Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Wesalb gibt es keine Tische ohne legen

Würde mich freuen wenn es Schafkopftische ohne Leger geben würde.
1.) Dann könnten auch Einsteiger spielen, ohne dumm von der seite angemault zu werden und sich rechtfertigen zu müssen wesalb sie gelegt haben.
2.) Man wäre unter sich und die Oberzocker würden solche Tische meiden.

Denk Dir nix, ich hab nun wahrlich keine hohe Klopferquote und a paar mehr Punkte und werde auch wegen Legern angemault - einfach ignorieren, Madl:-)

Verstehe ich nicht, Anfanger müssen doch nicht legen, wenn sie ihr Blatt noch nicht einschätzen können?

mich würde es freuen wenn es Tische ohne Karten gäbe!!!! looool

also ich springe mal der julia zur seite, zumal, wenn der vorschlag von mir kommt, er sowieso in der luft zerfetzt wird.

neben dem sehr wichtigen aspekt, daß hektische punktegeier um solche tische einen großen bogen machen würden, so daß "gemütlich-spieler" unter sich bleiben könnten, ist auch zu bedenken, daß durch die geringere variabilität eine bessere vergleichbarkeit zustande kommt, wenn der tarif fest ist und nicht vervielfacht werden kann. dies kommt sehr wohl auch denjenigen zugute, die hauptsächlich am sportlichen wettkampf und weniger an den punkten interessiert sind (ich gebe zu, ich rechne mich zu dieser gruppe). für diese gruppe ist der zusätzliche reiz (der ja auch beim von vielen fälschlicherweise verdammten dauerklopfen entsteht), daß ich als spieler bzw. nichtspieler keine zusatzinformation über das blatt des gegners bekomme (die ich mir aus seinem klopfverhalten herleiten kann).

also kurz gesagt: UNBEDINGT DAFÜR!!!

und für meinen Vorschlag hoerndl?

fällt dir auf dass die "contras" keinerlei argumente haben?

war bei der dauerklopferdiskusson auch so. der kreis schliesst sich!

Ich glaube, dass Julia vollkommen im Recht ist.
Nachdem ich als Mitglied ein leidenschaftlicher Spieler bin und kein Punktejäger, sollte es einen Klopferfreien Tisch geben. Die "Klugsch..." mit den 100tauesnder Punktekontos würden dann endlich mal Ruhe geben. Frage: Woher haben die eigentlich die Punkte?
Könnte es sein, dass man an Privattischen mit mehreren eigenen PC's das Punktekonto erhöht?

Lieber Grubhoerndl, nachdem mich das Thema Dauerklopfen hier erreicht hatte - der erste, der mich darüber aufklärte, war der Jockel, und ich dachte erst, der verarscht mich, so einen Unsinn kanns doch gar nicht geben -, habe ich mir die Dauerklopferdiskussionen mal angeschaut.
Erlaube mir daher den Kommentar: Die Argumente waren da. Du weigerst Dich allerdings beharrlich, sie als solche zur Kenntnis zu nehemen. Das ist Dein gutes Recht, aber ändert nichts an der Sachlage.

OHNE Legen zu spielen ist was ganz anderes. Wäre ich sehr dafür.

also ich lasse mal das mit der klopferei links liegen, weil man da wirklich beharrlich aneinander vorbeiredet und die zeit für ein remake noch nicht reif ist.

und ich freue mich sehr, wenn du für eine variante "ohne klopfen" mitkämpfst, weil du ja ein ernstgenommenes forum-schwergewicht bist (das gewicht bringe ich vielleicht auch mit, werde aber leider oft nicht ernstgenommen, weil viele zwischen spass und ernst ned unterscheiden können).

@Moritz01 ich gehör zu denen über 100000 und will dir deine frage beantworten: spielen, spielen, und nochmal spielen - zumindest in meinem fall, weil ich nämlich fast 100000 spiele gebraucht habe um dieses verflixte spiel einigermaßen zu verstehen. der hosenmatz macht die gleiche punktzahl mit erheblich weniger spielen, weil ers nämlich schon kann. was ich eigentlich damit sagen will ist, viele punkte sprechen viel weniger für betrug oder zauberei als einfach dafür, dass die leut es auch ein bisschen können.....und ich wehr mich schon ein wenig dagegen dass viele punkte mit klugsch... gleichgesetzt werden.
ansonsten wären tische ohne legen bestimmt ne nette ergänzung, auch wenn ichs mit spannender finde

Naja, ich bin allerdings schon a bissl ein Klugscheißer, da hat er nicht unrecht:-)

also ich klugscheisse mit wenig punkten... geht auch!

Ich habe bisher 148 Spiele gemacht und hab 8440 Punkte, das heisst ich kann leider noch net mitreden, weil ich no net so viel erfahrung habe wie die Jutta-Ente. Ich bin noch in der Lernphase :-)

ok. Ich habe es mit 31000 Spielen nicht geschafft, über eine Marke von 35000 Punkten hinaus zu kommen. Liegt anscheinend an mir.
Die Jungs aus der Nachbarschaft spielen an einem Tisch mit 2 PC's und schaffen natürlich mit wenig Spielen eine hohe Punktzahl. (Kontra und Legen in gegenseitiger Absprache).
Das war's für mich.
Moritz01 (der leidenschaftliche Schafkopfer)

moritz, du musst ned immer auf die bösen schauen. wenn du sie kennst und magst, einfach sperren und nicht an sie denken.

wenn du sie nicht magst, freuen sich die admins immer über post zu solchen themen. und danach wichtig: ebenfalls nicht mehr an sie denken!

Danke grubhoerndl, werde dies beherzigen.
Gruß
Moritz01

Moritz, ein Punkt pro Spiel ist schwach. Muss man einfach so sagen.

FÜR! PRO! PARA! PER! POUR! VOOR!

Begründung gefällig? Siehe grubhoerndl's kommentar No.1 in diesem Thread!

@Grubi: Ich bin auch nicht leicht.........:-)

@faxe is doch egal er macht ja scho mal pt, andere muessen immer wieder aufladen!

@Moritz Welcher erwachsene Mensch hat es nötig mit mehreren Pc s sein Punktekonto aufzubessern.
Das machen nur die ganz kleinen Kinderla, die dann glauben
damit mehr Ansehen zu haben und wenns dann an deinem Tisch sind spielns nur Schmarrn.
Dann gibts da noch a paar Dauerklopfhelden, die meinen dadurch Ihr Konto aufzubessern und im Endefekt auch nix können ausser ziemlich vulgär zu werden!

Fazit:
Ich kenn viele Spieler mit hohen Punktzahlen, die s einfach besser können als Andere.
Heißt der größte Teil der Spieler hier spielt ehrlich!

Ich halte das Legen für eine Art Spielaufklärung, welche die Entscheidung ob und was ich mit meiner Karte anfangen könnte nicht unerheblich beinflußt. Prinzipiell stört mich das gewaltig. Auch, weil diese Entscheidungen des öffteren Falsch ausfallen, da das Klopfverhalten sehr individuell ist. Ohne Klopfen spiele ich im Rahmen der Möglichkeiten meines Blattes (sofern ich diese auch erkenne) und muß jede Spielsituation von Anfang an erfassen ohne von Vornherein ausgehen zu können der oder jener Spieler hat die Trümpfe, da er ja gelegt hat. Das Rufen eines Spieles, das eigentlich keines ist, aber erst durch die Beeinflussung von zwei oder drei Legern riskiert wird, fällt dann meines Erachtens auch weg. Ein erhöhter Tarif, anstatt zu klopfen wäre mir viel lieber, da er auch, meiner Meinung nach, dem ehrgeizigen Grundgedanken, sein Können durch eine hohe Punktzahl darzustellen, gerecht wird.

moritz01 des mit den mehreren pc´s ist ein ganz neuer aspekt. da muß ma erst mal drauf kommen. find solche gedanken scho recht bedenklich. und solch ein aufwand für punkte?
naja wers brauch. ich freu mich über mein punktestand. es geht auch mit einem pc und ohne dummklopferei

@Hexenmeister: ja, aber wenn er jedem mit 100 000 Punkten Betrug unterstellt, muss er schon mit dem Hinweis leben, dass man auch einfach besser spielen kann als er.

Und wie Petra schon sagt, um Punkte zu betrügen wäre völlig absurd.

Absurdität hat andrerseits die Leute noch nie von irgendwas abgehalten:-)

Also ich versteh die Forderung nicht, jeder der ohne klopfen spielen will, kann das doch am tisch abmachen, und dann wird einfach nicht mehr geklopft. warum euch dabei der erscheinende Button stören sollte is für mich jetzt nicht umbedingt ersichtlich. und die Tischauswahl bleibt übersichtlich (ein wichtiges anliegen für die admins)

=> machts Freundschaftstische an denen ihr einheitlich nicht klopft und gut ist! oder gründet einen Verein "Spielen ohne klopfen!, und macht dann Vereinstische für deren Mitglieder auf....möglichkeiten über möglichkeiten, ihr müsst sie nur nutzen!