Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: International ist der Putschversuch in der Türkei scharf verurteilt worden. Staats- und Regierungschefs stellten sich demonstrativ vor Präsident Erdogan.

schreibt die tagesschau.

nicht nur "staats- und regierungschefs" sondern auch journalisten, die behaupten, neutraler nachrichtenübermittlung verpflichtet zu sein, sollten sich in grund und boden schämen.

ich persönlich meine, es ist legitim, zu versuchen, einen despoten, der die ganze welt verarscht und tausende leben unschuldiger auf dem gewissen hat, in die wüste zu jagen.

meine persönliche meinung über die "türkische demokratie" ist heute noch ein dickes stück tiefer gesunken. ich erlebe keine demokratie, sondern daß verblendete sich als unterstützer einer diktatur misbrauchen lassen, ohne es überhaupt zu merken.

gute nacht abendland und zivilisation, willkommen diktatur und volksverdummung!

respekt für diesen beitrag

Ich glaube, heute sind einige mit dem Gefühl aufgewacht, im falschen Film gelandet zu sein, als die Reaktionen auf den nächtlichen Putschversuch durch die Medien gingen. Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass Herr ErdoWAHN sich trotz massiver Opfer (Tote und Verletzte!) nicht nur schadenfroh ins Fäustchen lacht, sondern in seinem fiesen Regierungsstil auch noch bestätigt fühlt. Das kann die Welt ihm doch unmöglich durchgehen lassen!

Ich bin ja wirklich kein Fan von Erdogan, ich sehe die zunehmend autoritären Formen, ich sehe die Menschenrechtsverletzungen, die Gängelung der Presse usw. Aber schon interessant: Er ist demokratisch gewählt und hat nach allen Umfragen und Experteneinschätzungen eine Mehrheit des türkischen Volkes hinter sich.
Aber so ein Militärputsch ist ja immer eine feine Sache, wenns gegen den Bösen geht. Hurra auf den Militärputsch! Unterstützt sie mit Bomben und Truppen! Die kommende Militärregierung wird sicher das Paradies auf Erden in der Türkei!

Als nächstes marschiert man dann in Ungarn ein wegen Orban. Oder unterstützt die Scottish Royal Guard. Diesen Brexit kann man doch nicht auf sich beruhen lassen... und ein paar Freikorps, weil, diese Merkel - unerträglich langsam, nicht wahr?

Soizhaferl 11. Juli 2016, um 08:49
Selbt die Mehrheit (wenn sies denn wäre) hat NICHT das Recht auf jede beliebige Meinung und Meinungsäußerung.

Soizhaferl 12. Juli 2016, um 12:21
Volkswille darf in der wehrhaften Demokratie nicht alles.

Der Zusammenhang stimmt freilich nicht ganz^^
aber schön zu sehen wie sich das Blatt wendet wenn es einem gerade in den Kram passt.

bist du schon mal dafür bestraft worden, daß du für verbriefte rechte eingetreten bist?

vermutlich nein, sonst würdest du nicht so an käse hier reinschreiben.

zivilcourage ist die einzige waffe des kleinen mannes; und weil es durch demagogie gelingt, die mehrheit eines volkes zu verblenden, ist das noch kein argument, um zivilcourage zu verdammen.

auch wenn sie von wenigen militärs kommt!

wir, die das glück haben, in freiheit zu leben, und in so einem unwichtigen forum wie diesem hier unsere meinung frei äußern können, sollten zu denen stehen, die nach dieser freiheit auch trachten, und uns nicht dahinter verstecken, daß es in der türkei eine mehrheit geben soll, die das, was erdogan macht, gut findet.

naja, ich bin schon öfters vom den schergen des sauspielregimes auf die stille treppe deportiert worden, wg. freier meinungsäußerung.

und der sauspielverfassungsschutz hat mich unter ständiger beobachtung.

dich scho, aber ned unsern NaCl-behälter...

und von dir is ja viel kas zu lesen, aber ned sowas.

daher vertraue ich auf besagte schergen, die scheinen gute arbeit zu leisten.

@soizhaferl und freunde:

gerade bei tagesschau.de:

«Eilmeldung

Nach Putschversuch: Tausende türkische Richter entlassen»

noch fragen?

also für mich ist die sache glasklar. für einfache gemüter umfomuliert: die türkei ist im freien fall ins mittelalter. und wird nicht von leuten regiert, mit denen man irgend eine vereinbarung treffen sollte.

wenn unsere politiker auch nur 1/4 arsch in der hose hätten, müßte nun folgen: alle verträge kündigen, botschafter abziehen, türkei raus aus der nato. aber nix davon wird passieren. bleibt nur fremdschämen.

Was hat des mim Amerla zu tun?

edit:

dein Post davor...

eimer-gut, also
nix beobachtung durch sVs.

ist doch nicht schwer zu verstehen.

achso,
die linksextremisten werden generell nicht beobachtet, weil sie harmlos erscheinen.

warum sie mich als erzgrünen dennoch auf dem schirm haben erschließt sich mir aber nicht....

das wort "zivilcourage" gefällt mir in so einem zusammenhang überhaupt nicht.
demnächst behaupten noch terroristen, es sei doch alles nur "zivilcourage" (die RAF hatte schon in dieser weise argumentiert).

auch wenn ich gehofft hatte, dass der putsch erfolgreich ist, so darf man doch nicht ignorieren, dass erdogan demokratisch gewählt wurde.

ihr geht auf den falschen los. das problem ist nicht erdgan, sondern die, die ihn gewählt haben und jetzt ebenfalls wieder untersützt, und das ist leider der großteil der bevölkerung.

«das problem ist nicht erdgan, sondern die, die ihn gewählt haben und
jetzt ebenfalls wieder untersützt, und das ist leider der großteil der
bevölkerung.»

da kommen wir dann aber in eine schwierige ecke... zu ende gedacht heißt das: demokrat kann nur werden, wer einen "demokratieführerschein" erworben hat. nur, wer stellt die regeln auf, und wer soll das wie kontrollieren?

um eine ecke weiter gedacht führt uns das zum "neuen menschen", so wie ihn die marxisten immer propagiert haben.

verwirrend, nicht?

was mich wundert, ist, dass unser vorzeigejournalist sich bisher noch nicht geäußert hat.

der wird doch nicht etwa schon wieder in der Ramsau rumkraxeln...

mich freut's wenn er outdoorprogramm macht, so lange bleibe ich noch aktiv, danach ziehe ich mich zurück. 🌞

adolf wurde auch demokratisch gewählt

interessanter ansatz.....

und hat unter zuhilfenahme eines verwirrten den reichstag niedergebrannt um sich in der folge die notwendigen mehrheiten zurechtzubasteln.

recep hätte das gar nicht mehr nötig, hat er doch schon an der urne die 2/3 mehrheit ergaunert. er hat dennoch sicherheitshalber auch das parlament in schutt und asche legen lassen.

eine ähnlichkeit ist nur zu bestreiten, wenn man annehmen will, recep könne weder lesen noch schreiben. doch so ehrabschneidend wollen wir gar nicht sein.

"demokratieführerschein" - heißes eisen.
wie du schon ausführst, grubi, so denk ich auch, dass es uns wohl auch schnell zu marx führen könnte^^

ich mag türken sehr gern - dennoch würde ich die frage stellen, ob man sich offiziell gegen (wenn auch abstrakte) "die türkische bevölkerung" stellen sollte ?
bewirkt das das gegenteil ? wie kann man ansonsten von außen einwirken. erdogan ist nur ein kopf der hydra, mmn.

Grubi ist ja wie immer nur an seiner eigenen Meinung interessiert und lasse ihm hier gern die Spielwiese. Soll er Militärputschisten, 100 Tote und mehr Macht für Erdogan bejubeln.
War auch der letzte Beitrag in Deinem Thread, bist ja der Erdogan des Sauspielforums. Hart im Austeilen, wehleidig bei Kritik. :-)

gefühlsmäßig seh ich das ganz genauso wie grubi.
ein schlag für die demokratie; die welt steht erdogan bei; der journalismus war verhalten, verängstigt und beschäftigte sich mehr mit "man sollte sich mit erdogan gut stellen, für den fall, dass der putsch nicht funktioniert".
auch das kann man verstehen, aber es ist zum weinen für die menschen, die für freiheit (auch des journalismus) viel riskiert und alles verloren haben.

«War auch der letzte Beitrag in Deinem Thread, bist ja der Erdogan des Sauspielforums»

da bin ich mal gespannt, was jetzt noch nachkommt. klingt ja nach ganz schwerem schlamm. war das wetter in der ramsau soo mies? oder laufen dort läuse über lebern?

am ende bist du nur weiblich und es ist einfach eine hormonstörung (menstruierende userinnen mögen verzeihen). ich für meinen teil verzeihe nicht nur wegen hormonstörung, auch wegen jugend.

jugend, pfff

der faxe ist in seinen vierzigern.......