Tratsch: Betrug und nichts anders als Betrug

Hexenblut, 15. Januar 2017, um 15:29

Ich habe fast den Verdacht, dass sie eigentlich gar nicht zum Schafkopfen hier ist, sondern mit Ihren Betrugsvorwürfen einen Oder mehrere Männer sucht, die sich mit ihr beschäftigen und sie Trösten und sie aus ihrem vielleicht langweiligen Leben erlösen.

Ex-Sauspieler #320639, 16. Januar 2017, um 10:14

Euer Gequatsche von Können und Nichtkönnen geht mir schön langsam auf den Geist. Keiner ist 100 % vollkommen. Natürlich sind hier alte Hasen, die ganz anders spielen als die Hälfte der guten Spieler hier.
Alle Ratschläge habe ich bereits angenommen, spiele fast mit jedem Dreck und was ernte ich? Wieder x1000 Punkte verloren. Auch wenn es nur Punkte sind, es ist ärgerlich.

viehweide, 16. Januar 2017, um 10:17

gewinnen kann man hier nur, wenn man jeden Mist spielt, und sich auch mal auf den Partner verlassen muss, der dann auch mal ein paar schimpfworte loslässt

Al_Pha, 16. Januar 2017, um 12:28

silvi61: stell doch einfach mal ein paar spiele von dir ein, von denen du denkst, dass du sie hättest gewinnen müssen.
oder wie schon gesagt: schau einem guten live-spieler mal über die schultern.
oder mecker einfach weiter. hilft sicher auch.

Hoofer, 16. Januar 2017, um 12:43

silvi lass ned logga, du machsdes echdguud

Kimweltfremd, 16. Januar 2017, um 17:11

"Alle Ratschläge habe ich bereits angenommen, spiele fast mit jedem Dreck und was ernte ich?"

Welche
Ratschläge? Von dir habe ich noch nie irgenwelche Fragen oder Beiträge in einem Spiele oder Taktik Thread gelesen. Ich habe mir gerade deine Statistik von Januar 2017
angeschaut. Du spielst auch im neuen Jahr schon wieder zu defensiv. (Nur 21% Spieler). Das ist für die Wirtschaft einfach viel zu wenig. Da musst du einfach mal mehr riskieren. Beim Klopfen bist du jetzt zwar 3% aggressiver geworden aber du hast nur 9% geklopft. Das ist einfach immer noch eine Katastrophe, silvchen.

Moos, 16. Januar 2017, um 17:48

Gibs auf Kim, dein Gequatsche nervt:-))

Esreichen61, 16. Januar 2017, um 17:55
zuletzt bearbeitet am 16. Januar 2017, um 17:56

Kim, silvi hat folgendes Problem: sie spielt ja schon mit jedem Rotz, kommt aber nicht auf mehr Spielquote.
Da sie auch so scheiß Karten hat, kann sie auch nicht mehr legen.

Kind Beiträge Nerven weniger als die unbewiesenen Betrugsvorwürfe.

krattler, 16. Januar 2017, um 18:46

silvi ist ein troll, nichts weiter. sie kanns net, lernts net und wills auch nicht.
sie springt aber treu und geduldig auf jeden meckerzug auf. antwortets ihr halt einfach nimmer.

Ex-Sauspieler #320639, 17. Januar 2017, um 12:19

Danke krattler für den "troll".
Und woher willst Du wissen dass ich es nicht kann und nur meckere?
Aber egal, ich werde versuchen nicht mehr mitzumeckern mit den "anderen" oder aber ich spiele hier gar nicht mehr. So einfach ist das.
Ciao

krattler, 17. Januar 2017, um 12:49

bitte, gern gschehn.

Ex-Sauspieler #424050, 19. Januar 2017, um 09:20

Servus, ich habe mir sorgfältig alle Kommentare durchgelesen und festgestellt,daß schon irgendwas dran ist mit der Karten verteilerei. Ich spiele auch schon fast zwei Jahre und trete auf der Stelle. Ich habe beobachtet das Spieler mit hoher Punktzahl immer öfter ein Spiel haben als unsereins. Man hat mal einen schlechten Tag und kriegt nix, aber über Wochen und Monate versteh ich nicht. Ich will mich nicht beschweren,es geht ja um nix aber es würde sicherlich mehr Spaß machen wenn die Karten gerechter verteilt würden. Bei Sauspiel haben sie mir versichert die Karten würden von einer Gebermaschine ( Zufallsprinzip ) ausgegeben. Schwer zu glauben. Dann müsste es mal auch auf die andere Seite hängen. Ich finde Schafkopf ist eines der schönsten Kartenspiele und ich spiele es auch schon ziemlich lange. Darum bin ich auch Mitglied bei Sauspiel. Ich hoffe das alles mit rechten Dingen zu geht, wäre schade wenns nicht so ist. Sauspiel ist nämlich die beste Schafkopf App die es gibt.

faxefaxe, 19. Januar 2017, um 09:29

Wie stellst Du Dir das konkret vor?
Denkst Du, dass Sauspiel die Maschine so einstellt, dass Spieler mit wenig Punkten schlechtere Karten bekommen? Welches Motiv kannst Du Dir da vorstellen?

LadyAngkor, 19. Januar 2017, um 09:50
zuletzt bearbeitet am 19. Januar 2017, um 09:51

Es gibt immer wieder Phasen, wo absolut gar nichts geht. Wo man nur darauf bedacht sein kann, einigermaßen den Stand zu halten. Habe da eher (rein gefühlsmäßig^^) festgestellt, dass Spieler mit wenig Punkten öfter Laufende oder einen Tout bekommen! Zum anderen haben die meisten "Hochpunktigen" eine wesentlich längere Erfahrung im Spiel. Durch ihre Routine und dem richtigen "Bauchgefühl" gewinnen sie Spiele, die andere nicht einmal probieren würden, oder dann auch noch "vergeigen"!

faxefaxe, 19. Januar 2017, um 09:57

Beim Krafix ist ja 2017 sein bislang bestes Jahr.

Esreichen61, 19. Januar 2017, um 10:06

Ich habe gestern beim Turnier mitgespielt und habe in 64 Spielen genau ein Solo bekommen. Merke nicht, dass Hochpunktige bessere Karten bekommen.

Krafix, wenn du eine gerechtere Kartenverteilung wünscht, wie stellst du dir die Umsetzung vor, was soll Sauspiel machen?

Jammi, 19. Januar 2017, um 10:17

Die Kartenverteilung folgt einem System, das bestimmt sauber sein muss. Das kann und muss jeder glauben, der die bisherigen Prüfungen und Auswertungen hier angesehen hat. Deshalb kann es keine bewusste Benachteiligung eines/mehrerer Spieler geben, zumindest nicht auf Dauer. Davon hätten Sauspiel.de nichts. Was aber auffällt sind die vergleichsweise vielen Solos/Wenze/Geier, dazu häufig Laufende und auch teure Sauspiele mit Laufenden (oder die Klopfer gehören auffallend oft zusammen). Und für alle, die jetzt wieder kommen und sagen, dass hier mehr Spiele pro Stunde usw. gespielt werden will ich sagen: Ich bin kein Statistiker (habs im Studium mal 2 Semester gehabt :-)), aber mein Gefühl hat mich das mal 4-5x prüfen lassen. Also hab ich 4 Wochen bei Real-Schafkopf alle Wenze/Soli/Geier notiert und hier auch. Verglichen mit der Gesamtzahl der Spiele (nicht mit der Spielzeit) kam bei Sauspiel ein Wert raus, der 1,8x höher lag. Es ist sicher keine empirische, variante und sonstwas Studie, aber mir reicht das, um beide Seiten hier zu verstehen.

Esreichen61, 19. Januar 2017, um 10:23

Ich finde hier wird auch mehr Einzel gespielt. Liegt aber meines Ermessens daran, dass hier wesentlich bessere Spieler unterwegs sind.
Hier spielen eben auch mal welche mit 3 Tr, weil mit 2 Ober und rufen dann den 3. Ober.
In real machen das eher wenige.

faxefaxe, 19. Januar 2017, um 11:07

ja, das liegt meiner Meinung nach an der Spielstärke.

Gefühlt habe ich auch den Eindruck, dass es hier mehr laufende gibt (kann natürlich auch kognitive Verzerrung sein). Aber das lässt sich kaum checken, da hat selbst der Jozi kapituliert.

Stört mich aber nicht, weil es ja wenn gleich verteilt wäre.

Esreichen61, 19. Januar 2017, um 11:19
zuletzt bearbeitet am 19. Januar 2017, um 11:21

hab mal grad gecheckt, in 2016 pro 1000 Spiele hab ich beim fw und Solo im Schnitt 5 mal laufende, also 0,5%
Muss man lang für Spielen real.

Jammi, 19. Januar 2017, um 11:29

Ui das seh ich jetzt bissal anders. Im realen Schafkopf bei meinen 2 Runden brauche ich bestimmt nicht auf Fehler meiner Mitspieler warten. Die wissen genau, wie viel Augen jeder hat und wie viele Trumpf noch da sind. Diesen Eindruck hab ich hier nicht gewonnen. Da gewinnst öfter mal schlechte Einzelspiele aufgrund von (teils drastischen) Fehlern. Jozi kann das vermutlich kaumnachweisen, sonst wäre hier der Teufel los :-))))))Wie oft hörte ich die Erklärung, dass sauspiel.de nichts davon hat, Spieler mit schlechten Karten zu vertreiben. Das ist 100% richtig. Aber wenn es mehr Einzelspiele gibt als sonst und die Spiele an sich teurer sind, dann profitieren sie. Das liegt auf der Hand. Also auch wenn die Laufenden sich bei allen Spielern ausgleichen, so bleibt der höhere Profit für den Betreiber (durch den höheren Tribut).

faxefaxe, 19. Januar 2017, um 11:42

ja, mehr Laufende wäre der Fall, der sich theoretisch für sie lohnen würde (und der auch nicht Betrug durch Bevorzugung einzelner wäre).

Aber ich glaube nicht, dass das so einfach zu programmieren ist (eine faire Verteilung bei gesteuert mehr Laufenden; das hängt ja auch davon aber, wer wen ruf, wer das Solo spielt, etc).
Und bei einer Normalverteilung funktioniert das Sauspiel-Geschäftsmodell ja auch so wunderbar.

Wenn das Niveau in der Zockerstube deutlich unter dem Deiner Liverunden ist, dann hast Du gute Mitspieler.

Esreichen61, 19. Januar 2017, um 11:52

Für das Niveau kann ja sauspiel nichts, und dass man auf Fehler anderer hofft, hat ja auch mit laufenden nichts zu tun.
Klar gibt es durch mehr Einzel mehr Tribut, aber wie soll sauspiel das Steuern?

Jammi, 19. Januar 2017, um 12:18

Das weiß ich nicht und ich will auch keinem was unterstellen. Es fällt mir halt nur auf, wenn ich spiele und wenn ich es mitnotiere. Und oft folgen hier 5-6 Einzelspiele aufeinander. Das ist fraglich. Aber egal, wollte nur mal meine Eindrücke schildern. Und ich spreche von den Spielern auf den billigsten Tischen faxe. Auf den anderen ist das Niveau sehr gut.

zur Übersichtzum Anfang der Seite