Tratsch: Wundert es jemand, dass immer mehr Leute aus der Kirche austreten?.)

Gunthu, 01. Juli 2020, um 22:17

Die Kirche hätte jetzt die Chance gehabt, mit ihren gehorteten Milliarden etwas gutes zu tun, aber sie hält sich absolut raus :-((. Wahrscheinlich brauchen sie das Geld für die Entschädigungen für Mißbrauchsopfer oder neue Bauten.

HerzSanny, 01. Juli 2020, um 23:17
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Smokeonthewater, 02. Juli 2020, um 10:02

Sehe ich auch so. Bin schon Jahre weg. Die Kirche hat sich doch schon lange von ihren Mitgliedern entfremdet. Warum und für wen soll ich Kirchensteuer zahlen?

Hexenmeister, 02. Juli 2020, um 10:45

Sind euere Kinder getauft konfirmiert oder zur Kommunion und Firmung gekommen?Sind die kirchlichen Feiertage jetzt für euch Arbeitstage und müsst Ihr jetzt urlaub nehmen an kirchlichen Feiertagen? usw.

Rotzleffe, 02. Juli 2020, um 10:55

Kirchensteuer gibt es nur in Deutschland und Österreich dank Ade. Obwohl die Österreicher weniger bezahlen.
Als Selbstständiger ist das eine Summe wofür ich lieber a Woche an den Gardasee fahre.

Soolbrunzer, 02. Juli 2020, um 11:11

Da les' ich grad diesen Fred, und was soll ich sagen: Im selben Moment klingelts an der Tür, der Pfarrer steht draußen, um mir die Erstbeichtvorbereitungsheftlich für die Kommunionkinder zu überreichen...

gasso, 02. Juli 2020, um 11:31

jeder soll glauben was er/sie für richtig hält. finde die gedanken von hexenmeister, zum nachdenken.

yellowschaf, 02. Juli 2020, um 11:53

wenn du als Selbständiger viel Kirchensteuer zahlen musst verdienst wohl auch sehr viel oder hast es ned druff oder nen schlechten Steuerberater ^^

aber auch da gäbe es legale Möglichkeiten diese zu drücken. 9 % von der Einkommensteuer...und dann meinst du willst von dem gesparten Geld an den Gardasee 1 Woche fahren. Die Unterkunft zeigst mir mal, da buch ich sofort

bin sicher kein Kirchenfreund, zahle auch ungern Kirchensteuer (gerade die kath. Kirche....). Aber ich will meine Kinder taufen lassen etc...meine Freundin arbeitet sogar für einen kirchlichen Träger. Auch diese werden von diesem Geld teilweise bezahlt

Didi59, 02. Juli 2020, um 12:15

ys, AFAIK bekommen die kirchlichen Sozialeinrichtungen das Geld aus dem Steueraufkommen der Länder, Kirchensteuer wird dafür nicht eingesetzt
Aber ich mag mich irren ...

christophReg, 02. Juli 2020, um 12:15

"Aber ich will meine Kinder taufen lassen etc...meine Freundin arbeitet
sogar für einen kirchlichen Träger. Auch diese werden von diesem Geld
teilweise bezahlt"

Und ihr seid nicht verheiratet? Pfui Spinne, schäm dich. Mit sowas bin ich hier befreundet:-)

spielfuehrer, 02. Juli 2020, um 12:33

„Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.“ (Jakob 5,14 - 15)

die letzte ölung könnt ihr euch dann retzen, ihr ungläubigen. und begraben wird man euch wie 'nen hund.

und das alles, weil ihr euch die paar gnutschal für die kirchensteuer sparen wollt?

Didi59, 02. Juli 2020, um 12:52

Das schöne daran ist, dass das Getue der Schamanen einem Atheisten völlig wurscht ist.
Nach meinem Ableben wird der Leichnam verbrannt und die Asche hoffentlich umweltgerecht entsorgt ...

yellowschaf, 02. Juli 2020, um 13:07
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2020, um 13:10

die protestantische Kirchengemeinde ist eine kirchliche Sozialeinrichtung da sie verantwortlich für Kitas sind teilweise. Diese arbeiten im öffentlichen Dienst, dieser wiederum wird von der Kirchensteuer bezahlt, also auch die dortigen Angestellten.

In Deutschland trägt die Kirchensteuer neben den Staatsleistungen und Subventionen zur Kirchenfinanzierung bei. Und die Kindergärten und Horte die von der Kirchengemeinde betrieben werden, sind immer an der dort jeweiligen Kirche angeschlossen.

ich mag mich aber auch irren...

ja Chris, bin froh dass das evangelisch ist, sonst wäre sie mit 2 Kindern unverheiratet gleich verteufelt worden ^^

Rotzleffe, 02. Juli 2020, um 18:00

Ich bin der Meinung das es falsch ist sein Kindern schon als Säugling eine Glaubensrichtung vorzugeben. Die sollen später selber entscheiden.

Als Atheist lebt man auch nicht schlecht.

Pascal glaub mir ist jedes Jahr ein schöner Urlaub in einem 4⭐️ Hotel Quatro Stagione in Bardolino falls mal wer Interesse hat.

Rotzleffe, 02. Juli 2020, um 18:01

Am besten Ende Mai zum Rosefest🍷🍷

yellowschaf, 02. Juli 2020, um 18:46

Derzeit fällt Hotel eher flach. Brauche eher ne günstige Ferienwohnung mit a bisserl Garten für meinen Bub. Aber Gardasee wäre mir jetzt zu lange mit der kleinen. Max Bayern Schweiz oder Österreich. Oder Frankreich halt, hab ja nur 10 km 😂

Wenn du 20.000 gewinnt hast als selbständiger zahlst etwa 5.000 Steuern schätze ich. Davon 9 %, sind 450. Davon kannst du keine Woche Urlaub machen 😉

viehweide, 02. Juli 2020, um 18:56

wenn alle ungläubigen austreten würden....

WildBill, 02. Juli 2020, um 19:18

Milchmädchenrechnung schaf,
Er hat ja alle Monate auch noch sein Gehalt und Gewinnausschüttung etc.
Oder meinst du jemand macht sich selbständig um dann 20000 im Jahr zu verdienen?

Hexenmeister, 02. Juli 2020, um 19:21

Wir waren vor 3Jahren am Ledrosee, etwas oberhalb vom Gardasee. Auch sehr schön ud nicht so überlaufen wie der Gardasee!

supermotommy, 02. Juli 2020, um 19:26

https://www.youtube.com/watch?v=RSL-iLIwDpE

yellowschaf, 02. Juli 2020, um 19:33

Bill, wer zuviel Gewinn als selbständiger macht ist selbst schuld... 😉

Rotzleffe, 02. Juli 2020, um 19:36

Nicht in meiner Branche da kommst ned aus. Drehen kann man an ein paar Schrauben, aber irgendwer muss ja de ......... finanzieren.

WildBill, 02. Juli 2020, um 19:44

Der hellste Stern am Firmament scheinst du nicht grad zu sein schaf.

Das was du dir vorstellst funktioniert nicht mal bei nem FrittenbudenBetreiber.

Landmaus, 02. Juli 2020, um 20:05
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2020, um 20:05

kirchensteuer zahl ich gerne, der verein is da recht entspannt wennst ned glei zoist... i los oft drei joh zsamkema, de schickan koa mahnung und koan mahnbescheid und dern a sunst koan zuckara ned... irtz hob i irgendwann oba moi wieder überwiesen, bevor i nu exkommuniziert werde...

Rotzleffe, 02. Juli 2020, um 20:21

Historisch gesehen hod jeder Glaube nur Ärger gmacht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite