Schafkopf-Strategie: Weiter sagen?

yellowschaf, 05. August 2019, um 13:25

Hab keinen passenden Thread gefunden?

https://www.sauspiel.de/spiele/932705891-saus...

Ohne Ramsch für mich ein klares weiter

HerzSanny, 05. August 2019, um 13:49

Am ehesten hätte Paty85 spielen können, muss er aber nicht, weil er ja ganz hinten hockt. Ich denk mal Segler hat das Spiel angesagt, um zumindest eine Farbsau garantiert auf seiner Seite zu haben. Mach ich auch häufig so am Langen, ist halt sehr aggressiv. An Position 3 allerdings fragwürdig, weil ja dadurch, dass nur noch einer hinter ihm sitzt, die Chance doch relativ gering ist, dass noch ein fremdes Spiel angesagt wird. Und da zu rufen, macht ja nur als Prävention gegen ein fremdes Spiel Sinn, das man dann fast sicher verlieren würde.

Spiele auch so aggressiv, um schlechte Hände zu verteidigen, der Gerufene findet das halt meist nicht so toll, besonders wenn es gegen Laufende und angespritzt schief geht. Muss man halt abkönnen.

yellowschaf, 05. August 2019, um 13:52

Ohne 4 und 3 Farben finde ich schon gewagt. Das ist dann reines zocken.

Danke Kim für den Link

faxefaxe, 05. August 2019, um 13:57
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 13:57

Naja, die Frage ist, ob Du mit dem Blatt Deine Chancen verbesserst, wenn Du selbst rufst.
zockerei würde ich das nicht nennen.
Sonst wäre je jede Chancenabwägung zockerei.

HerzSanny, 05. August 2019, um 13:58

Ja das ist Zockerei, geht dabei ja nicht in erster Linie ums Gewinnen, sondern drum weniger zu verlieren. Mit der Karte hast halt als Spieler immer noch bessere Gewinnchancen als als Gegenspieler.

Gegen solche Spieler muss man halt als Gegenspieler mit solider Hand einfach häufiger Kontra geben, dann lohnt sich das Verhalten nicht mehr. Macht aber kaum jemand.

hallertau1, 05. August 2019, um 13:59
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 13:59

Bin keine Zockerin - Ich hätte "weiter" gesagt

HerzSanny, 05. August 2019, um 14:01

Werden ja fast nur Sicherheitskontras gegeben, wer schießt und dann nicht gewinnt, muss ja glei Angst ham aufm Scheiterhaufen zu landen.

Ich errinner mich noch als das taktische "Jomeo-Kontra" vom Namensgeber und Grubhoerndl ins Forum getragen wurde, was die sich teilweise für Beschimpfungen anhören mussten, war nicht mehr feierlich.

yellowschaf, 05. August 2019, um 14:27
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 14:28

Ich sehe nirgendwo ein kontra oder dass man eines geben muss. Die Frage ist für mich einfach, ohne Ramsch, an 3, ohne 4 und 3 Farben, sagt man da nicht besser weiter als in ein unnötiges Risiko zu gehen ein kontra gegen 4 zu kassieren. Ich bin mittlerweile ja auch mutiger was meine Ansagen angeht. Aber das Spiel ich nicht

Da hätte ich auch besser weiter sagen sollen

https://www.sauspiel.de/spiele/932713547-saus...

Leabaneth, 05. August 2019, um 14:32

Wenn man im Schnitt von vier gegebenen Kontras eines nicht gewinnt. Ist das doch noch vollkommen in Ordnung! 😁

HerzSanny, 05. August 2019, um 14:37
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 14:38

yellowschaf, ich meinte nicht ein Kontra auf dieses Spiel im Speziellen, sondern dass wenn man beobachtet, dass ein bestimmter Mitspieler sehr häufig solche oder ähnliche schlechte Spiele spielt, man ihn dann häufiger spritzt, um davon zu profitieren und wenn er klug ist es dann nicht mehr so frech betreibt.

Das verlinkte Spiel hätte ich zu 100% gespielt, alle 3 Farbsauen auf der eigenen Seite.

yellowschaf, 05. August 2019, um 15:01

Das war mein Gedanke mit allen Assen und 4 trumpf. Aber vorne...an 4 einfacher. Hätte mich auch rufen lassen können ^^

Ja, das mit dem spritzen ist klar bei solchen Spielern

WildBill, 05. August 2019, um 15:04

Ich meine mich zu erinnern, dass es hier schon einige Threads gibt, wo der fleissige chickenwilly alles immer weitersagt....

Drum frag ich mich:

Braucht es wirklich noch nen weiteren?

yellowschaf, 05. August 2019, um 15:14
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 15:15

Lese mal ordentlich dann siehst du dass ich meinte ich fand keinem Thread dazu. Dank Kim weiß ich jetzt aber wieder wo.

Wegen mir kann man ihn auch wieder löschen

Übrigens der erste den ich erstellt habe...

faxefaxe, 05. August 2019, um 15:21

Mehr aus semantischem Interesse:
Wenn es bei deinem Spiel in Sachen Erwartungswert profitabler ist zu rufen als nicht zu rufen (nehmen wir einmal an, jemand kommt zu dem Schluss, dass es bei fünf Trumpf und drei Farben so ist. Da stecken ja in jedem Fall auch Siegchancen drin), warum ist es für Euch dann Zockerei - zb die Frage, ob man ein Solo ansagt oder nicht, bei der selben Abwägung aber nicht?

es geht hier doch um Grunde um eine „moralische“ Abwägung, ob man dem Partner was antut (daher passt Kims Thread auch).

aber Sieg- und Verlustchancen abwägen, ist doch keine Zockerei. Gegen vier Laufende läufst Du da ja nur in einer Minderheit der Spiele.

HerzSanny, 05. August 2019, um 15:35

Zockerei nur im Sinne, dass das einzelne Spiel dann ein ziemlicher Coinflip ist. Auf lange Sicht ist es keine Zockerei (sofern richtig eingeschätzt)

faxefaxe, 05. August 2019, um 15:52

Halt wie ein Standwenz zb.

WildBill, 05. August 2019, um 15:59

Sind standgeier- wenze für manche hier echt zockerei?

Ich Spiel die gern.

Wenn gewonnen, freu ich mich wie sau, wenn nicht, sag ich mir:

Shit happens.

yellowschaf, 05. August 2019, um 16:06
zuletzt bearbeitet am 05. August 2019, um 16:07

Ich mach ihm keinem Vorwurf für die Ansage. Manchmal Hau ich auch so ein Spiel raus. Aber bei 3 Spatzen ohne 4 ohne Not ist für mich so ein Spiel eher nicht an zu sagen. Kontra Gefahr und und und....

Im Ramsch ja. Ohne nein

faxefaxe, 05. August 2019, um 16:34

Aus dem Bauch geschätzt kann ich mir schon vorstellen, dass das mit fünf Trumpf profitabel ist.
Sicher bin ich mir da aber nicht. Berechnen lässt es sich vermutlich kaum. :-)
aber bei fünf Trumpf, alle Farben geht zumindest meist die Ruf.

yellowschaf, 05. August 2019, um 16:49

Gewinnst 2 von 3 mal. Einmal bekommst kontra gegen Lauf. Ist das rentabel?

faxefaxe, 05. August 2019, um 18:01

Niemals bekommst Du in einem von drei Spielen ein Kontra. Ruffrei ist hier ja selten, ein super-trumpfstarker auch.

MetzgersTochter, 05. August 2019, um 18:30

Natürlich ist das kein Pflichtspiel (außer mit Ramsch). Ich sag das Spiel an, weil ich es für profitabel halte - vor allem, wenn man einkalkuliert, dass man andere Spiele verhindert. Das sind ja nicht nur Rufspiele, wie oft hat man mit einem wackeligen Einzel schon weiter gesagt, weil vornedran jemand will? Aber ich sag das auch an 4 an. Bei 3 mal weiter ist die Verteilung normalerweise recht ausgeglichen.

2 von 3 mal Sieg seh ich da auch im Schnitt. Das verlorene hat aber niemals immer Kontra und Laufende, wie kommst du darauf, ys?

Zumal Laufende beim Gegner ja nicht automatisch den Spielverlust bedeuten, die kassiert man auch gerne mal.

MetzgersTochter, 05. August 2019, um 18:33

@ys:

"Da hätte ich auch besser weiter sagen sollen"

Nur, wenn ihr mit offenen Karten gespielt habt.

faxefaxe, 05. August 2019, um 18:35

Hättest auch schreiben können, mt:
ich sehe das wie der faxe:-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite