Tratsch: Ausspiel bei Wenz tout im Kurzen

christophReg, 10. Januar 2023, um 20:50

ein Mitglied hat in einem eher unpassenden fred interssante Fragen zu diesem Thema gestellt. Ich kopier sie mal hierher

christophReg, 10. Januar 2023, um 20:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

christophReg, 10. Januar 2023, um 20:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

christophReg, 10. Januar 2023, um 20:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

NormanBates, 11. Januar 2023, um 08:26

Dann versuche ich es mal:

Fall 1 würde ich wegen der Position des Spielers Die Alte ausspielen. In allen anderen Fällen würde ich keine Sau ausspielen.

viehweide, 11. Januar 2023, um 10:38

nicht leicht, ich würde den Eichelunter ausspielen und Kontra geben....

Hoofer, 11. Januar 2023, um 11:07

......und ich hätt dem "Wissbegierigen" den Tip gegeben, erst mal mit dem Spielen anzufangen: 0 Spiele. 0,00P 😁
Die Erleuchtung kommt dann mit der Praxis.
Inzwischen isser wohl weg.

christophReg, 11. Januar 2023, um 11:46

Liebe Forumianer. Bei der Anfrage geht es um die Seminararbeit einer meiner Schüler. Ich würde mich für ihn freuen, wenn von den Kurzspielern noch ein paar ernstgemeinte Einshätzungen zu den Fragen kommen (danke Normen:-).Leider hat es beim kopieren die Kartensymbole nicht dargestellt. Ich mache das also hier nochmal, weil man es sonst wirklich nicht versteht.
Also Spieler an zwei sagt Wenz Tout an und man hat folgende Karten an eins:
Der RundeSchellen-NeunDie AlteDer AlteEichel-NeunEichel-Acht (oder auch beliebiger anderer Viererzug mit Sau)
Frage:Spielt man Schell an und hofft auf gestochen Sau oder Eichel und hofft auf Überstich?

christophReg, 11. Januar 2023, um 11:48
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2023, um 12:21

Gleiche Frage für
Die AlteEichel-KönigEichel-NeunDer AlteDer RundeDer RoteundDie AlteEichel-KönigEichel-NeunDer AlteDie BlaueDer Rote

christophReg, 11. Januar 2023, um 11:50
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2023, um 11:52

Diesmal Spieler an drei, gleiche Frage, gleiche Blätter und zusätzlich Die AlteEichel-ZehnEichel-KönigDer AlteEichel-NeunGras-Neun

christophReg, 11. Januar 2023, um 11:51
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2023, um 11:58

Und Spieler Position vier. Wieder die drei Blätter von der ersten Frage.
Danke für eure Antworten.Vielleicht sollte man noch dazu sagen, dass wir von einem rentablen aber schlagbaren Tout ausgehen.
Das wären bei mir eigentlich nur
Eichel-Unterund zwei weitere Unter und dazu entweder
Die BlaueGras-ZehnGras-KönigoderDie BlaueGras-ZehnDie Hundsgfickteoder
Herz-SauDie BlaueDie Hundsgfickte
Oder gibt es da noch weitere Kandidaten?

faxefaxe, 11. Januar 2023, um 12:02

Spielen psychologische Argumente eine Rolle? :-)

wenn Du Sau spielst, haut mindestens einer mit einem „bei einem Tout spielt man nie eine Sau, Du Depp!!!!1!!“ ab, noch bevor man die Motive erläutern kann.

spielfuehrer, 11. Januar 2023, um 12:09

....mich irritiert jeweils der Eichel-Acht?

Dummklopfer2004, 11. Januar 2023, um 12:09

Niemals eine Sau, außer bei Schuss oder wenn er an Position 2 oder 3 erzwungen wurde und man die Farbe 5x hat. Ansonsten meistens die längste Farbe, wo die höchste Karte möglichst niedrig ist, also z.B. Eichel, wenn man Eichel-KönigDer AlteDie BlaueGras-ZehnHerz-ZehnHerz-König auf der Hand hat. Wenn der Tout nicht erzwungen ist, würd ich auch Eichel-KönigDer Alteggü Herz-ZehnHerz-KönigHerz-Neun als Ausspiel bevorzugen.

Dummklopfer2004, 11. Januar 2023, um 12:09
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfuehrer, 11. Januar 2023, um 12:19
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2023, um 12:20

...aber unabhängig davon: wenn nicht gerade ein kontra kommt, schon bevor ich ausgespielt habe, spiele ich nie die sau.

ich glaub, ein tout an 2, ohne dass man dabei mindestens die 2 langen unter hat, kommt relativ selten vor.

christophReg, 11. Januar 2023, um 12:23

@sf: danke. Die 8er hab ich ausgetauscht (ich spiel halt lieber Schafkopf:-)
Und ich glaube schon, dassEichel-UnterHerz-UnterSchellen-UnterDie BlaueGras-ZehnGras-König ein rentabler tout ist. Oder seht ihr das anders (genau darum geht es übrigens:-)

christophReg, 11. Januar 2023, um 12:24

@faxe. Nein keine Psychologie, keine erzwungenen touts. Die nackten Zahlen:-)

spielfuehrer, 11. Januar 2023, um 12:31

ich spiel ihn nicht, weil ich da lieber ganz dunkelfeig den sicheren wenz einsacke. :)

christophReg, 11. Januar 2023, um 12:34

aber genau der punkt ist entscheidend. Wenn die Aufassung vom sf (und auch vom dummklopfer) konsens ist, dann wird ja lange Farbe mit Sau nie gespielt (außer es fehlt an Alternativen). Das wiederum vergrößert dann den Verlust bei UUUDie HundsgfickteSchellen-ZehnSchellen-König und zwar egal welche Unter das sind.
Insgesamt will ich eine Antwort auf die Frage, welches der Beiblätter
Die HundsgfickteSchellen-ZehnSchellen-König
Die BlaueHerz-SauHerz-Zehn oder
Die BlaueHerz-SauDie Alte den sichersten Tout ergibt

spielfuehrer, 11. Januar 2023, um 12:48

....am unwohlsten würde ich mich vermutlich bei Die HundsgfickteSchellen-ZehnSchellen-König fühlen.

Bebeto1979, 11. Januar 2023, um 13:56

An 2. , 3. oder 4. Position nur mit U-Eichel und U- Grün, ansonsten ganz normaler Wenz, meine bescheidene Meinung

christophReg, 11. Januar 2023, um 13:59
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2023, um 13:59

also position 4 ist genauso gut wie eins

FritziFuchs, 11. Januar 2023, um 15:04

"rentablen aber schlagbaren Tout". Das Prädikat schlagbar ist für das Ausspiel völlig irrelevant, heißt ja nur, dass der Spieler nicht gnädiger weiße sofort aufgedeckt hat.

Also: Insofern ungezwungener Tout: Keine Ass
Bei gezwungenem Tout:
Spieler an Pos. 3 oder 4: Keine Ass.
Spieler an Pos 2: bei 5 von einer Farbe die Ass, bei 4 eher mit Bauchschmerzen

FritziFuchs, 11. Januar 2023, um 15:08

Kann bestätigen was Faxe sagt ;)
Bin hier schon wegen Ass-Ausspiel beschimpft und gesperrt worden.
Mit dem hier in der Hand: Die BlaueGras-ZehnGras-NeunDie HundsgfickteSchellen-KönigSchellen-Neun

zur Übersichtzum Anfang der Seite