Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Im Rufspiel foppen - Himmel oder Hölle?

Folgendes Spiel in der Wirtschaft:
2x Zwangsleger+2x gelegt (2. und 3.Mann)
(wir spielen in der Runde nur 5,10,15)

2. Mann ruft grün ass.(dritten)

1. Mann spielt Eichel Ass
2. Mann bekennt 8er
3. mann 7er
4.Mann (ich) sticht mit Herz 10

4. Mann (ich) Grün Ober (jetzt blank)
1. Mann 8erle rot
2. Mann denkt ich Freund schmiert Herz Ass
3. Mann 9er Herz

4. Mann (ich) grün 10 (habs ja 4x)
1. Mann sticht m. schell Unter (sein einzigster)
2. Mann bekennt grün König
3. Mann Grün Ass

->Sack zu aus die Maus

Spiel gewonnen viel Geschrei und Lange Diskussion.

1. Komme ich jetzt nicht mehr in den Schafkopfhimmel?
2. in welchen Situationen macht es Sinn Trumpf zu spielen obwohl man nicht der gerufene ist?

P.s. sowas mache ich so gut wie nie - sonst traut mir mein eigener Mann nicht mehr!!! aber gegen die Mauererkönige fand ichs anfangs noch lustig.

es ist alles erlaubt, was zum gewinn führt oder führen kann, sich darüber zu beschweren ist kindisches geweine

Die Diskussion gab es hier schon hinreichend.

Es ist legitim, aber ich mache es nicht - beim nächsten Mal brauchste das Vertrauen vom Mitspieler vielleicht.

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/34...

Wenn Du viel zum Lesen suchst:-)

Ansonsten hat der Hackerpschorre da schon recht.

2

3

Was der Hackerpschorre noch vergessen hat:
Wer gwinnt hat recht!!!

4

du hast vergessen ne 4 zu setzen utzi, du vollhonk *xD*

jaaaaaa, jetzt bist verwirrt ge^^

Also seh ich´s richtig. Machen kann mans, aber fürs Vertrauen beim normalen Spiel sollte es sparsam verwendet werden...

Vielen Dank noch mal für eure Mühen.

zum thema:
ich seh das als raffinesse, die man nutzen kann.... oft bekommt man die möglichkeit eh nicht, so zu spielen.....
in dem von dir beschriebenem spiel würd ich fast sagen: pflicht! ;)

Prost!!! Öhm 2 ^^

jo basst.
5
3

Eigentlich alles gesagt - nur soviel: Warum "sparsam" anwenden? Und vor Allem: Wie? Wenn Du zwei Spiele später wieder dieselbe Situation hast und Du es wieder für sinnvoll hältst, was dann?

Meiner Erfahrung nach kommt es nur selten vor, daß es Sinn macht - DANN sollte es aber auch gemacht werden.

6
4
2
;-)

naja- in der regel führt´s zu einem phyrrussieg-eine schlacht gwonnen, den krieg verloren,soll heissen,meine mitspieler werden sich mit der schmier zurückhalten bis eindeutig ist,wer mit wem spielt. langfristig bringts weniger als wie´s schadet

also hier mach ich es eher weniger, live auf nem turnier aber immer wieder gerne....

Und was bringt uns jetzt diese Aussage wenn des letzte Tuni des du gewonnen hast im letzten Jahrhundert war?

schließe mich dem sojawasch an,...
des Spiel mag zwar gewonnen sein, aber des Vertrauen für die nächsten Spiele ist dahin.
in unserer Realschafkopfrunde hamma auch jemanden der sowas recht gerne macht,...meine Schmier kriegt der nur noch wenn ich mir sicher bin ;)

Ich verstehe das Argument mit dem Vertrauensverlust nicht. Als Spieler vertraue ich doch grundsätzlich niemandem, bevor gesucht wird. Wenn ich meine Schmier voraussichtlich anders heimbringe, warum sollte ich sie dann ins Ungewisse verschleudern?
Bei 5 Trumpf/eine Schmier/Farbe frei hau ich doch nicht im ersten meine Herz Sau auf den Alten rein, völlig unerheblich, ob der Ausspieler schonmal "falsch gespielt" hat oder nicht.

@utzi einer von uns beiden ist im plus bei dem spiel und der heißt mit sicherheit nicht utzi....

Du zehrst noch von deine Erfolgen aus längst vergangenen Tagen?

nö, die vom letzten jahr reichen auch.... kann dir ja mal bilder schicken, wofür ich es ausgegeben habe...

Nein ich möchte kein Bild deiner Dritten sehen, danke.