Schafkopf-Turniere: Ein Spieler stört ein ganzes Turnier?

Tecumseh, 24. September 2014, um 18:20

blöder Vergleich Yeti

Die beiden Vorschläge die von Agnes im Raum stehen bestrafen alle(bzw. aggressive Spieler) bei jedem Turnier.

Tecumseh, 24. September 2014, um 18:22

@ Axel bzw wessen drölfzigster Acc du auch bist

möglich

grubhoerndl, 24. September 2014, um 18:22
zuletzt bearbeitet am 24. September 2014, um 18:23

ich habe kein problem damit, wenn ein aufsichtsführender mein solo genehmigt, solange er nicht allzu kleinlich ist; das kann man aber im vorfeld genau festlegen.

grubhoerndl, 24. September 2014, um 18:24

z.b. aussicht auf mindestens 3(4) stiche wäre ein haltbares kriterium, ja nach kartenzahl.

grubhoerndl, 24. September 2014, um 18:26
zuletzt bearbeitet am 24. September 2014, um 18:27

aber damit kann man dann so ne art "low-grade-mauscheln" schwer eindämmen - problem...

Axel2014, 24. September 2014, um 18:27

klappe jetzt! huk!

grubhoerndl, 24. September 2014, um 18:40

jörgi....
ist dir das bier nicht bekommen?

Axel2014, 24. September 2014, um 18:51

ich kann saufen was ich will, es wird keineswegs besser....
grubi.... verstehst du das?

Taken, 24. September 2014, um 18:51
zuletzt bearbeitet am 24. September 2014, um 18:51

muina, was ein sagenhafter vergleich^^

Axel2014, 24. September 2014, um 18:53

ach, der taken....
der schlaumeier vom westend^^

Euromagnet, 24. September 2014, um 18:53

Wie wärs damit denjenigen einfach für immer für Turniere auszuschliessen? Mit der persönlichen Sperrliste funtktioniert es ja genauso: die Zeitabstände bis ich wieder ein A....loch am Tisch hab werden immer grösser.
Drum spiel ich auch keine Turniere mehr, weil es fast immer ein A.......h gibt, dass dann bei mir sitzt und ich nicht wie beim Echtgeld aufstehen und es sperren kann.
Vor allem darf ja auch jeder mitspielen; auch die die ich schon gesperrt hab. Was natürlich nachvollziehbar ist, aber leider ebenso ärgerlich für mich.
Schade :(

edmuina, 24. September 2014, um 18:57

Der vergleich sollte nur verdeutlichen, dass auch verhältnismässig selten auftretende probleme nicht unbedingt zu vernachlässigen sind.
Ich find ihn übrigens toll.:-) :-) :-)

grubhoerndl, 24. September 2014, um 18:58

was du beschreibst ist sekundärprävention. es geht hier aber auch um primärprävention.

Taken, 24. September 2014, um 19:01
zuletzt bearbeitet am 24. September 2014, um 19:02

dann is ja recht und dieser "tolle" Vergleich ist bestimmt auch hilfreich und zielfördernd für die Lösung des Problems^^
Deswegen von uns allen ein herzliches Dankeschön!
Wenn sich mal wieder jemand mit einem Problem meldet, schicke ich Ihn direkt zu Dir, nicht das Du helfen könntest, aber ein "toller" Vergleich sei Ihm gewiß...

Hexenblut, 24. September 2014, um 19:02

Bei großen Turnieren muss man oft nach dem 4. solo od. Wenz die Aufsicht holen. Bei Tout sowieso. Aber hier würde das wohl zu lange dauern. Da spielen manche wie imZeitlupentempo.

Axel2014, 24. September 2014, um 19:07

huk, was is denn jetzt?

edmuina, 24. September 2014, um 19:32

Taken?
Ernst?
Dann pass mal auf!
Da war ein beitrag, der meinte, ob man des problem ned eher fallen lassen sollte, weils ja ned häufig ist. Inwieweit dieser beitrag zielführend ist lass ma hier mal weg...
Ich habe drauf einen vergleich angestrengt, dessen kernaussage "nur weil etwas selten ist, ist es nicht gleichzeitig unwichtig" wohl von jedem menschen herausgelesen werden kann. Ich denke, dass der geneigte leser dies auch ohne erklärung verstehen hätte können.
Einer sagt "es ist unwichtig"
Der andre sagt "isses nicht"
Was genau nimmst du zum anlass den einen als zielführend zu werten und den andern ned?
Ha?

Tecumseh, 24. September 2014, um 20:50

Yeti?
Ernst?
Dann pass mal auf!

Da war ein Beitrag, der meinte , ob man das "Problem" , das nur alle 150 - 200 Turniere auftritt nicht allzu hoch hängen sollte.
Dieses "Problem" bedeutet 2-3h Arbeit für das Sauspiel Team, die das grade biegen müssen und eventuell ein bisschen finanzielle Einbussen falls sie doppelt auszahlen müssen.
Die Spieler müssen evtl 24 h Länger auf ihr Ergebnis warten , welches 95% eh nicht interessiert, und die Gewinner verlieren maximal 1 Tag Zinsen auf ihre dringend benötigten 21,92 €

Zielführend?

"Reugeld" erhöhen:
Einen Choleriker auf dem Höhepunkt seiner Rotsicht interessiert es wohl nicht ob in der Email von Agnes drinsteht dass er nun 6 stat 2 Euro zahlen soll bevor er gespeert wird.

Aufsicht ab 5. Solo:
15 Tische in der Warteschleife bei Spiel 22 weil Agnes am rotieren ist zwischen Solo genehmigen an Tisch 26, Flüstern beantworten von Heindoof der nicht rechtzeitig da war und Beschwerden über Afk Leute an Tisch 12 und "der hat Depp zu mir gesagt " an Tisch 8?

Really?

Zum Thema nur Spielepunkte schreiben hat Taken schon was geschrieben.
Aber danke fürs Gespräch

MetzgersTochter, 24. September 2014, um 22:09

Bis wieder einer weint!
Ich schließe mich mal der Ansicht an, dass die bisher vorgeschlagenen Maßnahmen nicht im Verhältnis zum eigentlichen Problem stehen.
Deswegen muss man das Thema ja auch nicht gleich fallen lassen, vielleicht findet sich ja noch eine Lösung, die eben nicht alle anderen Spieler bestraft...
So, und jetzt habts euch gefälligst wieder lieb.

edmuina, 24. September 2014, um 22:35

Von nicht liebhaben kann keine rede sein.
Dass die folgen so eines verhaltens jetz ned wirklich weltbewegend sind, is scho richtig.
Was du allerdings in der aufzählung vergessen hast, ist der imageschaden für sauspiel, der bei sowas zwangsläufig entsteht. Schlimm oder ned schlimm? Woass i ned.
Der versuch es überhaupt zu verhindern (aufsicht) ist wirklich mit kanonen auf spatzen geballert. Eine temporäre sperre oder sowas in der art braucht keinerlei technischen aufwand und dann isser halt ma a woch raus. Obs was bringt???

steinharter, 25. September 2014, um 00:30

@ agnes
eure turnierregeln sind gut und fair und ich gebe dir recht das jeder gute spieler aus eigener kraft
gewinnen will, ich habe euch im april 2013 einen ähnlichen fall per kontaktformular gemeldet und du hast dich bedankt das entspricht eigentlich dem fairplay.....aber gegen sowas kannst nix machen
ich bin eigentlich auch einer der gerne mal reuegeld zahlt und offensiv an die sache ran geht
deshalb würde ich ,da es nicht gehäuft vorkommt die regeln so belassen

jozi, 25. September 2014, um 00:35

ich hör nach 3 verlorenen einzel normal auf einzel zu spielen (kaum chance nach vorne, zahl ich nicht noch was für hinten ;))

krattler, 25. September 2014, um 00:56

vielleicht auch unnötiger wirbel um nix.... den graswenztout sag ich in der situation evtl auch an......

Ex-Sauspieler #106145, 25. September 2014, um 12:28

ich hielte das mit der anmeldung der spiele nach x verlorenen einzeln für das praktischste.
habe des scho bei livetunis praktiziert und es wird selten benötigt. wenn dann war zumeist zuviel alkohol im spiel

edmuina, 25. September 2014, um 13:08

scho sene...
Live gehst einfach hin, schaust in de Karten und sagst hü oder hot.
Aber hier musst des ganze in de Software implementieren. Ich kann zwar den nötigen programmieraufwand ned einschäzen, bin mir aber sicher, dass es sich ned rentieren würde. Wie du selber scho sagst "...es wird selten benötigt."

zur Übersichtzum Anfang der Seite