Verbesserungsvorschläge: Sandrine o. so ähnlich!

friidl, 03. September 2015, um 16:34

Das ist ein Tout und man zieht von oben an bei selbigem!
Mehr gibt's dazu eigentlich nicht zu sagen.

steffekk, 03. September 2015, um 16:43

Ich habe auch um ehrlich zu sein den Vorwurf von serave nicht verstanden. Ich dachte ich hätte mich höflich, verständnisvoll und hilfsbereit ihr gegenüber verhalten, ich habe doch nur erklärt, was sie erfragt hat . Weder ich noch der 61ger hätten bei so einer Aktion den Tisch verlassen und bei den meisten drüber weg geschaut, gewundert hätte ich mich nur bei nem Spieler den ich gut kenne und bei nen paar die ich richtig mag hätte es mich auch geärgert, man könnte es auch verletzt nennen.
Ich bin der Meinung, dass die Threaderstellerin, durch die vielen Posts die eigentlich überhaupt nicht nötig gewesen wären jetzt noch eher verunsichert wurde. Der Post von servae hinterlies den Eindruck, dass das was durch uns vorab geschrieben wurde negativ und falsch gewesen wäre, dabei haben wir nur erklärt was, wie und warum, damit sie weis um was es eigentlich geht.
Serave es bringt doch nichts, wenn du sagst dass sie keinen Fehler gemacht hat und völlig im Recht ist und bei der nächsten, ähnlichen Situation wieder das gleiche entsteht - man muss erklären warum, kann selbstverständlich auch mitteilen, dass man es aber nicht so sieht und danach kann sie selbst entscheiden wie sie es beim nächsten mal spielt und ich glaube, dass sie lieber so spielt, dass sich keiner auf den Schlips getreten vorkommen muss - ist es einfach eine Frage der Höflichkeit den Gegnern gegenüber, auch wenn es für dich und mich kein Problem darstellt , für andere aber schon dann tut man es eben aus Höflichkeit, dabei bricht man sich kein Zacken aus der Krone, im Gegenteil man wird doch viel eher geschätzt als wenn man es umgetreht tut und das kommt einem langfristig in jedem Fall zu Gute.
Der kami macht dann halt wieder nen Staatsakt draus, weil ihm gerade danach ist - dadurch ist wieder totales durcheinander und deshalb brauch man sich auch nicht wundern, dass manche dann die Aussagen mancher völlig falsch interpretieren. Es war alles gesagt - NEIN der kami muss noch mal erklären, dass man ja ein Kontra und was weiss ich , dabei ging es nur darum, dass er entweder Langeweile hatte oder umbedingt Recht haben musste - und dasss ich damit richtig liege , dass weiss er ganz genau. Das ganze Forum ist nur noch ein einzigstes Durcheinander - es wird sogar beim analysieren geschreiben und geschrieben und geschrieben und geschrieben , ich frag mich für was überhaupt noch die Kartenfunktion da ist - aber des ist ja eigentlich auch ein völlig anderes Thema.

steffekk, 03. September 2015, um 16:44

fridl genau so is - und genau DAS hätte man antworten müssen .

steffekk, 03. September 2015, um 16:54

"herablasende Ausagen" - also i mag mir echt nicht alles unterstellen lassen was ned der wahrheit entspricht - irgendwann hab ich mal die schnauze voll.
ich werde von dir diffamiert serva - das ist meine Antwort darauf - diffamieren tust mich !

serave, 03. September 2015, um 21:13

Unglaubliche Frechheiten passieren am Tisch. Spielt eine Dame heute ein Solo (#553.446.506 ) mit 5 Laufenden, 6 Trümpfen und einer Sau. Und dann beginnt sie von unten die Trümpfe zu ziehen. Nach dem zweiten war alles klar. Das spiel war trotzdem schnell und flüssig. Dann lernt man hier was von einer tollen Etikette und was passiert. Nichts. Ein herzliches GW und das wars. Auch die Mitspieler bleiben noch viele Runden sitzen. Das gibt's doch nicht. Keiner regt sich auf und das trotz Etikette. Was ist denn da los ? Ich muss mir überlegen einen Thread dazu aufzumachen. So geht's ja nicht.

Ex-Sauspieler #163253, 03. September 2015, um 21:32

find i ned frech, sondern deppat, potenzielles Schneider verspielen

serave, 03. September 2015, um 21:37

@gehpunkt: lies erstmal die ganze Diskussion dann verstehst du die Ironie.

steffekk, 03. September 2015, um 21:40

hat keiner von uns gesagt, dass er deswegen nicht sitzen bleiben würde, auch nicht, dass man so nicht spielen darf - auf die Etikette hat der 61ger hingewiesen wenn der Gegner nicht mehr stechen kann und er hat auch geschrieben, dass beim Ziehen von unten nach oben die Situation auch klar ist,
die Situation bei dem Spiel ist zusätzlich noch mal eine völlig andere - der Spieler hat ja einen Farbspatz dabei und auf den sollen die Gegner im Idealfall nicht stechen, da ist dann wohl mal klar dass der Spieler versuchen wird so zu spielen, dass es er das beste Ergebnis erzielen kann.

Also was erzählst dann für en Honig ?

steffekk, 03. September 2015, um 21:43
zuletzt bearbeitet am 03. September 2015, um 21:44

das Spiel hat mit der Diskusion nichts zu tun - da brauch er nix lesen serave .
Du geilst dich doch daran auf und sonst niemand, dubist doch der Erbsenzähler - behauptest von anderen Sachen die der Wahrheit nicht entsprechen, damit du dich als Samariter sonnen kannst - deswegen bekommst au ned mehr Mädels ab serave
so jetzt hab i auch einfach mal behauptet , gfällt dir des ?

steffekk, 03. September 2015, um 21:44

mach do an "Mädchenversteherthread" auf , was hälst davon ?

billie_the_clou, 03. September 2015, um 23:55
zuletzt bearbeitet am 04. September 2015, um 01:02

@Esreichen: 👍 zum letzten post

Und zum Thema "Mädchen- (und Frauen?) versteher:

Ich zitiere aus 2 posts (die Betreffenden werden ja wissen, wer sie geschrieben hat):

1:
"Sie ist Anfänger (Anm.: bei fast 15000 Spielen)
und muss sich auch dort (Anm.: im Gästebuch) als Maurer beschimpfen lassen. Das führt dazu, dass sie dann verunsichert ist und mauert."

(Tolle Argumentation^^, aber darum soll's ja nicht gehen.)

2:
"versetzt euch doch mal in sie:
permanent sieht sie, wie andere zuerst den Blauen und dann den Alten beim Solo ziehen. das sind Muster, die sich verfestigen. sie möchte doch nur alles richtig machen..."

Liebe Frauen- und Mädchen - Möchtegern -Versteher:
Für mich als Frau (!) ist das Macho-Gehabe!

Ich - als Frau - würde mir bei solchen Kommentaren über mich (netterweise im Forum gepostet^^) ja "saublöd" vorkommen.

"Mei, des arme Hascherl" kommt da zum Ausdruck.

Und:
"Mei, woher soll sie's denn wissen, sie siehts doch bei andern auch. Eigenes Denken kann man doch ned von ihr verlangen."
(Und selbständig bis 14 zählen natürlich auch nicht.)

Und dann kommt noch zum Ausdruck:

Nein, nein, bei einem Livespiel ... und mit Kumpels ... nein, da wird anders gespielt. :-)) (sic!)

Ich möchte anmerken:

Chronos bezeichnet sich selber nicht als Anfänger, sondern sieht sich als "Spieler, der seit knapp einem Jahr versucht in die Geheimnisse dieses Spiels einzudringen."

Spieler Chronos kann durchaus ein Mann sein.^^ (Ein Jüngling nicht mehr.) ^^
Darauf weist sowohl o.g. Aussage als auch seine Antwort im Gästebuch hin (... "des Beteiligten".)

Frauenkleider alleine sagen ja nun mal wenig aus.
(Off-topic hier würde mich ohnehin interessieren, warum Männer ein weibliches Outfit wählen - aber das ist ein anderes Thema...^^)

Und dann frage ich mich, ob die Antworten der "Möchtegern-Frauen-Versteher" die selbigen gewesen wären. 😬

Und weiterhin frage ich mich, ob die weiblichen Spieler hier (gibt ja auch welche - und auch gute) auch so geantwortet hätten - bei der Anfrage eines männlichen Spielers:

"... das führt dazu, dass er dann verunsichert ist und mauert."

"versetzt euch doch mal in ihn ..."

"er möchte doch nur alles richtig machen..." 😄

Und bei fast 15000 Spielen ist er ja auch noch Anfänger ...

😄 😃 😀 😆

(stell mir gerade vor, wie die .... das postet^^).

Oh Mann, oh Mann! - da ist mir persönlich ja die direkte Reaktion der Mitspielerin noch lieber...

Und - um Missverständnissen vorzubeugen:

Im Spiel muss ich mich bzgl. emotionaler Reaktionen manchmal an die eigene Nase fassen - die Antwort von Sandrine auf den "Spiel-Kommentar" des Thread-Erstellers aber finde ich "unter aller ... - -Kanone".
(Auf die Unterscheidung verschiedener Aspekte hat Er61 schon hingewiesen!)

Der "Spiel-Kommentar" des Thread-Erstellers weist im übrigen darauf hin, dass er längst weiß, worauf die Reaktion zurückzuführen ist und seine Entscheidung für die Zukunft getroffen hat.

Aber dieser Thread hier hat damit ja eh nicht mehr so viel zu tun.^^

billie_the_clou, 04. September 2015, um 00:24

P.S.
Im übrigen ist mir Spieler Chronos aufgrund seines "Spielkommentars" und seiner Antwort im GB sehr sympathisch. ^^

kamiko, 04. September 2015, um 01:14
zuletzt bearbeitet am 04. September 2015, um 01:15

ob SIE ein ER ist, ist doch egal.

es hat nicht jeder das glück, in einer Schafkopffamilie aufgewachsen zu sein oder jemand gut zu kennen, der ihm verschiedene züge zeigt und warum man sie normalerweise zieht.

es ist auch nicht jeder ein supertalent; mei, manche ham einfach nur spaß am spiel...
schonganz schön abgehoben, was Du da von Dir gibst. jedem Anfänger kann man nur raten, wo anders hinzugehen und sich erst wieder hier blicken zu lassen, wenn er bestens spielt und auch jede Mimosität berücksichtigt.

im Grund ist es nur noch lächerlich, weil die Reihenfolge so was von egal ist.

wenn ich bei Tout:
Der AlteDer BlaueDer RoteDer RundeEichel-UnterHerz-SauHerz-KönigHerz-Sieben
mit Der Runde komme, darf mich gern jeder sperren, der will. Ich finds nur saudoof über so was nen Gedanken zu verlieren.

könnt mich auch gern schon mal prophylaktisch sperren, denn ich mach das oft, dass wenn beim Wenz 2 U weg sind und ich noch
Herz-UnterSchellen-UnterDie BlaueGras-ZehnGras-König
habe,
in den Chat "rzm" schreibe und den Gras-König zieh, um das Spiel abzukürzen.
Hatte bisher nie das Gefühl, dass sich da jemand überfordert fühlt, aber man lernt ja gern dazu.

Nee, es geht nicht um quer durcheinander spielen, das hab ich so auch noch nie erlebt.

14 Trümpfe, das müsst noch zu rechnen sein, aber doch bitte nur von oben nach unten, andersherum müsst man erst nen Taschenrechner holen.
omg

"Das ist ein Tout und man zieht von oben an bei selbigem!"
ich weiß nicht, wer der "man" sein soll, mir lief er noch nicht über den Weg - muss wohl irgendwo im Busch leben ? gebt mir mal die Adresse, dann frag ich an, ob man die Regel nicht auch ändern könnt.

billie_the_clou, 04. September 2015, um 01:33
zuletzt bearbeitet am 04. September 2015, um 01:48

also kamiko, hab ned alles glesen, aber du flötest dann: "... Er möchte doch nur alles richtig machen ...".

Nett ^^

P.S.
Und es war kein tout!
Der Unterschied in der Spielweise sollte selbst dir klar sein. Oder ned????????????????????

billie_the_clou, 04. September 2015, um 01:46
zuletzt bearbeitet am 04. September 2015, um 01:47

Um mich deinem Schreibstil anzupassen:

gn8 Macho ...

Und gib mal an Vorschlag aufs Anspiel im entsprechenden fred - damit i was lern. (Kannst gern auch begründen - wenn i's ned versteh, erklärts mir mei Mann) ^^ 😄

serave, 04. September 2015, um 05:41

billie: Bei dir ist einfach Hopfen und Malz verloren. Es geht hier nicht um Machogehabe, sondern bei dem Spiel im Detail wie man mit einem "schwächeren" umgeht. Größe zeigt sich genau darin. Aber selbst wenn sie Profi wäre und von unten rauszieht, dann ist das auch ihre oder von mir aus auch seine Sache. Immer dieses Vorschreiben, wie andere Menschen spielen sollen.

serave, 04. September 2015, um 05:48

steffekk: Hier schreibst: "die Situation bei dem Spiel ist zusätzlich noch mal eine völlig andere - der Spieler hat ja einen Farbspatz"
Beim Thread "wie runterspielen?" hat der Eröffner auch einen Spatz und fragt wie ? Und hier argumentierst genauso von oben runter und mit Etikette. Wo ist also die Situation anders ?Sollte schon Konsistenz in den Antworten herrschen.

chickenwilli, 04. September 2015, um 06:09

Es müssen spezielle Frauentische her. So wie Frauenparkplätze, Yogakurse speziell für Frauen und Extrasauna für Frauen. Dann kann auf die frauenspezifischen Bedürfnisse eingegangen werden. Zur Not können sich auch etwas sensible Männer als Frau registrieren um ebenfalls in den Schutz dieser Tische zu gelangen.

zaltshaker, 04. September 2015, um 07:14

weiterschieb

billie_the_clou, 30. Mai 2016, um 23:31

Irgendwie ist chickenwillis vorschlag völlig untergegangen. Dabei ist er womöglich dringender denn je! 😟

chickenwilli, 31. Mai 2016, um 06:45

So wie die meisten meiner Vorschläge.

faxefaxe, 31. Mai 2016, um 08:00

Natürlich ist es ein Schmarrn das so zu spielen (und nach dem Hinweis auch nicht weiter tragisch).
Lustig aber ist, dass sich dann immer noch Hanswursten finden, die das mit abstrusen Argumenten verteidigen. ^^

krattler, 31. Mai 2016, um 08:53

jawoll!
hanswurschten!
des sans, nix anders!

DER__ALTE, 31. Mai 2016, um 11:46

Nervt einfach

DER__ALTE, 31. Mai 2016, um 11:46

außerdem wars a du

zur Übersichtzum Anfang der Seite