Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Der wahre Sinn von Weihnachten

Viele glauben Weihnachten wäre das Fest der Liebe, an dem die Familie zusammenkommt, man sich reichlich beschenkt, besinnliche und/oder lustige Lieder singt, der Völlerei frönt etc. Schön und gut. Kann man ja alles machen.
Darum gehts aber bei Weihnachten nicht.
Weihnachten dient nämlich in Wahrheit einzig und allein dem Zweck einen Weihnachtsdeppen zu küren. Hierfür gibt es 2 Möglichkeiten:
- man schenkt jemanden etwas, von dem man ausgehen kann, dass dieser kein Gegengeschenk hat.
sollte sich dieser jedoch vorbereitet haben und wider erwarten doch etwas aus dem Hut zaubern, greift Möglichkeit 2:
- jeder schenkt jedem was, und wer das dümmste und nutzloseste Geschenk bekommen hat ist dann der Weihnachtsdepp.

Bin mal gespannt wer es dieses Jahr wohl wird.

Lieber Unfried,
wie erwartet gehe ich auch dieses Jahr als aussichtsreichster Kandidat ins Rennen! Einzige Konkurrenz: Breznsalzer, Bettler und Du!
Wir werden uns diesmal, um um die Siegerehrung herumzukommen, von den ersten beiden Möglichkeiten weiträumig fernhalten!
Allerdings ist es nicht völlig auszuschließen, dass uns eine dritte Möglichkeit eiskalt von der Seite anfällt: Weihnachtsdepp wegen:
Völlig bescheuert sein, und jeder kann es sehen....
Also ich bin sehr gespannt! Der Morgen des 25. Dezembers wird es uns zeigen....

ich will n großes geschenk von meinem vater...!!!!

Bettler, Breznsalzer, Sideburns und Unfried im direkten Duell. Die Fab Four! Die Todesgruppe sozusagen. Der asiatische Wettmarkt wird kopfstehen!

Ich schenk dem Sideburns was und manipulier das ganze :D

i schenk ihm ein solo mit 5 laufenden 1 farbe 2 fehlfarben kontra re und 4 mal geklopft und - verloren....

ich schenk ihm n konzert mit meiner band und nen kasten bier...

was werd ich wohl dem evchen schenken.....
ich glaub des is zu privat....

I mag ned der Weihnachtsdepp sein. Depp bin scho as ganze Jahr über.
Haaa, ich hab die Lösung.
Ich schenke dem Sideburns "Versagen für Dummies". Das braucht er null. Und dazu eine Familienpackung Latexschweinedarmgenerika. Damit kann Mr. Askese zero anfangen.
Ich würde mein Geld auf Sideburns setzen.

Ach nein. Als guter Sideburnsianer muß ich ja die Mutter aller Peinlichkeiten um Adoption bitten. Also gut ich machs:
Ich werde Schaefchen meine Handynummer schenken.
1. Damit kann sie null anfangen, weils sie mich nie anrufen würde und
2. sie hat garantiert nichts für mich.

Ich hab gewonnen.
Call me Christmess Fool.

Nicht so voreilig mein guter Bettler.
1. heute ist noch nicht Weihnachten d. h. das Rennen ist noch vollkommen offen
2. glaube ich schon, dass das Schäfchen was für Dich hat - nämlich einen Korb

mit einem Korb als Weihnachtsgeschenk sollte ich doch trotzdem um die vorderen Plätze mitmischen können?!
Vielleicht sogar aus Tannenzweigen geflochten mit ein bißchen Lametta drumrum?

ich dachte ja immer der wahre sinn von weihnachten ist, dass die ganze familie zusammenkommt, damit alle kleinen streitereien und unstimmigkeiten mal so richtig hochkochen können und alle mal so richtig aufeinander rumhacken

ich denke doch, weihnachten hat n sinn, des die familie(eltern un zwä kina) zamkume, un wenigstens emol im jahr eh gmütliche runde offline schafkopf spuile(wie des funktioniert, wird euch in nem anere fred erklärt)

mei oma sogt oiwai: "an weihnachtn duad ma ned schoffen, do spuid da deife mit"^^

Na ich denke ich werde mal meine Geschenkideen zur Diskussion stellen:

Bettler:
Ein kleines Schäfchen, denn das wird ihn - wie gehabt - vollkommen ignorieren. Und er ist dem Schaf - wie gehabt - vollkommen gleichgültig. Wer bekommt schon mal einen solch tollen Zustand von Leere geschenkt.

Sideburns:
Eine Flasche Tinte für den vertrockneten Füller. Vielleicht auch ein paar blaue Pillen, das spart den Füllerhalter. Mit der Ausstattung kann er selbst seine Memoiren schreiben und muss nicht immer diese jungen Dinger ertragen, die diese für Ihn mitschreiben.

Unfried:
Hat da jemand Vorschläge?
Ich will ihn ja nicht mit unnützen Buchgeschenken, wie "Das alte Tututment", "Geschichten aus dem Leben eines Versagers" oder "Sideways. Pilgern bis es burnt" langweilen...
Er hat weiss Tutut was besseres verdient!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Lass mich raten...
Du machst an Weihnachten dem Surf einen Heiratsantrag?

ich schenk dem sideburns eine Frau für eine Nacht. Da er der Gründer und Führer aller Sideburnianer ist, kann er damit rein gar nichts anfangen, wie denn auch ?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Das werden ja jetzt so langsam eher unbeholfene Übungen in der undankbaren Disziplin "wie drücke ich´s dem sideburns schmutzig aufs Auge"?!
Das bin ich alles so derartig gewöhnt, das wird an mir abprallen wie die Brandung am sprichwörtlichen Felsen! Sogar ohne dass der stete Tropfen höhlende Spuren hinterließe! SO werde ich jedenfalls niemals der X-mas-fool werden! Da müsst Ihr Euch schon was anderes einfallen lassen, IHR ANFÄNGER!!!!!

P.S.: oh-manns vorgezogenes Präsent nehme ich dankbar und freudig erregt an! Danke Dir, mein Sohn!

freudig erregt?

... ich erinnere an den steten tropfen.

Wenn freudig erregt noch möglich ist, dann muss ich mir wohl ein anderes Geschenk überlegen...

Als Erfinder und Verkörperung aller Abarten der Antierotik habe ich nicht die leiseste Ahnung, von was ihr da in Euren kryptischen Einzeilern redet....

Das ist der Meister, wie er leibt und lebt...
Nie um eine Antwort verlegen!