Tratsch: Abzocke bis zum geht nicht mehr

Beck24, 11. Mai 2020, um 19:35

Die reinste Seite der Abzocke, das ist noch schlimmer! Ich überlege mir gerade, ob ich zum Anwalt gehe! 1. 500 euro in weniger als zwei Wochen hat man mich abgenommen. 2. Jedes Solo oder Geier oder Wenz stand immer so, dass ich verliere, sozusagen, ca. 95-98 Prozent dieser in den letzten Tagen verloren, sogar die man eigentlich nicht verliert!!! Jedesmal ist das so gewesen, das einer alles hat oder die Wenz und Geier standen zusammen; desweiteren waren beim Solo, wenn man mit 5 spielt mit einer Sau, ist wirklich so, dass zu 99 % ohne Witz, diese rausgehauen wird und am Ende gleich sowieso verloren hat. Da kannst du der beste Spieler auf der Welt sein, dann ist es auch so!!!! Wenn mir keiner glaubt, dann müsstet ihr alle Spiele von mir am Tisch anschauen, auch die von den Spiele der Gegner! Was auch auffällt ist, dass der wo am Tisch das meiste Geld hat, zu 90 % auch super Karten bekommt. Auffallend ist auch, dass zwei verlieren, also ich IMMER, und einer gewinnt massenhaft, einer gering mehr als normal!
Bitte um Antworten! Gruß Thomas

Gewinner_immer, 11. Mai 2020, um 20:10

Tu das, vielleicht sagt dir der Anwalt dann auch, dass man seine Email Adresse nicht in sein eigenes, öffentliches Profil schreibt 😉

Feiadeife84, 11. Mai 2020, um 23:30

Deine Erfolgsqoute bei Wenz liegt bei 76% und bei Geier 79% und nicht bei 2-5% wie du geschrieben hast.
Glaub du verstehst einfach nicht das hier um Geld einfach fast jeder gut spielen kann und bei 5% Tribut davon ca 70-80% auf der Verlierseite sind. Es können dadurch sogar alle 4 Spieler an einen Tisch verlieren weil der einen auf frist. Ist aber alles angegeben wo selbst dein Anwalt nix dagegen tun kann.

Beck24, 11. Mai 2020, um 23:37

Die Erfolgsquote ist insgesamt, ich habe aber den Zeitraum der letzten Tage genommen. Auf alle Fälle bin ich sehr verärgert. Ich möchte nur wissen, ob es anderen auch so geht und wieviel ihr schon verloren habt!

Feiadeife84, 11. Mai 2020, um 23:58

Hab hier auch schon verloren. Wenn du die letzten Tage soviel verloren hast must davor eine Sieges sträne gehabt haben weil dieser Wert ca 75-80% ein normaler Wert ist und auf eine normale Kartenausgabe hinweist Es liegt auf dauer nur am Tribut und nicht bei den letzten Tagen wo jeder mal pech haben kann ein paar Spiele lang

Feiadeife84, 12. Mai 2020, um 00:00

Wie gesagt schätze das durch den Tribut ca dreiviertel der Spieler verlieren. Ist leider so

Feiadeife84, 12. Mai 2020, um 00:21

Rechne doch einfach grob darüber. Hast jetzt 40000:25% Spieler = 10000 davon hast ca 70% Solis = 7000 davon 75% gewonnen = 5250 je 1,5 € (3x50 Cent je Spieler gleich 7875 Euro davon 5% Tribut = 393,75 . Und schon hast 400 Euro Tribut bezahlt und schau her da ist dein Geld. 😉

Beck24, 12. Mai 2020, um 00:38

ok. Dann spiele ich nicht mehr hier in der Zockerstubn

faxefaxe, 12. Mai 2020, um 07:39

Der Tribut-Effekt wird hier von den meisten unterschätzt.

Jannen, 12. Mai 2020, um 09:22

Der Tribut ist halt die Kostenseite, die man im Wirtshaus genauso hat, nur dort rechnest meist Sprit z.B. nicht mit dem Ergebnis beim Karteln gegen. Dennoch Feiadeife bin’s ich da nicht ganz bei deiner Aussage.

Angenommen bis zu einem Zeitpunkt (9000 Soli) hält jemand die Null, dann sinkt sein Kontostand kontinuierlich in 1000 Solospielen auf -400.
Sich dann einzureden, es lag ja nur am teuren Tribut über die 10000 Spiele, unterschreibe ich nicht.
Ich bin davon überzeugt, in den beispielhaften letzten 1000 Spielen hast
1. mehr Fehler gemacht als sonst und bist
2. mehr Risiko gegangen als sonst.

Jens79, 12. Mai 2020, um 11:11

du kannst schonmal keine 1500 euro in zwei wochen verloren haben, weil man im monat max. 500 euro einbezahlen darf und das ist bei keinem anders!! also erzähl keinen scheiss!!!!

MetzgersTochter, 12. Mai 2020, um 11:26

Jens, sprichst du da aus persönlicher Erfahrung oder woher weißt du das?

Das Standard-Einzahlunslimit liegt meines Wissens bei 200 Euro und kann mit einer Nachricht an Sauspiel erhöht werden. So steht es jedenfalls unter Einzahlung/Auszahlung.

Ob ab gewissen Summen Suchtprävention betrieben wird oder Sauspiel Limits über 500 Euro erlaubt, weiß ich nicht. Weißt du das?

Jens79, 12. Mai 2020, um 11:30

ja, weiss ich. das höchste im monat was zugelassen wird von sauspiel sind 500.-

MetzgersTochter, 12. Mai 2020, um 11:49

Alles klar, danke.

Kimweltfremd, 12. Mai 2020, um 12:02

Ist das Limit wirklich für die Allgemeinheit oder einfach nur von dir ein Limit? Weil es gibt ja jetzt auch Leute die einfach Kohle haben und für die wären dann 500 Euro nicht so viel bzw. einfach nicht so schlimm wenn die verpulvert werden :D

yellowschaf, 12. Mai 2020, um 12:06

also man darf 3 mal an einem Tag einzahlen und 500 in 4 Wochen. Ausser auf Anfrage. Von 200 weiss ich nichts, aber möglich dass man das bei der Anmeldung sogar angibt, zu lange her, weiss ich nicht mehr. Maximum ist aber 500

so steht es da...

Sauspiel möchte den Spielern beim verantwortungsbewussten Spielen behilflich sein und hat deshalb Limitsfür Einzahlungen eingeführt. Pro Tag kannst Du maximal3 Einzahlungenmachen und im Monat höchstens € 500,00 einzahlen.

Natürlich haben alle Spieler unterschiedlich viel Geld monatlich zur Verfügung und deshalb kannst Du das Limiteinmal individuell anpassen. Bitte bedenke dabei, das Spielen bei Sauspiel soll Spaßmachen und nicht weh tun. Sei also ehrlich mit Dir und setze das Limit so, dass alle Verluste verschmerzbarsind!

Wenn Du das Gefühl hast, Dein Spielen ist außer Kontrolle geraten, kontaktiere uns oder informiere Dichanonym über unsere Hilfe-Seite

Dein aktuelles monatliches Einzahlungslimit beträgt
€ 500,00

Bitte beachte, dass Du Dein Einzahlungslimit nicht erhöhen oder zurücksetzen kannst.Falls Du Dein Limit erhöhen willst, setze Dich über das Kontaktformular mit uns in Verbindung!

Jens79, 12. Mai 2020, um 12:10

Du kannst dich in verbindung setzen, aber die gehen bei niemanden über 500, so wurde mir das von sauspiel gesagt. nicht nur bei mir, bei allen!

FritziFuchs, 12. Mai 2020, um 12:11

und was hat schon das einzahlen mit dem verspielen zu tun..?
Ich kann jeden Monat meine 500€ einzahlen und dann fröhlich 6000€ im Jahr verspielen.

Und Beck schrieb von 500€ verlorenen Euros. Nur durch die Aufzählung mit ner "1" davor, das täuscht aweng. Ne Zeile später steht dann die "2" ;)

Jens79, 12. Mai 2020, um 12:16
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 12:17

ja, aber er spielt ja reglmässig und ich hab hier noch keinen spieler mit 5 oder 6 tausend gesehen!^^ auch sind die spieler mit über tausend sehr, sehr gering. die kennt man!

FritziFuchs, 12. Mai 2020, um 12:18

Schade, dass hier kein Millionär mit Gaudi sein Geld unters Volk bringt.

hallertau1, 12. Mai 2020, um 12:44

Zu der Geschichte kann ich leider nicht viel beitragen,aber mir fällt auf, daß es bei sauspiel viel zu bemängeln gibt, und noch eines, wenn es so ist, dann frage ich mich, warum "man" nicht einen Fachmann einschaltet, der das System nachjustiert.
Die Beschwerden sind sicher gesammelt.
So ungefähr - Meine Heizung läuft am Limit - ich weiß es, aber ich unternehme so lange nichts, bis sie ganz ausfällt

faxefaxe, 12. Mai 2020, um 12:53

Lol. Das "System nachjustieren", bis die schlecht spielenden Betrugsverdachtler zufrieden sind?

Jens79, 12. Mai 2020, um 13:07

👍

jozi, 12. Mai 2020, um 13:27
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 13:28

kannst auch einfach lang genug gewonnen haben, oder erstmal kontinuirlich einzahlen ohne zu spielen und nicht auszahlen, dann kannst scho über 1000€ haben und dann noch einzahlen

Jens79, 12. Mai 2020, um 13:30

kann man, macht aber keiner!

zur Übersichtzum Anfang der Seite