Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Frust, Frust, Frust!!!

Bin jetzt seit ca 1 Jahr bei Sauspiel. Ich mag Schafkopf sehr, ärgere mich aber mächtig über den Mischmodus hier! Hatte mal 2 gute Wochen und war dann auch mal bei über 11000 Punkten. Doch seitdem gibts seit zig Spielen nur noch extrem unterdurchschnittliche Blätter! Komm aber auffällig häufig an Leute die mit über 100000 Punkten an den Tisch kommen und gleich mal ein Solo mit 4 Laufenden haben.
Ich hab mehr so die Siebener, Achter, Neuner und die Könige im Abo.
Über den Schell-Unter freu ich mich dann schon so richtig...
Ich komm mir vor, wie wenn ich nur dazu da bin, den Bezahl-Mitgliedern schöne Spiele zu bereiten.
Will mich ja nicht mal ernsthaft drüber beschweren, weil ich Sauspiel ja kostenlos nutze.
Wäre aber nett, wenn die Betreiber dies auch mal eingestehen würden!
Ist halt auch hier Kapitalismus: wer bezahlt hat seinen Spaß!

Wenigstens beim Spielen um Punkte sollte aber der Spaß nicht nur im Gewinnen zu suchen sein.

Da geb ich dir recht.
Aber ständig anderer Leute Omas zu füttern während man selber langsam verhungert ist trotzdem nicht lustig ;-)

mach doch mal a statistik mit deinen karten, werd kaum vom erwartungswert abweichen (ab 1000 spiele, vorher noch abweichungen möglich)

Manchmal muss der Frust halt raus. ;-)

ja, das fällt mir auch total oft auf, dass andere immer die laufenden Solo-Omas haben. dreimal so oft wie ich selber.

ich finde aber deine Solo Statistik gut, fast jedes 5 Spiel, das du spielst, ist ein Solo. Das ist doch ein enormer Wert und davon gewinnst du auch noch 3 von 4. Ist doch super!

So schlecht können die Karten dann nicht sein.

Ohne Geier und fw hat man natürlich weniger Einzel also auch weniger Punkte.

Was ist denn, wenn 4 Mitglieder am Tisch sind?

In den letzten 1000 Spielen hattest Du wirklich etwas Pech. Der Erwartungswert liegt pro Kartentyp bei jeweils 1000. Du hattest nur 979 Ober, 988 Unter und 968 Asse. Dass es nicht ganz genau der Erwartungswert wird, ist bei einer zufälligen Verteilung ganz normal. Dass Du bei allen drei Kategorien jeweils minimal unter dem Erwartungswert liegst, ist Pech, hat aber nichts mit der fehlenden Mitgliedschaft zu tun. Es gibt auch zahlende Spieler, die in den letzten 1000 Spielen knapp unter dem Erwartungswert liegen, genau so wie es auch Spieler ohne Mitgliedschaft gibt, die knapp über dem Erwartungswert liegen.

Hannes, interessant, dass du das heraus finden kannst. Kannst du auch herausfinden, wie die Häufung war von Assen, Obern und Untern bzw. wie da der Erwartungswert ist?

Was meinst Du mit Häufung? So eine Art Graph für die 1000 Spiele, mit dem man sieht in welchem Zeitraum man die besseren Karten hatte? Ne, das kann ich nicht sehen. Ich seh nur die 3 Werte, die ich im Beitrag davor angesprochen habe.

wo kann man die 1000 spiele kartenverteilung sehn???

Was mich schon längere Zeit wundert: Wenn bei einem Sauspiel der rechts von mir rauskommt, wird quasi immer gesucht. Dass der mal zu mir gehört, kommt mir schon einige tausend Spiele extrem selten vor.

Könnten das mal bitte andere auch beobachten und Entwarnung geben?

Bei mir ist es immer anders. Der rechts neben mir gehört zu mir und hat nichts, deswegen auch weiter von ihm. und die 2 links von mir san gstopft.

Fein, also Entwarnung - danke.

jozi, des geht leider nimmer. war früher mal möglich. aber das scheint dem server nicht gut zu tun. so hiess es zumindest.

jozi, das können nur Admins.

@krattler: korrekt

dass des so war wusste ich auch.
hätt sich ja was ändern können und wieder alle drauf zugreifen können ;)

Ja es ist wirklich frustrierend ! Seit über Zwei Jahren nur Mist - und ich bin übrigens Mitglied. Ich habe mein Spiel stark verbessert und mit guten Lehrern viel gelernt. Ich lernte die Kurze erst hier kennen (und lieben) Trotzdem geht mir das ewige = es geht doch um nix usw. langsam gründlich auf den Senkel und vor allem geht eines mehr und mehr verloren = der Spass

ja, lieber Hannes, danke für die Statistik. Aber weißt du: ich krieg meinetwegen in 4 Spielen je einen Ober, eine Ass und einen Unter plus je 5 x Schrott. Kann somit nichts zupfen.
Ein Anderer kriegt einmal 4 Laufende und dann 3 mal keinen Ober. Kann somit viele Punkte machen bei gleicher Statistik!
Hatte schon auch ab und an 3 Laufende - dann aber nix dazu und ein Anderer hat einen Wenz gespielt, den ich ihm dann noch geklopft und somit verdoppelt hab. Frust!

Jockl, der Verlust des Spaßfaktor ist doch eine logische Folge des längeren Spiels.
Wenn man immer und immer wieder weitesgehend das selbe macht, wird es eben langweiliger, als noch am Anfang.
Jetzt hast du doch Automatismen entwickelt, die bereiten dir keinen Spaß und schon gar keine Freude mehr.
In den Anfangszeiten war man noch gespannt, ob das Spiel geht oder nicht. Jetzt weiß man, ja es geht. Wenns nicht geht, stehts schlecht. Wenns geht, wunderbar, aber Spaß stellt sich nicht mehr in dem Maße ein.
Jetzt stellt sich eben der Spaß ein, wenn man hoaklige Spiele gewinnt, wenn man kontra bekommt und gewinnt, wenn man gut spielt.
Schafkopfen ist aber begrenzt in seinen Möglichkeiten, was sein eigenes Spiel an sich angeht. Wenn du zum Beispiel Tennis spielst, hast du den Ball und den Schläger, was du daraus machst, is dein Spaß.
Hier hast du Karten, immer wieder andere. Da hat man eben nicht immer Spaß dabei.
Wer keinen Spaß mehr hat, der sollte mal Pause machen und dann sich wieder neu motivieren.
Mit Freunden spielen macht mehr Spaß als mit Fremden. Als Mitglied kann man mit denen Reden sogar, da ist das Spiel auch mal Nebensache.

@Wensling
Der eine spielt den Wenz, der andere nicht, das kann keiner beeinflussen.
Ist eben so, dass du auch 4 Unter mit 3 Assen und einer sieben bekommen kannst und der andere spielt ein Solo.
Da brauht man sich ned aufregen, sondern man sollte sich auf seine Spielweise konzentrieren. Und wenn man selber keinen Fehler gemacht hat, sollte man zufrieden sein.

So isses. Ich habe mich BIS VORHIN auch nicht über meinen verlorenen Drei-Lauf-Farbwenz mit Kontra geärgert. BIS VORHIN! DANKE!

Gerne Pete, dazu sind Freunde ja da, jetzt hast wenigstens einen Grund für deine 20 Warsteiner bis um 18 Uhr^^

Ich versteh das mit dem Frust, der mal raus muss, schon, Pete.
Aber die Vermutung zu äußern, dass ein Mischsystem um Punkte manipuliert wird, um Mitglieder und Leute mit vielen Punkten zu bevorzugen (auf einer Plattform, die möglichst viele Spieler haben und in die ZS locken will), zeugt meiner Meinung nach nicht von guter Auffassungsgabe. Und dann wundert es mich nicht, dass es beim Schafkopfen nicht so gut läuft :-)

Echt beruhigend dass es noch andere gefrustete Spieler gibt. Mir geht es genauso. Höchststand mal bei 14.000 Punkten. Erfahrung es geht mal tegelang super mit guten Karten, dann wieder grottenschlechte Karten wie z.B. die ganze letzte Woche. Ständig muss ich Punkte auftanken. Natürlich kommt dazu dass man dann auch jeden Hund probiert und natürlich dann bei den i.d.R. guten Spielern am Tisch auch verliert. Macht momentan echt keinen Spaß.

ich glaub, manche sind einfach nur in der falschen "liga".
ganz extrem ist
a) kurzer mit FW,FG,G,Ramsch
b) langer nur Standard-Solo,Standard-Wenz

ersteres ist eher das testosteron-spiel, bei dem es darum geht, möglichst alleine zu spielen und gegen andere durchzusetzen.
wie beim hausierer: möglichst viele haustüren, möglichst viel schnelle erfolge.
wer da nicht wie "rambo" denkt, ist schnell frustriert.

zweiteres ist mitspiel-lastig und da geht's um das miteinander, die absichten des anderen erkennen und gemeinsam eine überlegenheit der anderen auszuhebeln.
es ist mehr wie schach und dauert länger, weil man viel mehr kombinationen berücksichtigen muss.

aber selbst bei einem schlechteren spieler kommt weniger frust auf, da er öfters mal "mitgerissen" wird.
jockl, komm doch wieder zum langen zurück...