Schafkopf-Strategie: als Gegner bei Sauspiel Trumpf bringen

Tv1308, 04. April 2022, um 14:29

Wie wird das allgemein gesehen wenn ich als Gegner Trumpf bringe und den Spieler damit in falscher Sicherheit wiege richtig oder ???

NormanBates, 04. April 2022, um 14:31

als das was es ist: shit von einer linken Ratte ^^

hallertau1, 04. April 2022, um 14:47

Hab ich vor kurzem auch erlebt. Er als Gegenspieler hatte den alten als einzigen Trumpf.
Dazu hab ich mir meinen Teil gedacht.
Derjenige ist nach dem Spiel gleich verschwunden!

astro, 04. April 2022, um 18:31

Is vielleicht in seltenen Fällen ein taktische Variante, aber geht oft nach hinten los, weil ja dein Mitspieler denkt, du bist Feind.

faxefaxe, 04. April 2022, um 18:51

Am ehesten sinnvoll meiner Meinung nach, wenn man den blauen Ober allein und eine Farbsau zum Nachspielen hat.

Soizhaferl, 04. April 2022, um 19:55

Ob es sinnvoll ist und wann es sinnvoll ist, darüber kann man lange diskutieren. Erlaubt ist es, ein taktisches Manöver wie im Prinzip jeder andere Spielzug auch. Leider gibt es hier ein paar Mimosen, die sich deswegen furchtbar aufregen mit ihrer 5-Pfenning-Kindergartenmoral von wegen "dasmachtmannichtdamussichweinen". Bissl unreifes Geflenne musst du also dabei einplanen, aber wenn du das abkannst: nur zu :)

Sporter, 04. April 2022, um 21:10

Den blauen blank. Die Rufarbe 4 mal. Was willst als Gegenspieler an 1 sonst machen?
Wenn des gut läuft hast nach 2 Stich fast gewonnen. Und 2 Freunde weniger.

Gunthu, 05. April 2022, um 10:17
zuletzt bearbeitet am 05. April 2022, um 10:17

Beim Kurzen mit 5 Trumpf und a Ass spiel i als Gegenspieler a an Trumpf !

faxefaxe, 05. April 2022, um 11:07

Die intelligenten Spieler erkennt man daran, dass sie früh Verdacht schöpfen, bzw. sicherheitshalber übernehmen.

Mario19667, 06. April 2022, um 08:19

oder beim ersten Stich raushalten und klein Herz zugeben .. ^^

Don_di_Age, 05. Mai 2022, um 16:35

Finde das jetzt nich verwerflich, v.a., wie meine Vorkommentatoren richtig angemerkt haben, man den Gras-Ober (blank) hat. Aber auch so, wenn man 4-5 gute Trumpf hat (und Angst hat vorm Kontern), kann man ja die Variante gern versuchen.
Verstehe stehe da die Pseudo-Moralisten überhaupt nicht.

gasso, 05. Mai 2022, um 17:14
zuletzt bearbeitet am 05. Mai 2022, um 17:15

4/5 gute trümpfe haben, zu feig zum spielen! weg sagen und schiessen oder link spielen. da bekommst freunde.

faxefaxe, 05. Mai 2022, um 17:35

Hä? Du kannst doch an zwei, drei oder vier ein gutes Rufblatt aber kein Solo haben. Habe neulich mit fünf Trümpfen dann im kurzen auch Trumpf angespielt im zweiten, danach kam dann ein „Verräter“ im Chat….

gasso, 05. Mai 2022, um 17:51

Faxe an zwei, drei oder vier kommst doch nicht raus.

faxefaxe, 05. Mai 2022, um 18:22

Wenn im zweiten Koch nicht klar ist, wer mit wem (Spieler kam mit kleinem Trumpf raus oder es kam andere Farbe als die Ruf), findet das „Falschspiel“ ja im zweiten statt.

gasso, 05. Mai 2022, um 18:43
Dieser Eintrag wurde entfernt.

christophReg, 05. Mai 2022, um 18:48

man sieht: manchmal sind viele Köche doch nicht ganz verkehrt

NormanBates, 05. Mai 2022, um 20:39

Ilse Bilse, keiner will se
kam der Koch, will se doch

Tischnachbar, 05. Mai 2022, um 21:25

Den blauen blank anspielen und den Spieler täuschen. Es kann auch nach hinten losgehen und dein Partner sticht dich ab mit dem Alten

faxefaxe, 05. Mai 2022, um 21:29

👩🍳

Naggada, 05. Mai 2022, um 22:18

Wer mit `nem "Blauen" sticht, war zu lang im kalten Wasser.

Recherl64, 06. Mai 2022, um 00:19

Das blöde ist doch, wenn jemand "Falschspielt", wird ihn beim nächsten Mal als dann echten Partner nicht mehr vertraut. Letztendlich schadet man sich auf Dauer doch selbst......

K2004, 06. Mai 2022, um 00:25

Aber nur, wenn man immer mit den gleichen Leuten spielt.

viehweide, 06. Mai 2022, um 01:04

Schafkopfspielen dient der Unterhaltung, es ist sinnvoll in privater Runde auch um Geld zu spielen, denn wenns nichts kostet spielt jeder jeden Scheiß. Es gibt keine Spielregel, dass man als Nichtspieler keinen Trumpf ausspielen darf. In privater Runde sagt man dann ein nettes "du Sauhund", und lacht darüber, hier ist das anscheinend eine Todsünde. Wenn man als Nichtspieler Trumpf spielt, dient das der Verlustminimierung oder der Gewinnmaximierung. Beides ist nichts Verwerfliches. Anfänger, und bei Sauspiel sind das 90% verstehen das nicht. Manches wird hier nicht verstanden, so zum Beispiel ein Kontra zu provozieren, indem man als Partner keinen Trumpf spielt, sondern durch Farbspiel Ruffrei suggeriert...

zur Übersichtzum Anfang der Seite