Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Bin ich altmodisch, oder spinnt die Welt ein wenig?

Sers Leute, ist euch auch aufgefallen dass überall am Handy rumfummelnde Leute zu sehen sind. Im Ruheraum der Sauna, im Freizeitpark mit den eigenen Kindern, im Schwimmbad auf der Liegewiese, beim Schafkopfen in der Wirtschaft, oder sogar zu zweit im Cafe...
Ich hab ja auch ein moderneres Handy, welches mir schon gute Dienste geleistet hat. Z.B. bei Störungen (mal schnell ins Internet und ne Bedienungsanleitung suchen) oder bei der Suche einer Adresse... .

Aber sollte es nicht Orte geben, wo man einfach nur faul ist oder seinen Spaß hat - ohne xy Sachen gleichzeitig zu tun? Oder muß ich jetzt akzeptieren, dass ich halt doch n bissl altbacken bin.

2

mich nervt des au tierisch, vor allem wenn ma in a runde sitzt und mindestens zwei von den kollegen is am rumtippen, letztens hob i oam beim schafkopfspielen es handy abnommen, na hat mas gelangt !

http://www.youtube.com/watch?v=OINa46HeWg8

3

"Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrifft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen"
Albert Einstein

Say word son

Mir geht es auch tierisch auf den Sack, wie jeder nur noch mit seinem Handy rumspielt. Aber damit muss man sich leider abfinden.

klassische derzeitige situation in italien:
abendessen, vierertisch, bestehend aus papa, mama, einem kind, sowie einer begleitperson (oma oder tante): immer 2 iphones mehr auf dem tisch als teilnehmende personen. alle telefone permanent in betrieb...... grauenhaft......

es lebe der emp!...

buuummm und ois in der steinzeit!

ganz so weit falln wir aber ned zurück...
spätes mittelalter/beginn der neuzeit, aber ned weiter

war letzthin in Stockholm im Urlaub...war bis jetzt die schönste Stadt, aber auch die mit den meisten Handys. Die tragen ihr angebetenes Gerät am ausgestreckten Arm vor sich her...Wahnsinn

ja schade schon, aber doch nicht ganz neu. Schon vor 12 Jahren hatte ich Kinder bei mir im Laden, die nicht miteinander gesprochen haben, weil jeder in einem Eck saß mit seinem Gameboy.
War vor kurzem mit meinen Eltern in Südtirol, saßen in einer schönen Stube und das (deutsche) Ehepaar am Nebentisch hantierte mit 2 Smartphones und hatte ihr Laptop mitten am Tisch. Sonst gabs keine Kommunikation zwischen den beiden. Mein 85jähriger Vater, der zwar Handy und Fernseher besitzt, beides aber so gut wie nie benutzt, fand das sehr amüsant. Meine Eltern sind seid 57 Jahren verheiratet und haben jeden Tag noch neue Gesprächsthemen. Wunder mich selber oft über die beiden^^. Mittelmaß, wär halt gut. So wie bei vielen Dingen....

lauter ferngesteuerte laufen rum, bekommen von nix was mit und laufen wie ferngesteuert über die strasse. das kleine 1mal1 kann keiner mehr...
nur noch lauter vollpfossten kommen nach... das wird nochmal lustig, zuminderst kann ich sehr sicher noch mit 80 über die dummheit meiner nachkömmlinge lachen! lol

das reden verlernen sie auch noch. stehen sich gegenüber und schreiben sich zu... sehr derbe sache...

ja mei des san dann die wichtigen sachen, die nich alle in der gruppe hörn solln^^

und des machen dann mehr in der gruppe kreuz und quer...

ja, deshalb sans ja a Gruppe^^

könnt es sein das viele einfach apps haben die unwichtige meldungen verschicken und drum jeder an dem ding rumfummelt? wobei es ja sicher bessere dinger zum fummeln gäbe^^

hehe
bin i wieder beim sene

rumschrauben wär a ok ;)

bin i a dafür ^^.
Am Handy rumfummeln bringt doch nix !!

Ich bin gern altbacken...besitz noch nicht mal ein Handy^^habs auch noch nie vermisst...geh ich weg,einkaufen oder sonst was,hab ich meine Ruh...und daheim hab ich mein Festnetz

naja, es ist nun mal wie es ist und einen schritt zurück werden wir sicher nicht machen.
also freundet man sich damit an und versucht die bekömmliche seite zu nutzen.
so seh ich das halt....

btw.
früher war eh alles besser....
^^..^^

www.toggo.de
da bleibt kein auge trocken ...