Verbesserungsvorschläge: Option Klopferquote einstellen

DerLeguan, 27. Mai 2019, um 21:12

Warum kann man hier nicht - wie kurze Karte oder Wenz etc. - auch eine Klopferquote einstellen. Das würde tausenden hier das Spielen sehr erleichtern und den Frustlevel senken. Wird doch immer absurder hier!

faxefaxe, 27. Mai 2019, um 21:15

wieviel würdest Du da als Grenze einstellen?

ObiWan44, 27. Mai 2019, um 22:14
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Da_stingade_Hias, 27. Mai 2019, um 23:38

Warum kann man hier nicht - wie kurze Karte oder Wenz etc. - auch eine Leguanquote einstellen.

yellowschaf, 27. Mai 2019, um 23:45

Weil's hier keine leguane gibt. Ziemlich einfach oder?

Ex-Sauspieler #332864, 27. Mai 2019, um 23:49

... da lachte sich der leguan, wohl keine leguanin an ... 😄

Ex-Sauspieler #332864, 28. Mai 2019, um 00:22

ooch ruby,
bei einem einmal eingestellten klopferschieberegler oder gar kippschalter, hätten WIR uns gar ned kennen gelernt ;) das wär doch schad gwesn ;-)

Ex-Sauspieler #332864, 28. Mai 2019, um 00:34

klopfer haben einen gewinnplan ... er geht nur ned immer in erfüllung! nur wer ohne plan legt, ist ein "deppenklopfer", und die sperre ich auch!

yellowschaf, 28. Mai 2019, um 00:43

So dachte ich auch mal ruby. Aber man muss einfach mal seinen Horizont erweitern. Lege auch mal mit Schellen-UnterDie HundsgfickteSchellen-ZehnSchellen-Sieben

Ex-Sauspieler #332864, 28. Mai 2019, um 01:41

ruby, zumindest hast du mich "ertragen", mit meiner klopferei (dabei bin ich doch echt nicht ein dauerleger!). 😄

yellowschaf, 28. Mai 2019, um 01:41

Wollte ja damit nur auf deine These antworten klopfen Ober usw....so war es für mich auch früher

Hoofer, 28. Mai 2019, um 11:07

"klopfer haben einen gewinnplan" .
Traumbefreiter, wenigstens bist noch ned vom Humor befreit, 🎈, konnte endlich wieder mal hemmungslos lach`n!!

Hoofer, 28. Mai 2019, um 12:02

...basst scho, Ruby!
Eigentlich sind sie mir sympathisch, die Klopfer, aber ned grad an meinem Tisch.
Mit dem Zitat vom sf kann ich nixx anfangen, irgendwie unlogisch.
Obwohl, ned alles vom sf war logisch (hüstl)

chickenwilli, 28. Mai 2019, um 13:00

Klopfer haben einen Gewinnplan. Was soll da nicht stimmen.
Klopfen erhöht richtig eingesetzt die Gewinnsumme.
Das gibt für Profis mit Klopferraten um die 30% (siehe Ehrentribüne).
Dies gilt aber auch an Klopfertischen. Wer dort gewinnt hat bis zu 16 mal mehr Punkte als an einen Tisch an dem nicht geklopft wird.
Nur wenn man mit "Klopfer" Spieler meint die unabhängig von der Situation klopfen dann mag diese Aussage vielleicht lustig sein.

DerLeguan, 28. Mai 2019, um 18:24

Vielleicht zur Klarstellung - jeder kann hier legen wie er will - das bleibt ihm überlassen. Nur gibt es eben Spieler die gerne etwas risikoärmer spielen würden und durch den "Partner" oft mit reingerissen werden. Bis man es merkt und denjenigen gesperrt hat ist das eine oder andere Spiel dann eben schon "durch".

Ansonsten könnte man ja auch nur Wenztische und Geiertische machen- denn diese Spieler haben ja auch einen "Gewinnplan". Also warum dann hier die Unterscheidung?? Und ob jemand so eine Option dann nutz kann er ja selber entscheiden. Es würde also niemanden schaden - ehr im Gegenteil - diejenigen mit einer höhren Quote würden öfters zusammenspielen - kann doch eigentlich nur in deren Sinn sein.
Es geht nicht darum, "Klopferlose" Tische einzuführen sondern
die Option, das jeder eine eigene Quote wählen kann - z.Bsp. in 10%
Schritten - im Grunde eben ein sperren im Vorfeld - wo ist also das Problem - ausser dass ich mir Frust und Nerven spare.

Und by the way - hat mir noch keiner erklären können, was daran schlecht wäre - außer das man einfach kein Interesse daran hat, wie es Ruby schon erwähnt hat.

faxefaxe, 28. Mai 2019, um 18:39

Meine Frage von oben ist noch offen!

Esreichen61, 28. Mai 2019, um 18:55

Hat er doch geschrieben: 10% Schritte.
für Schreiberlinge und nicht Mathematiker:
0% 10% 20% 30% etc

zur Übersichtzum Anfang der Seite