Tratsch: Betrug gibt mit einen Trumpf kontra

kamiko, 24. August 2018, um 20:06

selbst wenn der Spieler 7 Tr hätte, müsste die Tr-Verteilung bei Guenter=1 und IBimsd=5 liegen.

wie oft kommt das denn bitte vor? etwa alle
1 : da_kackt_öfters_ein_lama_aufs_autodach

den Fall kann man abhaken.

was anderes ist schon die Frage, ob ein 3. Stich zumacht und da sehe ich eher die Hürde.

darauf, dass sein Freund eine Tr-Schmier hat, kann er nicht bauen, aber selbst dann -wie im Spiel- haben sie erst 43. da fehlt schon noch einiges... mit nem 3. Stich wird's trotzdem sehr hart.

Guenter sitzt nach Werner, also wann genau soll Werner denn schmieren ?

schmiert er auf einen Tr zu früh, kann IBims evtl. drüber und die Schmier ist futsch.
Wenn Spieler klein anzieht, liegt die W. dafür 50%.

Und dann? etwa bei der nächsten Gelegenheit noch ein Versuch mit der As ? aber die kann doch der einzige Gewinner sein und sein Freund hat schon den 3.Tr gebraucht - ja wie viele soll er denn haben ?!
es wird, wenn überhaupt vermutlich nur EINE EINZIGE Chance geben und die darf er nicht verpassen.

also doch Shell-As aufheben ?

auf die letzten Karten kann er nicht warten, da der Sp. in der Regel den längeren Atem hat, zumal durch den Ruf-Stich seinem Freund ein Trumpf weggenommen wurde, der ihm nun fehlen wird, aber keinem der Gegner.

Sollte also der Gewinnplan einzig in der SchellAs liegen ?
Selbst wenn der Spieler einen Schell-Spatz hätte, kann er ihn noch leicht auf ein Gras, Gras-nach seines Freundes wegbekommen.
Und selbst wenn sie sticht - die 10 kann nicht kommen, also sobald sein Freund ne Schell mithat, kommen max. 15 Augen und das reicht nicht.

Würde Werner hinter Guenter sitzen, wäre das Kontra schon um Klassen besser, weil er eher sieht, dass sein Freund sticht -falls er denn sticht!

das Kontra ist sehr dünn, deswegen hätt ich's nicht gegeben, aber den Spaß für 40ct war es doch allemal wert.

kamiko, 24. August 2018, um 20:11

das Fazit übrigens: für ein Kontra sollte er vor dem Spieler sitzen, nicht dahinter. hier ist die Position entscheidend.

Hexenmeister, 24. August 2018, um 20:32

@Günter Könntest du eigentlich noch mal genau erläutern, was du gegen den Hannes hat?
Scheint doch eigentlich ein netter Typ zu sein?

Esreichen61, 24. August 2018, um 20:39

Wenn du 98% als sicher siehst (sei mal dahin gestellt, ob der Wert stimmt) , dann wird noch ein sicherer Stich gelacht.
wenn ich sage, ein sicherer Stich ist, wenn man den zu 100% macht, dann macht er den nicht.

6-6-1-1 Verteilung
oder 7-5-1-1 oder
7-6-1-0 dürfen die stochastiker berechnen.

kamiko, 24. August 2018, um 20:40

Franz, ich erzähl nur meine Sicht und warum ich jeweils so oder so spiele. jeder darf gern anderer Meinung sein.

Turbokontra, 24. August 2018, um 21:38

Wird schwer zum berechnen weil schon die Trumpfanzahl vom Spieler geschätzt werden muss☺
Aber erfahrungsgemäß, wenn einer nur einem Trumpf hat ist es recht selten das wer anders auch nur einen hat..
das kommt sicher nicht zu 5% vor..
Kontra ist da sicher riskant, aber es eilt auch und man hat nicht lange Zeit den Button zu treffen und sich seine Karten genauer anzusehen☺

faxefaxe, 24. August 2018, um 21:39

Im Übrigen gilt es ja auch, die Tischdynamik zu berücksichtigen.

yellowschaf, 24. August 2018, um 23:17

Ich habe nur gesagt, dass ich mir vorstelle, dass der Kontrageber so gedacht hatte. Und nix anderes.

Ich hätte ja auch kein kontra gegeben. Habe nur versucht zu erklären wie es aus seiner Sicht zu gewinnen sein könnte.

Und ES: ich bitte dich...selbst nur einen trumpf. Die Wahrscheinlichkeit dass der Mitspieler auch einen hat. Ein Witz. Gerade von dir...du bist doch sonst immer der der sagt er ruft mit 1 Ober 3 Farben 4 trumpf. Wie wahrscheinlich ist die siegchance?? Sicher viel niedriger als dass er auch 1 trumpf hat. Also echt. Widerspricht sich für mich. Das eine spielst trotz geringerer Chance als dass es so steht.

kamiko, 24. August 2018, um 23:22

S P I D E R !!!!!
hallo, mein Freund, wo bist Du? pipi rechnet jetzt, wird Zeit, dass auch mal was lernst über Stochastik😂

(wie schon gesagt, Stochastik ist nicht meine Stärke, aber ich versuch's hier mal:)

z-1-x-y
Trümpfe im Stapel: (14-1-z) = a
zu verteilende Karten: (8 bei x, 7 bei y, weil y Ruf hat) = 15
dann bleiben Farbkarten im Stapel: 15-a

gesucht W. für
t= Anz. Tr bei Mit-Gegner
r= Anz. Farbkarten bei Mit-Gegner = 8-t

Berechnung:

(Tr_im_Stapel über Tr_MitSp)
* ( FarbK_in_Stapel über Farbk_MitSp)
* (Ges_in_Stapel über Ges_MitSp)
=
(a über t)
* ((15-a) über (8-t))
* (15 über 8)
= Formel( a,t)

8-1-x-x: zu vergessen, dann spielt einer ein Solo.

7-1-1-x: a=6; t=1; Erg. ~0,0337 = ~3,4%
7-1-0-x: a=6; t=0; Erg. ~0,0014 = ~0,1%
W. bei 7Tr, MitSp < 2 Tr = ~3,5%

6-1-1-x: a=7; t=1; Erg. ~0,0087 = 0,87 %
6-1-0-x: a=7; t=0; Erg. ~0,0002 = 0,02%
W. bei 6Tr, MitSp < 2 Tr = ~0,9%

5-1-1-x: a=8; t=1; Erg. ~0,0012 = 0,12 %
5-1-0-x: a=8; t=0; geht nicht, denn der, der die Ruf hat, müsste dann 8 Tr haben.
W. bei 5Tr, MitSp < 2 Tr = ~0,12%

4-1-1-x: geht nicht, gleiche Begr.
4-1-0-x: geht nicht, gleiche Begr.

wenn man den Fall mit den 7 Tr eher nicht annimmt, dann liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der Freund die Ruf nicht kann, gerade mal bei 1%.

so, und nun hoffe ich, dass kein Fehler drin ist.

yellowschaf, 24. August 2018, um 23:28
zuletzt bearbeitet am 24. August 2018, um 23:29

Mich ärgert ja nur die Aussage von ES dass der zweite Stich nicht sicher ist aber solche Rufspiele spielt. Da passt das Verhältnis nicht. Normal muss da kommen. Klar, sehr unwahrscheinlich dass er nur ebenfalls 1 trumpf hat wenn man schon so Einstellung hat und auch mal mehr riskiert als andere. Versteh ich nicht

Esreichen61, 24. August 2018, um 23:48

Sicherer Stich ist eben Diskussionssache.
woe gesagt, ich kann ja Kontra nachvollziehen, also bin ich ein Befürworter

4 tr sauspiel sag ich ja auch nicht, ist sicher gewonnen

yellowschaf, 25. August 2018, um 00:10

99% sicherer Stich dann halt ;-)

Feiadeife84, 25. August 2018, um 09:18

Glaub Guenter du kapierst einfach nicht das deine Punkte oder Echtgeld nur von Fehlern anderer kommen, sei also ein bisschen dankbarer wenn andere Fehler machen.

Esreichen61, 25. August 2018, um 11:26
zuletzt bearbeitet am 25. August 2018, um 12:18

Yellow, zu deinem Ärgernis, weil in deinen Augen das Verhältnis nicht stimmt:
Spiel#846.397.556

Man sagt auch spiele an, bei denen man weiß, dass man ohne selber rufen diese ziemlich sicher verliert.
deswegen darfst du nicht 30% erfolsgquote aös sehr niedrig ansehen.
sondern sehe es so: du hättest das Spiel verloren. Wenn du selber rufst, gewinnst du 30 mal öfters, als wenn du nicht rufst.

und das ist eine Menge.

solotromix, 25. August 2018, um 15:57
zuletzt bearbeitet am 25. August 2018, um 15:58

ganz klares verdacht kontra kann mann immer machen mal, um schwung in de runde zu bringen, genau das macht schafkopfen aus, komischer weise regen sich meistens die auf über so ein kontra, die wie sonst den größten scheiss zusammenspielen, gell hannes

faxefaxe, 25. August 2018, um 16:18

Um das auch einmal zu sagen:
Der Solotro hat hier völlig recht. :-)

Ex-Sauspieler #151683, 25. August 2018, um 16:43

Natürlich der Sauspiel Tribut steigt ja schließlich auchAlso immer schön Kontra geben

Ex-Sauspieler #151683, 25. August 2018, um 16:48

Also abgemacht:Kontra geben mit einen TrumpfRe geben mit gar keinenDenn wenn man selber so schlecht ist, hat bestimmt der Partner was.Der ist nur zu schüchtern.

Esreichen61, 25. August 2018, um 16:48

Der letzte Satz ist cool 😎

zur Übersichtzum Anfang der Seite