Tratsch: Aktien

HH111, 13. August 2020, um 01:04

Ich muss mal die situation meiner generation mit einfachen worten erklären.Mein aufwachsen und in die finanzwelt hinein arbeiten hat SPARKASSE geheissen.Man ist da als "kleiner mann und mittelständler"eigentlich immer gut gefahren.Da wurde man nicht reich aber die inflationsrate hat man min. erwirtschaftet.Lebensversicherungen,bonussparen,pfandbrief waren ein höhepunkt.Aktien waren wie die reise zum mars.Weiter vertraut man halt dem alten und macht keine "aktienhausaufgaben".Nun hat sich ganze halt brutal gewandelt und ich habe große achtung vor euch,das ihr so euer geld verdienen könnt,jedoch für mich und meine altersgruppe "eigentlich", zu spät! 1) wir kapieren das ganze nicht mehr so einfach. 2)es fehlt die risikobereitschaft. 3)man ist mit gewissem alter schon so oft auf die schnauze gefallen das dir der spatz in der hand lieber ist als die taube auf dem dach!Mit großer sorge sehe ich das so wie du sanny,entweder hyperinflation,oder durch insolvenzen alles weg.Aber mein geld ist meine altersversorgung,zu wenig um rentable immobilien zu kaufen oder um es zu verzocken.Aber ich freue mich für euch,nützt alles und zieht soviel nutzen für euch herraus wie es geht.Auch du tych mach weiter und hol dir deinen anteil,aber wir in unserem alter sind seit ca 15jahre die verlierer unserer geldpolitik und könnens nicht ändern.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 01:06
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 01:11
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HH111, 13. August 2020, um 01:14

Ja,das geht durch die decke.Da ist aber auch das problem,brauchst du schnell geld und keiner kauft dir das edelmetall ab,sieht nicht gut aus.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 01:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

faxefaxe, 13. August 2020, um 08:05

Das heißt, Du stimmst ihm voll zu, dass Stockpicking sinnvoller ist? Niemals.
wird zwar jeder behaupten, dass gerade er die Indizes outperformt, aber das schaffen ja selbst kaum Fondsmanager, die sich mit nix anderem beschäftigen. Für Privatleute ist das Lotterie (in der durchaus auch mal wer gewinnt).

Rotzleffe, 13. August 2020, um 08:56

World Etf kann jeder Trottel kaufen und verstehen um was es da geht. Rendite über 5 Jahre 5% p.a
Wer sein Geld auf dem Sparkonto hat kann auch die🚽verwenden.

Rotzleffe, 13. August 2020, um 09:05

https://www.onvista.de/etf/XTRACKERS-MSCI-WORLD-UCITS-ETF-1C-USD-ACC-ETF-IE00BJ0KDQ92

Rotzleffe, 13. August 2020, um 09:07

https://www.onvista.de/etf/COMSTAGE-MSCI-WORLD-UCITS-ETF-I-D-USD-DIS-ETF-LU0392494562

Heidegger, 13. August 2020, um 09:31

Mich interessieren Aktien nicht. Nur corporate stock options :)

Heidegger, 13. August 2020, um 09:40

Aber einen Heidegger über Heidegger Witz habe ich auch beizutrage,

Zu neuer Markt Zeiten hat mir mein Chef als Motivationshilfe 30% von der GmbH oder Tantieme angeboten. Ich wollte 30%, meine Frau meinte du kauft dir nur Schulden. Meine 30% wären am Ausgabetag so 350 Millionen EURO gewesen. FUCK !!

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 11:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

faxefaxe, 13. August 2020, um 11:29

Alles klar!
solange soviel Geld unterwegs ist, und das wird es noch lange sein, sind allerdings manche Gesetzmäßigkeiten aufgehoben.

consigliere2, 13. August 2020, um 11:35

Mich wundert ein wenig, dass die "Profis" im Aktiengeschäft ( Broker und Analysten ) nicht Steinreich sind. Ebenso die Banker. Wenn es so einfach wäre, so würde das meiste Geld bei Ihnen und nicht bei Anlägern landen.Für mich ist Aktienanlage vergleichbar mit einem Spiel. Von drei Spielen, habe ich im Schnitt bei einem Erfolg. Dennoch habe ich mit Aktien unter dem Strich ein leichtes Plus und eine Rendite von ca. 1,4% gemacht. Laufzeit meiner "Spiele" ca.10 Jahre.Mit Rotweinen habe ich seit 5 Jahren eine Rendide vo 48% erwirtschaften können. Das schnellste Geld kann man mit Gebrauchtwagen erzielen.Beim Glück kann man schon in zwei Monaten aus 20.000 Euro ca 70 000 machen. Wie verrate ich nicht.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 11:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

lavita, 13. August 2020, um 12:05
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 12:52
Dieser Eintrag wurde entfernt.

lavita, 13. August 2020, um 13:03
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 13:05
Dieser Eintrag wurde entfernt.

lavita, 13. August 2020, um 13:07
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Sauspieler #256353, 13. August 2020, um 13:17
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Heidegger, 13. August 2020, um 13:22

Deswegen kauf ich mir auch meine Leberkässemmeln beim Vinzenz Murr, weil das nett gegenüber der Evi Brandl ist - oder ihrer Tochter ^^. Sanny. Immer nur gut bist auch nicht. Man kann es übertreiben

lavita, 13. August 2020, um 13:24

Das ist bei "ihr" so eine Art kognitive Verzerrung. 😉

Ex-Sauspieler #256353, 14. August 2020, um 19:49
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite