Tratsch: Urlaub.........was machst du gerade!

kartnliesl, 14. August 2014, um 23:23

@ Silvie:
interessanter Beitrag :-))
schreib mir bitte per PN , wo Du bist, damit ich nicht aus Versehen auch dort hin buche. Frauen ohne U-Wäsche sind mir zwar egal, aber verschwitzte Männer in Sackos will ich lieber nicht....^^

spielfuehrer, 14. August 2014, um 23:33
zuletzt bearbeitet am 14. August 2014, um 23:42

@sylvie

ein sehr guter beitrag, der beste hier seit wochen.

getrübt wird die freude lediglich ein klein wenig vom bild links daneben, dem bild eines fetten, kleinen hundderls - das ist schade.

dennoch überwiegt bei mir die begeisterung darüber, dass es hier tatsächlich jemanden gibt, der eine kleine neurose beschreibt. jawohl, wir reden hier von einer entzückenden, kleinen neurose. das hatte ich schon gar nimmer zu hoffen gewagt. ich rede sehr gerne über neurosen und sicherlich kann keiner hier neurosen besser nachempfinden als ich.

mich macht es nämlich auch regelrecht fertig, wenn ich in so ner ansammlung von mir fremden menschen stehe. menschen, die die angemessenen distanzzonen nicht einhalten können oder wollen und die mir dadurch viel zu nahe sind. mich macht es fertig, wenn ich deren atem spüren und deren körperausdünstungen zsamschnaufen muss - ihre blicke, ihre hässlichen gesichter, ihre verwahrlosten körper.

und man möchte weglaufen, weil man sich sowohl psychisch als auch körperlich bedrängt fühlt. das geht aber ned, weil man gefangen ist, gefangen in so ner scheiß crowding-situation.

es ist diese nähe.

aber: sind wir mal ganz ehrlich, geht´s einem nach´m sex nicht auch so?

nein, man möcht eigentlich nicht kuscheln, nein, man is ausgepumpt, kriegt irgendwie ohnehin schlecht luft, weil ma alles gegeben hat, einem is heiß, man schwitzt, was noch viel schlimmer ist, die partnerin schwitzt auch. und da liegt ma dann, eng umschlungen, der kopf der partnerin zentnerschwer auf der empfindlichen brust, haare im mund - und diese furchtbare hitze und diese nähe.

und man liegt so, wartet noch a bissl, obwohl man eigentlich schon müde und schlapp ist und man wünscht sich, dass ma endlich wieder frei ist und dass man wieder frei über seinen körper verfügen kann, um ihn an einen behaglich sauberen ort im bett zu bringen, in eine bequeme(re) stellung, die es einem erlaubt, das zu tun, was man wirklich tun möchte, nämlich augenblicklich tief und fest zu schlafen.

ist es nicht so? ich meine, ja! erlebe das ja täglich...sehr oft...öfter mal....auf alle fälle: quartalsweise!

und, aber das mag ich mir gar ned vorstellen: die fatale kombination aus beidem - ich, nach´m sex, inmitten einer vielzahl von schwitzenden, dampfenden, vor lust bebenden leibern, ohne jegliche schützende distanzzone, gefangen in so ner scheiß crowding-situation! allein der gedanke lässt mich irgendwie transpirieren.

auf alle fälle, was ich eigentlich sagen möchte: nicht das mangelnde interesse unserer mitmenschen ist es, was uns fertig macht, es ist deren widerliche, unerträgliche NÄHE.

p.s.: so, nachdem das nun klar ist, wäre es sehr interessant, wenn du uns auch immer kurz schildern könntest, was deine liegestuhlnachbarn so zu erzählen wissen, wo du gerade urlaubst und ob du dir auch schon den obligatorischen urlaubshut gekauft hast? letzeren bitte als bild einstellen, das fette kleine hundderl muss ohnehin wäääg...wäääggg! es muss wääägggg! mach es wäägg!

kartnliesl, 14. August 2014, um 23:38
zuletzt bearbeitet am 14. August 2014, um 23:43

sr, SF kann mit keiner Neurose dienen, aber warum macht Ihr Urlaub in so Sch...-Hotels?

spielfuehrer, 14. August 2014, um 23:51
zuletzt bearbeitet am 14. August 2014, um 23:55

ist losgelöst vom urlaub so, ich fahr auch nicht gern mit 30 leuten im fahrstuhl!

und sex hab ich auch dann ab und an mal, selbst wenn ich grad nicht urlaub hab....

Ex-Sauspieler #299739, 15. August 2014, um 08:04

ja, bin ich denn die einzige, die urlaubt? lasst mich doch etz ned so allein diesen interessanten thread zulästern! wir pinkeln doch alle ins selbe meer - der eine oder andere auch in den pool aus lust am trotz... ;)

spielfuehrer, 15. August 2014, um 09:41

tja sylvie...die lassen dich hier eiskalt verhungern - geht mir auch immer so.

tagein, tagaus träumen sie nur so vor sich hin, stehlen dem lieben gott die zeit, ergötzen sich an geilen geiern und schlappen schwänzen, sinnieren tagelang über "spieler bleibt spieler" vs. "kontra übernimmt" und fristen ihr trauriges leben eigentlich nur damit, auf das perfekte Spiel zu warten.

aber ich mag da jetzt gar ned anfangen, weil sich meine unzufriedenheit mit der hier vorherrschenden gesamtsituation ja ohnehin gar nicht in worte fassen ließe.

nun gut, sylvie, braucht dich nicht zu kümmern, es gibt aber ja gott sei dank noch mich.

ich mach jetzt gleich ´nen tagesausflug nach tschechien und vielleicht muss ich ja dort auch a paar mal pinkeln - ich verspreche dir, ich werde darüber en détail zu berichten wissen!

krattler, 15. August 2014, um 10:09
zuletzt bearbeitet am 15. August 2014, um 10:10

bin heute leider den ganzen tag verhindert, aber abends diskutiere ich dann wieder mit:))

puenkt_chen, 15. August 2014, um 10:38
zuletzt bearbeitet am 15. August 2014, um 11:44

@spielführer

darf ich kurz resümieren?
dein statement zu deinem liebesleben klang irgendwie banal und schrecklich langweilig:)
du beschreibst die situation nach getaner arbeit schlichtweg ergreifend uncool...
aber, wenn die gerade beglückte 30 jahre jünger wär wie du , knackig und frisch , da frag ich mich ob dein text sich auch so fertig anhören würde? wenn sie ihren kopf auf deine dicht behaarte brust legt, sich eng an deinen etwas sichtlich erschlafften körper schmiegt und dir zärtlich und atemlos ins ohr haucht , was für ein toller hecht du warst;-))
tja, was so jahre alles ausmachen:-))

Taken, 15. August 2014, um 10:44

wenn SF seine Liebespartnerinnen 30 Jahre jünger wären, dann säße er irgendwo hinter verschlossenen Türen^^ also änder das doch auf 10 Jahre jünger des liest sich schöner und würde der SF sicher auch schon als Erfolg zu werten ;)

puenkt_chen, 15. August 2014, um 10:57

:)

Ex-Sauspieler #355919, 15. August 2014, um 13:38
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfuehrer, 15. August 2014, um 15:41

kaum nutten hinter der grenze zu tschechien - enttäuschend!

Ex-Sauspieler #299739, 15. August 2014, um 15:55

da kann i etz so gar ned mitreden - und schon gar keine Tips geben...

AnjaJens, 15. August 2014, um 16:05

mei spielführer, du bekommst auch so eine in tschechien, ohne zu bezahlen!!. da bin ich mir sicher:-)))

Ex-Sauspieler, 15. August 2014, um 16:56

Sagt man heute nicht besser Streetworkerinnen anstatt Nutten?

AnjaJens, 15. August 2014, um 17:09

^^

Ex-Sauspieler #350337, 15. August 2014, um 18:18

da lacht die Anja......warum nur?

AnjaJens, 15. August 2014, um 21:10
zuletzt bearbeitet am 15. August 2014, um 21:19

günni, ich tanze nur!!! für geld würdest du mich nie bekommen, ich habe meinen freund und brauche keinen alten perversen sack wie dich! kauf dir ne praline und ab!

gasso, 15. August 2014, um 21:15

2

Ex-Sauspieler #299739, 15. August 2014, um 21:33

tja männer, was hier so strandauf, strandab, poolhin, poolher an knackiger weiblichkeit versammelt ist, würde eure herzen höher schlagen lassen, das muss ich freimütig eingestehen.
ich sitze panthenolbeschäumt auf meinem balkon mit direktem meerblick und betrachte meine - übrigens wohlgeformten - langen beine, die trotz hochdosierter sonnenbestrahlung nicht den gewünschten bräunungsgrad aufweisen, während meine schmalen schultern und besonders die markanten schlüsselbeine fühlbar zinnoberrot sind. ^^
aber genug von mir - ich wollte heute ja nachfragen, ob ihr meine beobachtung zu bekleidungsgewohnheiten bei frauen teilt. ich stelle nämlich fest, daß besonders frauen mit erkennbar weiblicher figur endlich körperbetonende mode tragen, wohingegen die sehr dünnen damen ihre silhouette oft verhüllen. ich hab mit dem gewicht ja nicht so die probleme. ich habe gute gene, um schlank zu bleiben muß ich gar nicht so viel essen...
badeurlaub am strand ist für mich zugegebenermaßen jedes jahr herausforderung und bislang bestätigung zugleich. zunächst beim kofferpacken die entscheidung, ob bikini oder diesmal doch wechsel zu tankini. dann die erleichternde erkenntnis, daß bikini die richtige wahl war, weil man noch mit der herde mitlaufen kann. ja, das ist das eigentlich angestrebte ziel, mit der herde mithalten zu können. sollen nur einzelne die blicke der meisten auf sich ziehen, um so entspannter kann unsereins sein leben fristen.
der abendwind weht musikfetzen von der bar zu mir herüber.
ich schlüpf jetzt in mein hängerkleidchen, denn der heutige abend ist ein griechischer abend - nähe bei ouzo und sirtaki wieder garantiert. ;)

gasso, 15. August 2014, um 22:17

wirst doch nicht versumpfen?

Ex-Sauspieler #146629, 15. August 2014, um 22:53

lieber eine nacht versumpfen, als im sumpf übernachten!

spielfuehrer, 15. August 2014, um 23:02

@pünkt_chen

ich hab keine behaarte brust - hollywood cut, durchgängig!

Ex-Sauspieler #146629, 15. August 2014, um 23:33

hollywood cut^^ ... des komische ami-zeug aba auch ... hört sich irgendwie nach sexuellem "rohr"krepierer an^^

kartnliesl, 16. August 2014, um 01:04

Danke Silvie für Deine neuen Eindrücke :-)
Vll. wär eine Strandbar eine Alternative. Von da aus kann man alles beobachten, muss aber nicht mit/ neben 1000den rumliegen. Ich pack das ja keine Stunde, obwohl ich schwimmen im Meer sehr liebe. Aber bloß nicht wo rumflacken! Meine langen und wohlgeformten Beine wurden sehr gebräunt ohne Urlaub, aber beim Rasenmähen und Gassigehen. Und meine Schlüsselbeine haben sich meinen Beinen angepasst ;-) zinnober steht ihnen nicht^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite