Tratsch: Coronaimpfung

GameOn, 21. Dezember 2020, um 15:31
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2020, um 15:32

Vom generellen Aufbau ist sie so mit dem Gummi in etwa :
https://de.grandado.com/products/kn90-staub-maske-gummi-halb-maske-anti-staub-poliert-faser-anti-industrielle-schweissen-masken-anti-pm2-5-atemwege-schutz-maske
Meine hat natürlich nen höheren Filterwert statt Kn90 eben Kn95 und ist entsprechend besser.

GameOn, 21. Dezember 2020, um 15:33

Hauptproblem bei Masken ist dass sie nicht eng anliegen und vorallem im oberen Bereich Luft aus und einströmen kann.Da gibts z.b. einen Test wenn man Maske trägt und Brille draußen bei Kälte anläuft ist die Maske oben nicht dicht.

GameOn, 21. Dezember 2020, um 15:34
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2020, um 15:35

Es gibt auch Metallclips mit denen man eine normale Maske noch etwas verberssern kann, damit sie enger anliegt.Aber meiner Meinung nach ist der Gummi außenrum das beste wenn es darum geht dass die Maske dicht ist.

Ex-Sauspieler #751653, 21. Dezember 2020, um 15:45

Die Zulassung für den Impfstoff von BionTech ist da.Die erwähnten Nebenwirkungen werden als eher moderat bezeichnet. Ich glaube auch, dass man die in Kauf nehmen sollte angesichts der 95% tigen Wirkung des Impfstoffes. Vergleich man die Nebenwirkungen der meisten verschreibungpflichtigen Medikamenten, so werden dort sehr starke Nebenwirkungen aufgeführt. Dennoch schlucken die meisten die Tabletten in der Hoffnung auf Besserung bei ihrer Krankheit und nehmen die möglichen Nebenwirkungen in Kauf.
Ich lasse mich impfen sobald ich eine bekommen kann.

Gunthu, 21. Dezember 2020, um 16:22

Hab die Impfung schon beantragt, ist der einzige echte Schutz vor Corona!

GameOn, 21. Dezember 2020, um 16:24
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2020, um 16:24

Ich denke der mutierte Virus ist extrem schlimm, sonst würde nicht alles abgeriegelt werden und Flugverkehr eingestellt werden. Wenn der mutierte Virus ein 70 % höheres Ansteckungsrisiko hat und der Impfstoff nicht wirkt gegen den mutierten Virus wird das zur Überlastung der Krankenhäuser führen und unweigerlich zu hohen Todeszahlen.

christophReg, 21. Dezember 2020, um 18:08

@atout: sry für den sarkasmus. Aber ich finde den Hintergrund für diese Reihenfolge durchaus nachvollziehbar. Es ist nunmal so, dass In Unterkünften in denen man sich nicht aus dem Weg gehen kann (selbst wenn man wollte) die Ansteckungsgefahr immens ist. Und diese Menschen sind ja nicht den ganzen Tag in der Wohnung und deshalb einfach potentielle Streuer, auch nach außen wieder. Und Ziel ist es doch das Infektionsgeschehen wieder auf ein Maß zu drücken, in dem es nicht sofort wieder exponentiell wird.

GameOn, 21. Dezember 2020, um 18:15
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2020, um 18:29

Das ist doch nichts neues, dass Flüchtlingsheime Hot Spots sind.Viele Leute auf engem Raum ist immer eine enorme Infektionsgefahr.Deswegen sollte man die Flüchtlinge besonders schnell impfen, weil diese sich anscheinend auch nicht gut an bestimmte Coronaregeln halten.
Habe schon gelesen, dass Flüchtlingsheime mit Bauzäunen abgeriegelt wurden, wenn es dort Infektionen gab weil infizierte Flüchtlinge einfach aus ihren Einrichtungen rausgeschlichen sind. Das mit den Baunzäunen wird öfter angewendet, wenn es zu einem Infektionsgeschehen in einem Flüchtlingsheim kommt und entsprechend Quarantäne angeordnet wird.

Z.b. hier https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/eichenau-ort80567/bayern-corona-eichenau-asyflant-quarantaene-flucht-polizei-massnahme-90079482.html
Oder hier:https://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/coronavirus-asylunterkunft-ausbruch-karlsbader-strasse-13648776.html

Rotzleffe, 21. Dezember 2020, um 18:44

Zwangsimpfung oder de de ned geimpft sann müssen Zuhause bleiben nix Kino Essen gehen Biergarten. Dann lassen se a Impfgegner impfen

atout, 21. Dezember 2020, um 20:07

Das Problem mit den Heimen sehe ich ja auch. Es ist meiner
Meinung nach, angesichts der Tatsache dass auch immer mehr junge Leute mit
Vorerkrankungen (Herz-Lunge) sterben, nicht zuviel verlangt, dass die
Heimbewohner die Schutzmaßnahmen strikt zu befolgen haben, um möglichst keine Viren in
die Unterkunft zu tragen. Deshalb meine Kritik an der aufgestellten
Reihenfolge.

Und meine Kritik geht ja auch in Richtung der quasi
Untätigkeit der verantwortlichen Stellen hinsichtlich der Bestellung von
Impfstoff. Es ist kein Gesetz, dass man Impfstoff auch hätte bestellen können
ohne dass eine Zulassung vorgelegen hätte. So wie es verschieden Staaten
gemacht haben. Z.B. hat Kanada soviel Impfstoff bestellt, dass jeder Kanadier fünfmal
geimpft werden könnte.

NormanBates, 21. Dezember 2020, um 20:12

GameOn "Habe viele davon, weil ich eine Großmenge gekauft habe vorm Coronaausbruch."

Ähhh, noch mehr als Klopapier?

faxefaxe, 21. Dezember 2020, um 20:18
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2020, um 20:19

Es gibt so Thesen, die sich schnell verselbstständigen und dann einfach als Fakt hingenommen werden, zb das „Versagen“ bei der Impfstoffbestellung.

die EU hat mehr als eine Milliarde Impfdosen bestellt bei sechs Herstellern. Die EU hat natürlich auch vor der Zulassung bestellt. Man hat sich entschieden, das Risiko zu streuen und nicht auf ein Pferd zu setzen. Der lieferbare Anteil ist daher erst einmal geringer, weil AstraSeneca viel später und Sanofi später kommen.

hätte man eine Milliarde Dosen bei Biontech bestellt - und die hätten Produktionsverzögerungen gehabt, hätten alle gesagt: „wie kann man nur so blöd sein“.

auch Deutschland hat, teils selbst, teils über die EU mehr als 200 Millionen Impfdosen gekauft.

natürlich hätte es vielleicht ein, zwei Wochen früher gelingen können. Vielleicht bekommt Kanada früher mehr Dosen, weil sie noch mehr bestellt haben? Das weiß ich nicht.

es ist aber auch problematisch, wenn die reichen Länder mal einfach viel zu viel kaufen, weil es dann vielleicht schneller geht.

es ist nur eine Vermutung, aber ich glaube, dass schon bald viele Länder viel zu viele Impfdosen haben. Denn Du musst diese Millionen erst einmal verimpfen. Bei uns im Ort steht das geplante große Impfzentrum immer noch nicht. Zudem wollen sich ja offensichtlich längst nicht alle impfen lassen.

GameOn, 22. Dezember 2020, um 02:31
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2020, um 02:32

@salmen1e,
du bettelst wieder um deine Löschung, wenn du dich nach einer Sperre unerlaubt wieder anmeldest und dann Seitenadministratoren aufs übelste beleidigst.
Und vorher hast du auch Nutzer beleidigt, falls du es nicht gemerkt hast, sonst wärst du nicht gesperrt worden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite