Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Der letzte Leger ist spielplichtig !!!

Um die Unsitte des spassigen Legens einen Einhalt zu gebieten gibt es doch die schöne Regel, dass der letzte Leger spielplichtig ist.
Hierbei handelt es sich nicht um die Reihenfolge des Spieles(wer kommt raus und dann im Uhrzeigersinn), sondern um die chronologische Reihenfolge des Legens.
Der Vorteil dieser oft praktizierten Regel ist, dass man es sich schon überlegen sollte den Einsatz zu verdoppeln. Gerade bei einer mittelmäßiger ersten Hand wird man recht schnell bestraft wenn man das Spiel spielen muss obwohl die zweite Hand lehr ausging.
Erst recht werden die folgenden Leger sich genau überlegen ob sie nochmals verdoppeln wollen, da die Spielplicht dann auf sie übergeht.
Meiner Meinung nach sollte diese Regel im „Sauspiel“ eingeführt werden.

Freue mich auf eine lebhafte Konversation,
wurstsalat

Ich glaube, die Diskussion ist bereits der Leichenstarre anheimgefallen, da sie ja FAST noch nie da war....

leider schon mehrmals andiskutiert und von den forum-kings abgelehnt... einzelne admins sehen das auch wie du. Ich habe vor monaten ähnliches vorgeschlagen und wurde abgeschlachtet... die idee ist aber sehr gut und verdient erneute diskussion! Vielen Dank!!!!

schade, (muss echt alt sein ich abs nicht gefunden in der letzten Zeit, bin aber auch ned so lang dabei) freihe Bahn für Spassleger

nein nein. nicht aufgeben... ich bin zwar ein kleines licht, aber ich kämpfe mit!

Das gab es in der seeligen Sauspiel-Urzeit bereits und wurde aufs heftigste bekämpft! Und dann zu aller Befriedigung abgeschafft!

Und da es den Klopfern oft nicht um das Schafkopfspielen als solches geht, würde diese Regelung an deren Verhalten auch nichts ändern!

wenn des durchgeht werd ich förder-mitglied und blutspender

aber hast recht sideburns bei spielgeld is den leuten wurst, da zockt ma halt

andere Frage is des in der Zockerstum anders?

warum ist es so schwieig leuten klarzumachen, dass das eigene tun folgen hat.... wenn ich als letzter klopfe muss ich spielen... i finds nur vorteilhaft und sehe keinerlei problem. und es würde das problem der leute lösen, die nicht gern klopfen. Also eine astreine win-win situation. Dazu hätten die admins weniger mühe mit bösen buben; wenn mann so will win-win-win. gibts da noch steigerungsmöglichkeiten?

nicht zu vergessen der kick für den klopfer, dass er tatsächlich spielen muss....

ja kontra auch als nichtleger

Ist das so schwer zu verstehen, mein lieber Primatenfreund und Transvestiten-Fan:

Wenn vier Vollkasper klopfen, dann spielt halt der letzte irgendeinen Dreck (in Deinem Falle weil er muss, im Falle dass er nicht muss: weil´s wurscht is) und einer gibt kontra und einer re und dann gibt´s irgendeine Schafkopfattrappe, bei der es nur darum geht, möglichst viele Punkte zu kriegen, weil das die Autoerotik einfach noch einen Tick geiler macht!

Was sollte sich solche Leute an einer Spielpflicht stören?

Mich stört´s weil ich "Muss"-Regeln und "Muss"-Spiele nicht leiden kann... Und weil verkrüppelte Not-Sauspiele einfach keine Augenweide sind!

was du nicht verstehen willst, ist dass eine spielpflicht das "klopfer-ko-re"-geschäft kaputt macht. Weil die herrschaften gelegentlich gezwungen sind zu spielen (weil sie eben als letzter auf den knopf druckt hobn) und dann ungewollt verlieren. Die beziehen ihren spass daraus, dass sie das was sie tun gewollt machen. Ist das sooo schwer zu verstehen???????

Denkfehler: es ist denen egal, wer spielt und wer gewinnt oder verliert... Es geht um den Betrag!

Und ganz abgesehen davon wäre es eine Kapitulation vor den Klopfspastikern! Ich bin jedenfalls nicht bereit, wegen den Kaspern ein Scheiß-Solo spielen zu müssen, weil ich ganz gute erste Karten gekriegt habe und gesperrt bin! Nur als Beispiel...

Gute Nacht zusammen...

da habe ich eine lösung: die regelung gilt erst ab dem 2. klopfer. klopfst du drauf, bist du dran. wie klingt das?

kann auch die Gegenargumente verstehn,
bin aber trotzem froh, dass des an unseren (real) Tischen anders gehandhabt wird,
bin raus aus dem Thema was ich wissen wollt weiß ich,
danke für die Antworten

genauso blöd.

Wer mich hier kennt, der weiss dass ich einer der grössten Dauerklopfgegner und-verachter bin,
ABER mit dieser Regelung bin auch ich nicht einverstanden, denn oft kommt doch ein schlechter Nachwurf und dann spielen müssen, zerstört den Schafkopf....

P.S.: Zum Thema Klopfertische: Da gehts ja meisten drum einen oder zwei zu puschen, und die müssen dann trotzdem net spielen, da die Spielpfllicht ja erst greift, wenn keiner spielen würde. Und dann sagt halt einer der "Freiwilligverlierer" (=meist ein Zweitaccount) irgendeinen Sche... an, bevor einer der "Gewinner" sonst wirklich spielen müsste.

P.P.S.: @Wurstsalat: Würde so eine Regel, die es bei Euch anscheinend gibt beim Real-Schafkopf niemals akzeptieren, dann lieber doch Mau-Mau!
Und Ihr solltet mal überlegen, ob Ihr bei soviel Schiss net lieber um Knöpfe spielen solltet beim Realschafkopf!

Ich bin schon deshalb gegen die regel, weil jemand mit einer langsammen internet vebrindung dann immer der arsch ist. er kann auf klopfen als 1. klicken, und bis er wirklich klopft ist er der 3 und muss spielen. somit ist das schon allein aus dem grund der durchführbarkeit und gerechtigkeit keine sinnvolle idee.

spielbezogen find ichs unnötig, wenn man mit den richtigen leuten spielt wirft man au ohne den schmarn nur ein mal in der stunde zam!

Hier der Fred wo das schonmal vorkam:
http://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/182...

und nommal meine Meinung dazu in Kurzform:
Pfui.

mir sind schlechte/wilde leger wurscht, da reg ich mich auch ned auf. weil: wenn ich besser spiele als der, der blöd legt, dann mach ich auf dauer gewinn durch seine leger. legt einer zuwenig, nützt das auf dauer auch mir. klar leg ich dem mal in sein solo rein, auf des er ned legt, aber öfter krieg ich mein solo von mir gelegt...
abgesehen davon: wenn jemand total unsinnig legt, spielt er normalerweise auch so wie die wildsau in der sauna. dann geh ich eh recht schnell, weils mi aufregt;-)
und zwar bevor mich sein legeverhalten aufregt.

dauerklopfer lassen sich durch nix aufhalten, da hat der sideburns scho recht.

ich fand ja die pflichtspielregel gar nicht so schlecht. nicht, weil sie irgendwas gegen irgendwelche durchgeknallten dauerklopfer helfen würde, die mir sowieso sowas von wurscht sind, sondern weil ich eh ungern zusammenschmeiße, verkrüppelte notsauspiele meine spezialität sind und ich mir dann evtl weniger gemotze darüber anhören darf ;) aber im grunde genommen ist es halt schon eine weitere einschränkung, da versteh ich auch die gegenstimmen. also kurz gesagt: eigentlich ist es mir total egal :)

aber so, dass die spielpflicht auch für gesperrte spieler gilt, also derjenige dann ein einzelspiel spielen muss, war es soweit ich weiß sowieso noch nie, um dieses argument noch zu entkräften.

bei mir kam des früher in real leider schonmal vor, und dann schauts schlecht aus für einen. Vor allem kann man diese Regel auch gut ausnützen. Wenn ich guade Karten hab aber n andrer hat glegt, kann ich ja weitersagn und ihn dann schön raufschiassn. Hab ich auch mal ne zeitlang getan, weil ich die Regel nicht mag, und damit zeig wieso sie so blöd ist. Ich wurde nämlich "gezwungen" :) so zu spielen.