Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Punktelimit für kurze Tische

Hallo zusammen,
hätte mal nen Vorschlag:
Wie wärs so mit nem Punktelimt für kurze Tische?
sprich ein Spieler muss zb mindestens 10000 Punkte haben,damit er auf einen kurzen Tisch connecten kann.
So können diese Spieler auf einen normalen Tisch das Spiel lernen und versetzen den anderen Spielern nicht den Platz.

Gruß

kannst doch am tag 3x aufladen

Ich gehe davon aus, daß du vom Spielen in der Wirtschaft redest. Mach doch einfach nen Freundetisch auf, dann kannst mit Leuten spielen, die deinem Niveau entsprechen. Es ist immer noch ein S p i e l. Oder spiel im Vereinsheim

Ich find, die Leute uneter 10000 sollten erstmal am kurzen Tisch üben. Da können sie sich die Karten leichter merken und strategisch ist lang natürlich auch ausgefuchster ;-)

würde auch sagen, zuerst mal an der kurzen Tischen üben,
man muss sich ja viel weniger Karten merken, also für Anfänger viel leichter, um dann erst an die richigen Tische kommen zu können. ;)

man ist dann auch viel schneller wieder unter 10000 und darf dann mit den wahren könnern mitmachen, die 32 karten in ihren überlegungen berücksichtigen können!

Beide Varianten haben was.
Und beide Varianten finde ich voll genial.
Wohl dem der beides kann.

Wir haben doch eine unendliche Anzahl Tische, weil man ja einfach einen neuen aufmachen kann

So einen Schmarrn hab ich ja noch nie gelesen... Vielleicht sollte man erstmal mit Mau-Mau 5000 Punkte sammeln, dann weiter zu bummerl.at - 66 spielen und weitere Punkte sammeln, bis man sich hier anmelden darf... So ein Blödsinn...

Und die Mitglieder, die weniger als die geforderten 10.000 Punkte haben, die dir schön die kurzen Tische aufmachen, was ist mit denen? Die würden auch wegfallen und du kannst noch länger warten, bis du kurz spielen kannst...

Ich find die Beschränkungen übrigens sehr sinnvoll, also kurze Tische nur von zahlenden Mitgliedern eröffnen zu lassen, denn so muss ich (als zahlendes Mitglied) nie lang auf Mitspieler warten, weil viele nicht-zahlende schon in der "Warteschleife" hängen... :-)

Zumal der Punkteschnitt von einigen über 10 000 ja auch nicht so berauschend ist, da müsste unbedingt ein Quotient her°!

Zu mir können alle an den Tisch von 0- 5Milliarden wenn Sie sich anständig benehmen.

am besten wäre noch eine Schufa-Auskunft dazu und unbedingt ein Führungszeugnis, evtl. noch einen Impfausweis.

und as gesundheitszeugnis auch noch^^

für die langen Tische ist auch ein Ausdauertest wichtig.

Hutnummer nicht vergessen!

wer nach 24.00 - bis in der Früh spielt, sollte auch noch alle 10 Minuten einen Reaktionstest durchführen und natürlich einen Alko-Test, aber durchgeführt von einem erfahrenen Fachmann.

Toll, dann kann ich mich jetzt wohl von sauspiel.de abmelden - pfffff!

Schnaps?

Pete, Du könntest es ja als erfahrener Fachmann und Tester versuchen...

hosenlatz, für den inhalt deiner lederhosen brauchst a no an gefahrgut-transportschein!

@ erster Vorschlag. Es gibt welche die haben noch nie einen langen bzw. kurzen gespielt. Warum sollen die dann erst was anderes lernen? Schwach-sinn!

Nene, Du meinst die andern Schilder: "Attention! Long vehicle!":-)

oder "meiner is 18 meter lang"!

So ein Schwachsinn Freshmaker!
Weder Kurz ist die Profivariante von Lang, noch umgekehrt.
Ich spiele seit über 20 Jahren kurz, und gebe zu kann keinen langen!

Nach Deinem Vorschlag dürfte ich dann hier nur lang spielen, niemals kurz. Denn bei lang hätte ich mangels Können wohl nie das Limit erreicht...

Machen wir es wie in der Politik! Für jede schwachsinnige und idiotische Idee ein Sauspiel(volks)begehren. Dadurch könnte eine MinderheitsELITE (Klopfer-,Tischquote,Kontra übernimmt, falschausspiel ist Betrug, keine Anfänger) die Schafkopfregeln so ändern das daraus "Schwarzer Peter" wird.