Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: schöne Spiele....

Ich weiß, es gibt hier schon eine Fred: Topspiele, aber das soll dieser auch gar nicht sein.

Denn ein Topspiel war es sicher nicht, aber es ist eines (auch wenn es nur um 20 Pkt geht) ich mich einfach gefreut hab und es schön war zum spieln.

Vielleicht hab ihr auch solche Spiele, die einfach nur Spass gemacht haben, aber jetzt nicht unbedingt die Topspiele mit 7 Laufenden sind oder mit hoher Schafkopfstrategie.

#236.680.751

war des a tisch ohne solo sera?

:-))

also mir hat dieses max-power spiel besonders spass gemacht. :)

#236.407.175

krattler: grins, nein das nicht... aber ich war über das "Spielen" so überrascht, dass ich mir dachte, was spielt der jetzt. Und dann hatte das Kontra mehr gerreizt, geb ich zu.
Ist doch das, was auch zwischendrin mal Spass macht.

Ich wills auch sehn!!!

bitte matze :)

ds

An einem Tisch ohne Farbwenz hätte ich das Solo auch nicht mehr angesagt.

Schön ist was anderes - aber "spannend":

#236.720.118

Pete, volle Zustimmung! Wir beide sollten unbedingt den "feige Hühnchen"-Club aufmachen.

@pete: zwei farben frei ist schon die halbe miete, aber dann das glück noch so zusammen zu kommen... ;-)

Ich wusste lange nicht, ob ich von Glück sprechen sollte... ;-)

#236.816.877 lief von selber

sry wenn ich mich hier nochmal melde.... aber wenn schon so einen sicheren tout, dann spielt man nicht noch mit den gegnern, das hat was leicht schaal-peinliches....

krattler: ich schätze dein ehrliches wort und ich glaube ich weiß was du meinst, dass ich einen zehner vor der sau ziehe bsp.
Dabei bitte ich aber auch die andere Perspektive zu sehen: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und an der Stelle läuft nur ein Programm runter, das heißt, wie ich einen Wenz spielen würde, so hab ich auch den Tout gespielt.

warum sollte man bei sowas nicht mit den gegnern spielen? auch taktisches warten um überlegen vorzutäuschen hat schon spiele gewonnen.
gehört doch alles zum metagame, welches auf gleichem niveau so entscheidend ist und leider trotzdem selten beachtet wird.

Aber nich bei so am Spiel....

meine begründung: wenn man bei jedem sicheren tout alles eiskalt und ganz schnell runterspielt, dann wissen doch regelmäßigere mitspieler, dass wenn dem nicht so ist, das spiel riskant ist. warum also nicht da etwas schwäche vorgaukeln, sodass die spielweise möglichst gleichmäßig auf die gegner wirkt, unabhängig von der gewinnwkt. des spiels. andersrum kann man es natürlich auch drehen (nie schwäche zeigen obwohl sie besteht), aber erzähl mir bitte nicht dass du bei einem riskanten spiel noch nie überlegt hast Matze und deshalb halte ich es für sinnvoll gezielt schwäche zu zeigen - das hat ja auch noch nix mit kasperltheater zu tun (wenn man bei *jeder* karte schauspielert wo es möglich ist).

oke, dann vergeben wir für dieses spiel 5 von wieviel möglichen metagame-punkten?

das macht man einfach nicht bei solchen spiele, bei jedem anderen spiel ist das ja ok, aber nicht bei so nem hammer. da verspielt man sich so manche sympatie

ja anjajens das habe ich nie abgestritten. ich spiele selber auch nie versteck, weil es mir zu blöd ist. ich habe lediglich behauptet, dass es rein spielerisch einen tick besser wäre.

also mir sind noch keine nachteile dadurch entstanden, wenn ich, wie ICH es immer mache, von oben runter spiele!

Bei einem unsicheren Tout ist es doch egal, ob ich schnell oder langsam spiele - entweder, mein "Problem" wird akut oder nicht, tun kann ich bei einem Tout doch eh nichts dagegen.
Und Serave hat doch schon gesagt, dass es nicht aus hinterlistiger Bosheit heraus geschah, Problem gelöst:-)

nöööööööö