungen anerkennen zu lassen."
Bislang brauchte man, um Virologe zu werden, ein Universitätsstudium der Humanmedizin und daran anschließend eine weiterführende Facharztausbildung für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, die weitere 5 Jahre dauert. Stattdessen wird nun jedem, der nachweisen kann, dass er in den letzten sechs Monaten mindestens fünf Enthüllungsvideos (Mindestlänge: je 7 Minuten) und einem Livestream von einer Corona-Demo (Mindestlänge: 90 Minuten) angeschaut sowie mindestens sieben medizinische Fachbegriffe gegoogelt hat, ein entsprechender Facharzttitel zuerkannt.
Dabei ist ausdrücklich nicht festgelegt, welche YouTube-Kanäle für das Studium genutzt werden sollen. "Wir wollen bewusst keine frischen Ideen ausschließen", so Karliczek. "Alles ist möglich."
Ein einsemestriges Promotions-Aufbaustudium soll außerdem den Erwerb eines Doktortitels (Dr. yout.) ermöglichen.
Dem ersten Absolventen wurde bereits heute der Abschluss unter den neuen Studienregeln offiziell anerkannt, nachdem er alle Vorleistungen nachweisen konnte. Der 24-jährige YouTube-Virologe CraziShadow96 mit Spezialisierungen in PCR-Kritik, Illuminatologie und Maskenerstickungskunde wird künftig das saarländische Gesundheitsministerium beraten.
Schellen-Sieben

Rotzleffe, 22. Dezember 2020, um 19:25

2👍🏽

Porlezza, 22. Dezember 2020, um 20:26

"„Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken."

Lothar M.

Aktueller denn je!

HerrGottSakra, 22. Dezember 2020, um 20:35

Zur Studie und Wirksamkeit:
https://www.br.de/nachrichten/wissen/faktenfuchs-wie-wirksam-sind-die-corona-impfstoffe,SJFaQir?fbclid=IwAR0Gytd1biuM07daLC7zZsL4VRbHgysugTzCqwFKZ1NJUU4WhCzkVgvgjf4

Apoll, 22. Dezember 2020, um 21:54
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2020, um 21:54

Sehr schön Sporter!
am besten finde ich die Adresse von Biontech...

Rotzleffe, 22. Dezember 2020, um 22:02

Interessant wäre wer hier Aktien von Biontech hat.
Bis jetzt haben sie de rentiert und bei dem Abatz von dem Impfstoff 😁

Ex-Sauspieler #751653, 22. Dezember 2020, um 22:19

Die Aktie ist in den letzten Wochen immer gefallen obwohl die ganze Welt weiss, dass die Zulassung des Impfstoffes erfolgt. Die war schon auf 109 und ist jetzt bei 82 Euro.Auf diese Aktie würde ich nicht setzten.

faxefaxe, 23. Dezember 2020, um 07:50

Wer von Anfang an dabei ist, kann ganz zufrieden sein. :-)

Rotzleffe, 23. Dezember 2020, um 11:37

März war ned schlecht.

Ex-Sauspieler #762349, 23. Januar 2021, um 15:11

....und wenn eine darmgrippe kommt und windeln empfohlen werden dann rennen 80% vom volk mit windeln rum ! denn was die obrigkeit so von sich gibt ist immer belegt und richtig

Soolbrunzer, 23. Januar 2021, um 15:16

Gugg waschel, schon wieder ein Freigeist... und niemand macht ihn mundtot oder verfolgt ihn... und jetzt kommt der Oberhammer: Ich nehm mir jetzt auch die Freiheit, nicht auf jrden Schmarrn zu antworten.

christophReg, 23. Januar 2021, um 15:18
zuletzt bearbeitet am 23. Januar 2021, um 15:18

zum Thema Langzeit. vielleicht beruhigt das den Bill:

https://www.volksverpetzer.de/corona/impfstoffe-gutachterin-langzeitfolgen/

Soolbrunzer, 23. Januar 2021, um 15:36

Übrigens muss ich Deiner gestrigen These widersprechen, Chris. Ich schreib hier nicht linksgrünversiffter als sonst. Ich hab mich vorgestern bei Impfung 2 informiert; da hieß es, der Chip wird erst aktiviert, wenn mindestens 50% der Bevölkerung geimpft sind: spätestens aber vor der Bundestagswahl. War mir wurscht, weil ich ja eh linksgrünversifft wähle. Aber der Skandal ist: Ich hab mir mal den Beipackzettel geben lassen, leider erst danach, weil ich ja ein Herdentier bin und alles mache, was mir die Obrigkeit sagt. Der Impfstoff enthält Dihydrogenmonoxid! Dihydrogenmonoxid!!!! Dass das RKI und die Regierung das wieder verschweigen, hat mich nun doch stutzig gemacht...

christophReg, 23. Januar 2021, um 15:39

gut, dass du uns gewarnt hast

Soolbrunzer, 23. Januar 2021, um 15:40

Aufklärung ist wichtig.

Soolbrunzer, 23. Januar 2021, um 15:42

Der Arzt hat das mit dem Dihydrogenmonoxid übrigens auch nicht erwähnt im Aufklärungsgespräch.... Zufall?!?

Gunthu, 23. Januar 2021, um 16:00

Dihydrogenmonoxid ist nichts anderes als H2O, also Wasser^^. Is wieder was für die dämlichen Verschwörungstheoretiker und die von Chemie keine Ahnung haben!

Porlezza, 23. Januar 2021, um 16:01

Es gibt aber auch gute Nachrichten, was FFP2 Masken angeht, nämlich spezialanpassungen für bartträger:

https://www.der-postillon.com/2021/01/neue-ffp2-spezialmasken-vorgestellt-die.html

Soolbrunzer, 23. Januar 2021, um 17:40

😄 Porlezza: 👍

Porlezza, 23. Januar 2021, um 17:43

Ich kann ja nur klauen, aber trotzdem (oder deshalb) Merci 😄

zur Übersichtzum Anfang der Seite