Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: färbeln?

huhu!

jetzt muss ich doch mal nachfragen, ob das sonst keiner kennt^^...
also ich hab schafkopf u.a. von meiner mama gelernt und wenn sie mit jemandem zusammen gespielt hat, also a normales sauspiel, sagen wer mal mit der blauen, und war z.b. eichelfrei, dann hat sie schell gespielt, damit der freund halt sieht, dass sie eichelfrei ist. klar hätte es auch heißen können, dass sie keinen trumpf mehr hat und deshalb farbe spielt^^, aber naja.. sie hat mir halt erklärt, dass man das macht. manchmal, wenn die karten gut liegen, mach ich das auch, aber meine freunde scheinen das nie zu verstehen bzw. kennen das gar nicht, wenn ich sie mal frage...
is des so a mist den mir meine mama da gesagt hat? *lol*... "färbelt" sonst keiner?

glg und guats nächtle ;)

melli

PS: sorry, dass ich alles kleingeschrieben hab... aber ging grad einfach schneller ;)

Also ich kenne die Taktik, wende sie aber nicht an. Bei mir war es in eigentlich allen Fällen so, dass mein Partner uns eher benachteiligt als bevorteiligt hat. Wenn du als Spieler zum Beispiel die Schellen Sau hast und ziehst Trümpfe, damit die Gegner die Sau nicht stechen können (falls einer frei ist) und dein Partner bringt statt trumpf Schellen und dir wird die Sau gehaut, dann ist das schon ärgerlich

Da hat Dir Deine Mutter alles richtig beigebracht und Du hast es auch kapiert, so wird es bei uns auch gespielt. In den meisten Fällen klappt das auch sehr gut. Leider habe ich auch schon festgestellt, dass das hier nicht sehr viele Leute kapieren oder kennen.

zatho,
so.. hab deinen beitrag jetzt 3x gelesen und endlich verstanden wie du es meinst^^.. logo kann es manchmal auch schei*e sein.. aber das kann dir ja auch bei fast jeder anderen situation passiern ;)

monaco,
alles klar... freu mich, dass ich net die einzige bin, die das kennt :)

mit färbeln verliert man auch dauer immer

Deswegen färbelt man ja auch net gleich, sondern als Mitspieler erst wenn man nur noch einen Trumpf hat oder nicht mehr rauskommen wird solange man noch trumpf hat.

Dann sinkt die Chance dass eine evtl. vorhandene Sau beim Spieler vom Gegner gestochen wird und man kann immer noch die freie Farbe stechen.

Wenn des der Mitspieler net kapiert, dann kann man dem auch net helfen.

des is halt der richtige schafkopf, ko schief geh aba meistns gwinnt mas ^^ natürlich nur wenn dei partner des kennt

Die, die dann als Spieler wieder Trumpf spielen sind schon Helden. Aber es gibt noch grössere Helden: Nämlich die, dies färbeln anfangen als Mitspieler noch Trumpf haben , aber keine Farb stechen können. :) Des sind fast so grosse Helden, wie solche die als Mitspieler windige Trümpfe raustun, wenn ich als Spieler, weil ich weng Trümpfe hab schon aufs Land gegangen bin.

:P

Hallo melli,

Du siehst also durch die anderen Beiträge, dass es wie immer auf die Situation ankommt.

> Gerade gute Spieler biegen ein schlechtes Spiel noch um, indem Sie aufs Land gehen und den Vorteil nutzen, im gegensatz zum Gegenspieler meistens eine Farbe frei zu sein. Wenn Du als Mitspieler dann anzeigen kannst, dass Du auch eine Farbe frei bist, um so besser.

> Es gibt hier leider viele Spieler, die einfach nicht über genügend Erfahrung verfügen, um alle Varianten zu kennen. Würde mir keine Gedanken machen und im Extremfall einfach den Tisch verlassen.

Schönes We, Mario

jo, setz die taktik auch ein, allerdings eben a ned immer - allerdings kapier ichs, wenns wer anderes macht, und reagier entsprechend.

huhu!
vielen lieben dank für eure antworten!

eschdi,
genau so hab ich es z.b. gestern gemacht... hatte noch einen trumpf und war eine farbe frei.. hab dann die andere farbe gespielt, mein freund hat ne laub 8 oder so abgeworfen (laub war auch die ruf), gegner hatten den stich und dann hat mein gegner mir mit nem höheren trumpf meinen letzten trumpf geklaut.
und dann seh ich, dass mein freund irgendwann meine fehlfarbe reinwirft.... da fall ich halt vom glauben ab^^
ich hab dann gesagt, dass ich gefärbelt hab, warum er denn net einsticht und farbe spielt, sondern den gegnern den stich einfach so überlasst und sein kommentar war nur: ach nee.. is ja net so schlimm. passt schon so.

oookaay.. ;) spiel war verloren, aber is ja net so schlimm^^ ;)
..klar das es nicht immer gut ist zu färbeln.. aber ab und an ist das schon sinnvoll... aber da es hier bisher nie jemand registriert hat, dachte ich, dass das keiner kennt^^

danke für eure antworten .. mal sehen ob ich mal nen tisch erwische, wo die leute es kenne :)

schönes wochenende!
melli

spui mit uns, wir kennans gg

alles klar ;)

Hallo Melli.
ich hab fuer diesen Fall schon nen Standardtext, den ich per PN verschicke, sobald ein Mitspieler das 2mal nicht versteht...:

"Wenn der (bereits entlarvte) Gerufene beim Auswurf nicht Trumpf sondern Farbe spielt, heisst das er ist die dritte Farbe frei.
Wenn also des Spielers eigene Karten stark sind, iss wurscht. Andernfalls kann er wenn er zum Auswurf kommt, statt Trumpf (vllt. nach einmal anziehen, aber meist sofort) diese dritte Farbe bringen – solange also der Mitspieler noch Trumpf hat um sie zu stechen. Oft sehr wirkungsvoll um z.b. den Gegner in den Schneider zu zwingen..oft aber auch einfach notwendig, um ein Spiel zu gewinnen!

In diesem Sinne
Scheen Gruass !

HG

Ach ja.. und diese Regel ist eine derjenigen, deren Missachtung dich sofort als ‘greenhorn’ outet. Also das Anspiel (und dann auch wirklich farbe frei zu sein) und auch das Anspiel des Spielers (es kapiert zu haben)."

Sag an scheen Gruass an dei Mama !!

hundsgrugga,
meine meinung^^

gruass richt ich aus ;)

Es gibt zwei gründe für den Mitspieler zu farben:
Entweder er hat keinen Trumpf mehr = Schei*e
oder er ist de dritte frei und wills zammhaun also spielt er nimmer Trumpf.
Hilfsregelkenntnis hin oder her, auf diesen Schluss mus jeder von selber kommen der von sich behauptet dieses Spiel einigermassen zu beherrschen.
Also gibts nix andres in dem Fall als die frische Farbe zu bringen. Es sei denn ii bin so stark dss i drauf verzichten kann. Bei meinen Sauspielen ist dieser Fall eher selten gegeben :-)

Dieser Eintrag wurde entfernt.

ja färbeln is schwachsinn , weils nicht sicher is dass der spieler dann die farbe stechen kann die der mitspieler ausspielt und dann ist auch nicht sicher ob der spieler genau die farbe anspielen kann die der mitspieler frei ist .
hauptnachteil ist aber , dass die chance besteht dass ein gegner die farbe sticht die der mitspieler ausspielt mit einem trumpf , der gefallen wär wenn man noch 1 bis 2 mal trumpf gebracht hätte .

klar kann das immer passieren aber in grob geschätzten 8 von 10 Fällen ist der ausgang dieses Farbelns positiv oder zumindest neutral
die restlichen 2 ist eben hühnermist.
Beim letzten Trumpf anspielen wenn i no a Farbe frei bin wird de Quote wahrscheinlich weit weit drunterliegen
Könnt ja mal einer der WSkeitsberechnungsfreaks ein kleines Zahlenspiel anschmeissen, dann wiss mas gwies

also ich hab DEFINITIV durch die taktik mehr spiele gewonnen als verloren - da brauch ich keine statistik.

Es kommt ja auch immer draufan, ob man einen Kurzen oder einen Langen spielt. Zudem kommts drauf an, was man für Trümpfe hat und wieviel. Ob man Ässe hat........ Pauschal kann man gar nix sagen, aber wenn ich einen normalen langen Schafkopf spiele und ich merke, daß mein Freund (vorausgesetzt ich weiss es, daß er es ist) eine Farbe abwirft, dann ziehe ich diese Farbe. Ob er dann diese stechen kann, das weiß keiner.

Pauschalieren kann man das nicht.

zitat cross:"ja färbeln is schwachsinn , weils nicht sicher is dass der spieler dann die farbe stechen kann die der mitspieler ausspielt und dann ist auch nicht sicher ob der spieler genau die farbe anspielen kann die der mitspieler frei ist .
hauptnachteil ist aber , dass die chance besteht dass ein gegner die farbe sticht die der mitspieler ausspielt mit einem trumpf , der gefallen wär wenn man noch 1 bis 2 mal trumpf gebracht hätte ."

Jetzt glangds dann wieder... Du musst Dich nicht beharrlich als offensichtlich Unkundigen outen.

LOL.... also ich halte färbeln nicht für schwachsinn.... und bin froh, dass es doch einige hier gibt, die meiner meinung sind :)

nochmal was verwirrendes , melli nervendes :

das ganze bringt nur was wenn man wen schneider machen will , aber fürn spielgewinn garnix , weils das risiko spielverlust höher is als der dass der andre durch färbeln schneider wird .
xD

Ich freu mich immer wenn mein partner färbelt, dann kann ich zumindest bei der dritten farb mit einer schmier rechnen dürfen. ;)