Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Wie hoch besiegt Deutschland heute Kroatien ?

hoff mal sehr hoch ^^

Dank zweier Tore von Gerd Müller siegen wir mit 3:0

42

who the fuck is kroatien?

Des wird wohl eher anders rum sein, surf!! zumindest hoff ich des =)

Hochverrat?!
Freiheitsstrafe von nicht unter 10 Jahren soweit ich weiß.

2:1 btw.

jetzt seids mal ned so =)

dochdoch, die sind nunmal so ;-)

ich versteh ja, dass fußball für viele leute uninteressant ist.
diese "ich hoffe, mein land verliert, damit millionen von menschen enttäuscht sind und ich mich relativ besser fühle, weil's mir eh egal ist"-einstellung ist mir ein rätsel.

1:1

endlich ist hier wieder der nötige Bierernst drin !

2:1 für Kroatien

Bier ist eine ernste Sache, HERR Fuasboiflo, es lässt sich leicht unverhofft verketzern und -hunzen (siehe Anti-JEVER-Fred)

Es gibt einen Anti-Jever-Fred ? Verdammt.
Dass Bier nicht zum Spaß getrunken wird ist ja wohl hoffentlich allen klar.

wie ein jeder auf meinem Bild sieht, geht es beim Biersaufen genausowenig um Spass wie beim Fussball. Der tiefere Sinn des Fussballs ist das "Einlochen"; das könnt ihr jetzt ruhig mehrdeutig sehen. Für's Bier Saufen gibt es zwei Anlässe: Nicht-einlochen-dürfen und eingelocht haben (feiern). Alle der genannten Gründe sind nicht lustig! Lustig is da Valentin.

Anti-Jever-Club hochgeholt !!!

Net amoi wenn Deitschland verliert is des Wert zum trinken

http://www.tu-chemnitz.de/phil/leo/bilder_neu/dagegen.jpg

zumal auch noch 2-3 Preissn in der deutschen Mannschaft sann; ich mach deswegen eh bloß allerweil an Poldi-Jubel, wenn mir ein Tor schießen (ausser der Schweini), weil ich jubel ja ned am Preissn zua

Du hast zwar recht emaschaugo, dass es viele deshalb machen. Andererseits wenn ich mir die (auf allen Seiten) extrem nationalistischen Volltrottel ansehe, dann erfüllt es mich schon mit Freude, wenn die dann nichts zu feiern haben. Denn übertriebener Nationalismus ist im Gegensatz zum Patriotismus die Wurzel vielen Übels.

Wie sagte der Herr Nietzsche so schön:
Beim Nationalismus handelt es sich um die schlechte Ausdünstung von Leuten, die nichts anderes als ihre Herden-Eigenschaften haben, um darauf stolz zu sein.

So und nun noch der Tipp :-)

D-HR
2:1

0:1 (Petric)

Und Patrioten dünsten wahrscheinlich neben ihrem stolz noch angenehmere düfte aus, weil sie nicht NUR brunzdumme Herdentiere sind...

Was ich dir versprechen kann ist, dass die nationalistisch angehauchten Feierlichkeiten bei einem kroatischen Sieg, die bei einem deutschen bei weitem übertreffen würden. Und zwar nicht nur in Kroatien.

Nebenbei: wenn die deutschen Fußball-Damen oder die Herren Handballer Weltmeister werden, geht mir das hinten vorbei. Mir gehts nicht um mein Land, sondern um meine Mannschaft.

Flo: ohne Ernst machen mir diese ewig gleichen, unheimlich lustig-ironischen threads keinen Spaß.

4:1 für deutschland natürlich, die 3welt sieht mal gar kein land gegen uns =)

@ eamschaugo
Ich sprach auch nicht von den Deutschen, daher sagte ich "auf allen Seiten". ;-)

Die einen freuen sich einfach nur und die anderen müssen es jedem beweisen.
Die Ersteren sind mir lieber.

eamschaugo,du hat ja ned so unrecht... es is ja a schene sach, wenn "wir" fußballeuropameister wern oder as letzte moi weltmeister worn warn. da gfrei i mi a, und i schaug ma a gern des oane oder andre spui o. aber wenn im fernsehen, der zeitung, im radio und z.b. manchmoi a auf sauspiel dann des ganze als d a s ereignis überhaupts und de erlösung der welt rüberkommt, na denkt ma sich hoid so sein teil und na regts mi irgendwie auf... mir wern europameister, und dann ham alle wieder a arbeit, alle ausländer integriern se komplett, alle nazis wern brave demokraten, as benzin werd billiger, die umwelt is wieder gsund, de kinder wern gscheider, der hintermeier-sepp kriagt wieder oan hoch usw. na,a em-titel is schee und guad, aber es is a ned mehra wia a em-titel...

da habe ich beiden vorredner nichts hinzuzufügen.

danke für zwei gute (ernste) beiträge.

Also Moment, jetz fühl ich mich ja doch genötigt.

Erstens find ichs interessant, dass nach _der_ Eröffnung von unserem Forenkaschperl überhaupt noch was vernünftiges zsammgeht. Da bin ich positiv überrascht.

Zweitens seh ich wie so oft in solchen Diskussionen auch hier massiv die Gefahr, dass die Bemerkungen zu den Tipps in eine nationalistische Debatte abgleiten. Wartet mal den Feierabend ab. Das hab ich schon zu oft miterlebt, und daher find ich sollte man solche Debatten nicht zu ernst nehmen (siehe einschlägige oder auch weiter hergeholte Foren, zb. transfermarkt.de oder irgendwelche gamer-foren).

Drittens kann man mir schonmal garnicht unterstellen ich würde dem Fuasboi keinen notwendigen Ernst entgegenbringen. Mein Name hier ist nicht von ungefähr ;)

Viertens und zum Hauptpunkt: ich fand deine Unterstellung gegen Hasi, warum sie auf Kroation hofft, sehr unangebracht und typisch geeignet, eine Diskussion nach Punkt 2 anzuheizen. Höchstens du kennst sie persönlich, dann hätte aber so eine Bemerkung hier entweder nix verloren oder wäre schlechter Stil. Aber sonst könnte es ja z.B. sein dass "ihr Land" vielleicht sogar Kroatien wäre ? Dass sie kroatische Lieblingsspieler hat ? Dass sie Abneigungen, welche auch immer. gegen Bestandteile des deutschen Teams hat ? Oder oder oder. Und dann noch ein Geltungs- oder Egoproblem zu unterstellen - bitte um Entschuldigung, aber genau so geht das los. Lass die passenden Leute zusammenkommen und wir haben die kotztypische Diskussion Patriotismus/Nationalismus.

Dass ich natürlich meiner deutschen Mannschaft die Daumen halte und auf einen Sieg für Deutschland tippe, hat damit überhaupt nix zu tun. Dass ich mich heute über ein kroatisches Eigentor freuen würd, genauso wenig.
Und wenn ich nun aus irgendwelchen Gründen den Kroaten die Daumen drücken würde, hätte ich trotzdem keine Lust mir gemutmaßte Gründe und letztendlich Egoprobleme und schöneres unterstellen zu lassen.

Ohne dumpfe stereotype gemutmaßte Vorabverurteilungen machen mir solche Threads durchaus Spaß. Ich hoffe das war nun ernst genug.

Und damit zurück zu meiner normalen Schreibweise.