Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Als Anfänger wird man beleidigt, statt aufgeklärt....!

Ja, entschuldigung,

ich bin Schafkopf Anfänger, ich mache Fehler, spiele nicht immer
das richtige an / aus und kenne auch noch nicht alle Tricks und
Tipps, die Grundregeln aber schon. Nett ist es dann, wenn man
im Wirtshaus spielt, mit ein oder zwei 500k und mehr Spielern,
man einen Fehler macht und dann gleich beleidigt wird, anstatt
das man vielleicht erfährt, WAS man falsch gemacht hat.

Es gibt ja sogar einen Thread hier, "Pfeifen gibt es immer wieder",
in dem auf solchen Fehlern auch noch rumgehackt wird und
munter der geborene Kartlmeister raushängen gelassen wird,
als das dort erklärt wird, was falsch war.

Leute: geht doch ins Vereinsheim oder die Zockerstuben, wenn
ihr "achso tollen, unfehlbaren Kartlweltmeister" unter eures gleichn
sein wollt, aber meckert nicht im Wirtshaus über Anfänger rum!!

Das verdirbt einem echt die Lust am Kartln und dasgeht nicht nur
mir so!

mei des is schwer...da gibts leut die spieln scho 20 jahr und könnens net....^^

kannst ja ma am anfang wennst an tisch kommst darauf hinweisen:
a) spieler verlässt den tisch und sperrt dich, egal den hättst eh ned gebraucht
b) spieler sagt generell nix/is des egal/wollen leichte punkte abgreifen
c) spieler is informiert, und sagt dir was warum falsch is ggf. sogar ausführlich nach dem spiel per pn

weiß nich wie aktiv die gruppe noch is, aber da kannst auch ma reinschaun

https://www.sauspiel.de/vereine/268-kunos-kra...

schau dir doch mal im Pfeifenfred die spiele an, da kannst dann durch beobachten die Fehler anderer beguggn. und sie selber vermeiden. Kann echt recht lehrreich sein.
ansonsten wirst du hier auch viele threads (freds) finden, in denen Anfänger taktikfragen stellen, und diese werden dort auch meist sehr ausführlich beantwortet und diskutiert.
Also wennst as näxte mal am Tisch beschimpft wirst, schreib in den chat. "bin anfänger, was war falsch und wie wärs richtig gewesen?" Da Helfen dann sicher die meisten weiter.
ansonsten kopierst die spielnummer hier rein, dann wirst du sicher geholfen.

Oh....ok, danke für die Tipps, hatte auch gerade einen wirklich netten Tisch....werds mir merken und verzeiht mit meine Fehler in der Lernphase, wie war das: Mann lernt nie. Aus! ;-)

nich nur die spiele im pfeifenfred mit den fehlern, gibt auch genug andre freds in die ma mal schaun kann ("solo oder... ???", "Spielbewertung labberfred", "Geile Geier - Starke Wenze", "Kontra! Ja, Nein, Pflicht oder auf keinen Fall?", "Trickaufschläge", ...)

wenn jemand gleich schreibt, "seid nachsichtig, ich bin Anfänger" dann wird dir von vernünftigen Spielern eh geholfen, denn die wissen genau, dass jeder mal angefangen hat...auf die Beleidiger von Welten kannst verzichten...
NUR und das nur schreib ich gross, gibt es in deiner Fraktion auch zahlreiche lernresistente, die jedenen gutgemeinten Tipp als persönlichen Affront auffassen und dann selber beleidigend werden oder gleich abhauen...damit ist aber keinem geholfen...und zum Schluß, ich spiele lieber mit netten Anfängern als mit sog. "alten Hasen", die meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und weil sie was scho seit 30 Jahren falsch gemacht haben es deswegen noch nicht richtig sein muß...

wie immer mein alter Tipp: Viel sperren, viel Freunde suchen, dann wird das schon.
Das einzig ärgerliche finde ich, wenn man an einem Deppentisch ist und dann auch noch verliert ^^

mir fällt auf das sehr viele anfänger absolut nicht auf tipps eingehen (egal wie sorgfältig ich es in chat schreib) meist jammern sie rum weil ich zu oft klopfe oder gehen sehr schnell lautlos...
manchmal passierts das ein anfänger nach den anderen an meinen tisch kommt und gleich wieder weg ist da bin ich auch nicht willig in den paar spielen ihm alles zu erklären.

wenn jemand lernen will und hilfe annimmt ist es ideal wenn er bei tischbetreten das ich chat schreibt. wenn es den "profis" nicht passt werden sie es sagen oder zum gehen auffordern (was dann auch nicht böse gemeint ist!) und wenn doch helfen sie meist gern!

mindestens 50 Prozent hauen ab, sobald sie angesprochen werden. auch, wenn es freundliche tipps sind.

Ich denke mal in der Wirtschaft SOLLTE dir keiner blöd kommen weils um nix geht. Irgendwo muss man die Spielpraxis ja herbekommen. Ich denke auch es ist am besten wenn du gleich sagst du bist Anfänger wer bleibt wird dir helfen. Meiner Meinung nach sind im Vereinsheim die "normalen" Spieler die zwecks Freude am Spiel spielen. Die zahlen 5 Euro im Monat und gut ist. In der Wirtschaft ist es viel zu hektisch dann hast keine Chance dir einen Tisch zu gestalten. In der Zockerstube hast eh noch nix verloren das schwimmen die Geldhaie und wollen nur dein BESTETS.. Geld. Wenn du 5 Euro fürs Vereinsheim zahlst kannst du dir selber einen Tisch aufmachen so wie du spielen willst. Wenn du im Vereinsheim spielen könntest würde ich an deiner Stelle einen neuen Beitrag im Forum erstellen und einfach fragen wer dir helfen möchte. Die sollen dir ne Freundschaftsanfrage schicken dann weißt du auf wen du dich verlassen kannst.

ich habe immer viele nette, lang zusammenbleibende Tische in der Wirtschaft, oft halt mit Freunden. Im Vereinsheim geht lang ja nix zsamm.

Wie schon erwähnt, ist es ganz wichtig, zu Beginn einer Runde zu schreiben, dass man gerne lernen möchte. Die meisten "Guten" haben es meiner Meinung nach bereits aufgegeben, ungefragt Tips zu geben, weil es nur sehr selten gewünscht wird.

so ist es!

gestern hatte ich eine anfängerin am tisch. diese dame wurde mehr als giftig, als ich ihr einen netten tip geben wollte.

Heute hatten wir ne Unerfahrenere, die wollte dann die Hintergründe des Spielverhaltens per PN genauer erklärt bekommen. Was soll ich sagen, kaum fängst an was zu erklären lernst auch wieder irgendwie dazu.

Ansonsten für ein wenig erfahrenere Spieler mal interessant zu lesen. (Habe teils andere Meinung als der Autor, aber als Denkanregung gewiss gut)
(Buch)
Schafkopf richtig spielen und gewinnen: Tipps, Techniken, Tricks

Hat jemand schon das Buch
Schafkopf und Doppelkopf. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Regeln und Taktik. Praktische Tipps.
vom Humboldt Verlag gelesen?!
Brauchbar?

Bei uns in Pfaffenhofen gibts bei der VHS einen Kurs Schafkopf für FRAUEN !!!! Ohne Worte .... und ja selbstverständlich ist der Lehrer ein Mann. Da meld ich mich an und dem Hans Wurscht werd i as Lem moi a weng schwer macha

i find den kurs net, kannst den link mal posten bitte:-)

also ich hoff das ist diesmal noch mit drin ... im letzten Jahr wars noch mit dabei und da hab ichs versäumt und letztens haben wir wieder drüber gesprochen .. nachgschaut hab ich noch nicht... Drama wenns den diesmal nicht mehr gibt

Diesmal wohl in Regensburg und sogar von Frauen für Frauen: http://www.vhs-regensburg-land.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4a6075895f3f6/semester-1-13/autowert-A120200

vll. sinds ja ganz verschiedene Spiele, also des Männer- und des Frauenschafkopf :-)

Das mit Sicherheit das mit der weiblichen Intuition klappt ganz gut das verstehen die Männer gar nicht dafür haben wir Mädels es bei unserer Realrunde mit der Logik nicht ganz. Was wurden wir scho ausgelacht wenn ich nach dem Spiel gefragt hab warum er mit da trumpf Sau sticht und ned mit am Ober owohl die Farbe schon gespielt war und der Hintermann frei war ER die Antwort gab ja wenn er vorher mein Schelln Unter ned kenna hod na werd a mei Herz Sau a ned kenna.. logisch oder ??
Ja logisch mog sei nur foid mir sowas manchmoi gar ned auf.

ja mia oft ned, weil i midn tratsch so beschäftigt bin das i froh bin wenn i alle trimpf no woas :-))

Ja, ich finds auch immer wieder gut wenn nach Spielzügen, egal von wem^^ ???? dran steht. Kein Name an wen es geht kein Grund.

Es gibt aber auch wirklich Spieler die gleich sagen was man hätte besser/anders machen können. Ich nehme diese Tipps gerne an! Manchmal sage ich auch das sie mir sagen sollen was ich falsch mache :).

LG Lys

Auch schwer mit wenigen Worten zu beschreiben was falsch ist. Sonst is ma auch gleich der Nächste der die Fehler neihaut.