Tratsch: Farbwenz Naturwenz (bzw. -geier)

Moos, 25. April 2011, um 20:05

looooooool

joerg1810, 25. April 2011, um 20:13

brüll
^^

Hexenblut, 25. April 2011, um 20:46

Bei uns bekommt der, der freiwillig weiter sagt, von den anderen 5,00 Euro.

Ex-Sauspieler #181277, 25. April 2011, um 20:47

ZZ Top is back!

Christoph1994, 25. April 2011, um 20:51

@ Bingo: Das hat aber mit schafkopfen, dann eher weniger zu tun!! Das ist ja das selbe wie böhmisch watten nur ohne Stichpflicht und ohne Max, welle und Spitz!!1!

krattler, 25. April 2011, um 22:55
zuletzt bearbeitet am 25. April 2011, um 22:58

Bei einem Hadsch/Hatsch(aten) ( hochdt.: der Humpelnde) muss der Ausspieler spielen und hat automatisch Kontra.
Bei einem Strixner wird zunächst keine Spielansage gemacht und die Beteiligten spielen nach den Normalspiel-Regeln für sich alleine. Der Spieler, der den dritten Stich erhält, muss ein Solo ansagen.
(Zitat aus schafkopf-online-lernen)
da lob ich mir den royal flaschen friesenhund.

krattler, 25. April 2011, um 23:19

nicht zu vergessen natürlich den bussard, allgäuer chip, münchner teufelsrunde und ramingo........da lob ich mir den royal flaschen friesenhund.....

kartnliesl, 25. April 2011, um 23:58

loooooooool^^

Brot112, 26. April 2011, um 00:17

krattler du hast die Ultimative Geheimwaffe vergessen!!!!

von der Wahrscheinlichkeit her so niedrig, dass es, rein statistisch gesehen, wahrscheinlicher ist, dass jeder mensch in sauspiel 2 Sie hintereinander hat!!!!!

"Power Flashback return"

noch nie gehört?????

also:

Power Flashback ist dann, wenn einer ein solo ansagt ein anderer einen wenz tout und dann die 2 übrigen zusammen gegen die zwei "Spieler" spielen und die Trümpfe verkehrt herum eines sauspiels gelten und die 2 "Nichtshaber" dann mit mehr als 55 Augen auf dem Konto verlieren.

Beim "Power Flashback return" müssen die 2 Nichtshaber gewinnen (mehr als 72 Augen, da die 4Köinge automatisch an die "Spieler" wandern, welche im Gegenzug dann ihre höchsten Karten abgeben und die Könige aber in der Wertung aufgesetzt sind). Des weiteren muss der "Return" so gewählt sein, dass hinterher ein Kibitz die gespielten Karten (analog Memory) wieder zusammensortiert und dann erneut mit den gleichen Karten das Spiel wiederholt wird und auf das selbe Ergebnis kommen muss, da der "Return" sonst als verloren gilt.

Die Verlierer zahlen jeweils eine 10er Packung Salzstangen abzüglich einer Einkäuferprovision von 3,750 % der Salzstangenanzahl. Ergibt sich hier eine Kommastelle so sind die Salzkristalle der restlichen Stangen abzuzwicken und als "Ersatz" für die Stange welche sonst zerbrochen werden müsste zu überlassen.

So einfach kanns gehn!

krattler, 26. April 2011, um 07:44

danke brot^^
aber wir spielen den nimmer, salzstangen sind ein übles zeug, nur deshalb.

Thanathan_vF, 26. April 2011, um 09:09

also bei uns schreibt sich jeder auf n zettel auf was er gern spielen würd, und dann sitcht jeder nach dem sein spiel vorgegeben regeln. den stich bekommt im zweifel der (bei zeitgleichen spiel von wenz un herzsolo) der dem anderen zuerst eine reinhaut! also nix für schwache!

krattler, 26. April 2011, um 09:18

spielt ihr da eher die nassauer oder die lenzenbrunner variante?

Thanathan_vF, 26. April 2011, um 12:23

meist die nassauer, wenn aber keine nasse sau vorhanden ist, dann die lenzenbrunner

joerg1810, 26. April 2011, um 12:49
zuletzt bearbeitet am 26. April 2011, um 12:53

also bei uns ist die "hullu huu" variante stark im kommen.
der ausspieler ruft hullu, der gegenübersitzende muss dann huu sagen, die beiden anderen decken ihre karten auf und dürfen beliebig tauschen. gespielt wird dann gegen den uhrzeigersinn. das ende ist dann meist ein remis.
geht halt bloss beim kurzen...
muahaha^^

krattler, 26. April 2011, um 14:46

@thana, hm, aber bei der lenzenbrunner hast die schärferen messer in der hosn....
@joergi,
des is doch die nachfolgevariante vom "umgedrehten kuckuck". bei dieser variante waren die ober während des gesamten abends hinter der kuckucksuhr(agnes, da fällt mir noch was ein)versteckt. wer 4 bier ex trinken konnte, durfte die uhr dann drehen und musste laut:"Ah da sans ja" rufen. das erste spiel durfte er dann die ober behalten, danach kamen sie wieder hinter die uhr.

Taken, 26. April 2011, um 15:01

ich frag mich so langsam ob der Osterhase euch lauter Hochprozentiges gebracht hat, oder vielleicht die Eier falsch gefüllt wurden^^

XK, 26. April 2011, um 15:09

lool

krattler, 26. April 2011, um 15:09

...wweewelcher oosterhicks.......

joerg1810, 26. April 2011, um 17:12

wie meint denn der taken des etz?

quickjohn, 26. April 2011, um 18:56

Oiso, a Ansage mit/ohne Laffade iss füa mi Skat füa Arme (oder eha Z'Dumme?).
Oiso dann scho liaba des Original - a wenns von nordn kimmt und de kurzschafkopfa Probleme beim kartn haltn damit ham .....

joerg1810, 26. April 2011, um 19:43
zuletzt bearbeitet am 26. April 2011, um 19:45

achja,
da is ja noch die "nord-ost" variante....
in diesem fall ist der geber der nordpool.
die nichtgeber haben keinen einfluss auf das spiel.
es wird nicht gemischt!
wenn einer sticht wird er ausgepuht.
wenn einer nicht sticht hat er den heldenstatus.
wenn er im nächstem spielzug nicht sticht ist er der semiheld und übernimmt.
wenn ein ossi mit am tisch sitzt is es schlussfogernd ein "nord-ost-flush"
solche spiele traut man sich weder in der wirtschaft noch im vereinsheim spielen....
in der zs gibts einen...ö. der sich das traut...
der progi, der ossi-progi^^
:-D

Brot112, 26. April 2011, um 23:59

also jörg. das ist schon wieder schlecht recherchiert. "nord-ost" ist doch die modifizierte Neugestaltung von "plus-minus".

Bei plusminus werden abwechselnd die Punkte abgezogen und dazugezählt. wer am ende unter null kommt hat gewonnen. Wenn alle spieler unter null sind, dann wird gewürfelt wer gewinnt. Natürlich besitzt jeder spieler einen eigenen würfel, den er dann einem anderen zum würfeln gibt. da jedoch meist alle würfel auf "plus" gezinkt sind dauert sowas ewig. Wenn beide spieler über null sind, dann gibts ein oben beschriebenes osterei. eins nach dem anderen, und wer länger steht....... (tipp aus der profiecke: eine wand kann mehr als nur im weg stehen.....)

Dablecka, 01. Mai 2011, um 15:57

wieso immer so kompliziert. Wir spielen immer die extrem kurze Karte.Es werden nur die 4 Ober ausgeteilt. Wer den Alten bekommt, hat nen Tout

krattler, 01. Mai 2011, um 15:59

^^

Ex-Sauspieler #146629, 01. Mai 2011, um 16:47

spielt doch mal die suffgurgel-variante: es wird solang gebechert und gschpuit, bis einem die kartn aus der hand fallen. dann wird schnell der tisch umgeschmissen und wer am meisten euronen aufm boden ergrabscht, der hat gwonnen ... ist ganz einfach und tut meistens auch ned weh ;-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite