Tratsch: helgoland wer weiß was drüber

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 13:44

hab grad auf phönix an bericht über die insel gesehen, und es wurde berichtet das 1947 die insel bombadiert wurde. mein wissensstand endet iwie bei 45. wer weis da was drüber.

Ex-Sauspieler #213041, 17. August 2013, um 13:46
zuletzt bearbeitet am 17. August 2013, um 13:47

Der letzte bedeutende und bis heute markante Eingriff in die Gestalt der Insel hat während und nach dem Zweiten Weltkrieg stattgefunden: Am 18. April 1945 war der damalige U-Boot-Stützpunkt Ziel eines massiven Luftangriffs der Briten, die die Insel in den Folgejahren als Übungsziel für die britische Luftwaffe nutzten. Von den Bombardierungen zeugen die Bombenkrater im heutigen Oberland.
Zwei Jahre später, am 18. April 1947, sollten in einer Sprengung sämtliche militärischen Anlagen auf und unter der Insel sowie alte Munitionsbestände vernichtet werden, um so eine weitere Nutzung Helgolands aus militärischer Sicht unmöglich zu machen.
Die Sprengung von rund 6700 Tonnen Munition erschütterte die Insel mit ihrem Sockel bis in eine Tiefe von mehreren Kilometern und führte zu
einer dauerhaften Veränderung ihres Aussehens.

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 13:57

oki gut kopiert. hab anderes gefunden.
aber wie können briten anno47 eine deutsche insel bombadieren?

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:01

wieso können die engländer des 7 jahre als testgelände für bombenabwürfe nutzen? und alle einwohner mussten die insel verlassen?

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:02

iwie ham mir an scheiß geschichtsuntericht hab i des gefühl

sojawasch, 17. August 2013, um 14:11

weil wir bis 1949 besetzt waren, bzw unter militäraufsicht standen. erst mit der umsetzung des marshall- planes wurde aus deutschland die brd. daher die teilung berlins in sektoren- de oidn bank deutscher länder fuffzgerln usw.

krattler, 17. August 2013, um 14:12

vielleicht hilft das weiter:
http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/weltkriegsrelikte-der-tag-an-dem-helgoland-der-megabombe-trotzte-a-477076.html

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:42

ham mir ned an waffenstillstandsvertag ghabt?
was mich so verstört immo is des jahr 47
also für mich immo völlig out of order!

krattler, 17. August 2013, um 14:46

des war kein bombenangriff, sondern eine
gezielte sprengung.

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:47

ja habs grad glesen. trotzdem hmmm.
wie geht sowas?

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:48

vereinbarungen beim waffenstillstand?

faxefaxe, 17. August 2013, um 14:50

Ich fürchte, wenn wir den Krieg gewonnen hätten, wäre noch übleres in den besetzten Ländern passiert

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 14:51

des wollt i ez ned wissen^^

krattler, 17. August 2013, um 14:53

45 war ja lediglich der krieg aus. bis 49 waren wir doch durch besatzungsmächte "regiert". da können doch die briten 47 planen, was sie wollen.....

gordes, 17. August 2013, um 15:12

hab noch 1jahr bis 45 ihr alte sekkel

Ex-Sauspieler #119808, 17. August 2013, um 17:21

helgoland, war das nicht irgendwas bei Günzburg?

joerg1810, 17. August 2013, um 17:22

hias,
leg dich wieder hin....
:)

Ex-Sauspieler #119808, 17. August 2013, um 17:25

gusch

Ex-Sauspieler #119808, 17. August 2013, um 17:27

;-P

joerg1810, 17. August 2013, um 17:30

kannst dich auch mim sene zam tun und ne google-app holen, alternativ!

(*)

Ex-Sauspieler #106145, 17. August 2013, um 17:57

supi, auch ernsthafte antworten dabei^^

joerg1810, 17. August 2013, um 18:26

;)

KlaasKlever, 17. August 2013, um 23:11

legoland bei günzburg wurde meines wissens no nie bombadiert *lach*

Ex-Sauspieler #106145, 18. August 2013, um 05:24

noch ein ernsthaftr beitrag^^

Tecumseh, 18. August 2013, um 11:38

is doch schon alles gesagt...

Helgoland wurde als Teil der britischen Besatzungzone zum Truppenübungsplatz für britische Piloten. 1947 wurden alle militärischen Einrichtungen gesprengt und 1952 an Deutschland zurückgegeben.

Könntest ja auch fragen warum die Amis z.B. in Grafenwöhr oder Wildflecken bis vor ein paar Jahren mit scharfer Munition rumgeballert haben.

zur Übersichtzum Anfang der Seite