Tratsch: Umgang mit Spielersperren

Hannes, 17. August 2020, um 12:30

Da es in letzter Zeit ja populär geworden ist Sprachrohr für gesperrte Spieler zu werden, bedarf es wohl einer kurzen Erklärung.

Wir sperren NIEMALS grundlos oder aus Langeweile. Wenn ein Spieler gesperrt wurde, dann hat das seinen Grund. Diesen Grund kennen die Admins und der Spieler selbst. Falls der Spieler nicht weiß weshalb er gesperrt wurde, kann er uns über das Kontaktformular anschreiben.

In den meisten Fällen erfolgen vor Sperren auch erst diverse Schriftwechsel, in denen eine Person ermahnt wird. Wir versuchen immer auch über einen Dialog eine Besserung des Verhaltens zu erwirken. Das klappt jedoch nicht immer und manchmal muss dann eben eine Sperre her. Diese Sperre muss auch nicht für immer sein. Damit man endgültig Hausverbot bekommt, muss man schon zahlreiche Böcke schießen.

Da Ihr nur vermuten könnt weshalb ein Spieler gesperrt wurde und es niemals hundertprozentig wissen könnt, darf sich natürlich jeder seine Gedanken machen. Es bleiben aber Vermutungen. Und nur auf Grund von Vermutungen sollte man sich mit Anschuldigungen gegen andere Person zurückhalten. Bezüglich der letzten Sperren hier im Forum habe ich so viele unsinnige und schlichtweg falsche Aussagen gelesen. Das hindert die Verfasser jedoch nicht so zu tun als würde es sich dabei um Fakten handeln und genau mit solch einem Mist sorgt man nur für noch mehr Ärger bei allen Beteiligten.

Was nun auch in Mode kommt, ist das Veröffentlichen der Aussagen gesperrter Spieler. Ganz großes Kino. Da muss man sich echt fragen, ob auch nur einmal kurz nachgedacht wird, bevor etwas ins Forum gesetzt wird…..

Wenn wir einen Spieler sperren, dann hat das einen Grund. Wir Betreiber sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Person unsere Plattform bis auf weiteres nicht nutzen darf. Will die Person gerne weiterhin bei uns spielen/schreiben, dann bedarf es eben einer Einsicht des Fehlverhaltens, so dass wir mit einer Besserung rechnen können. Ist man zu stolz uns anzuschreiben, dann bleibt man der Plattform eben fern. Alles kein Problem. Solang der Fall mit uns Betreibern jedoch nicht besprochen wurde und wir entschieden haben die Sperre aufzuheben, hat die gesperrte Person nicht das Recht unser Angebot weiterhin zu nutzen. Wenn nun einzelne Spieler meinen als Sprachrohr dienen zu müssen und Nachrichten gesperrter Personen zu veröffentlichen, dann hilft man dieser Person damit weiterhin unsere Plattform zu nutzen. Das führt unsere Sperre dann ad absurdum und man zeigt damit, dass einem die Regeln der Betreiber der Plattform egal sind.

Wir erwarten weiß Gott nicht viel und lassen Euch jede Menge durchgehen. Der Großteil von Euch weiß das auch zu schätzen. Wir brauchen uns aber auch nicht auf der Nase rumtanzen lassen.

Hexenmeister, 17. August 2020, um 12:38

Das stimmt Ihr lasst viel zu viel durchgehen!Darum schreibt in diesem Forum nur noch die Elite!

HerzSanny, 17. August 2020, um 13:22
zuletzt bearbeitet am 17. August 2020, um 13:31

Oha, die Postlänge beweist es: Hannes=kamiko! ^^

Spaß beiseite, kann euch beiden nur zustimmen. Ich sehe es auch so, dass ihr eigentlich viel zu nachsichtig seid, auch wenn natürlich nachdem mal wieder ne Sperre verhängt wurde stets das Gegenteil behauptet wird (oft sogar von den ebenfalls gefährdeten Kontrahenten, die nun allein im Sandkasten sitzen und ihre Schuld projizieren).

Das vorherrschende Gesamtniveau motiviert ganz menschlich dazu, sich selbst auch mal mehr heraus zu nehmen als es Respekt und Anstand gebühren und wie man sich im echten Leben verhalten würde.

Selbst für einen kurzen Timeban (den ich mir vielleicht schon mal verdient gehabt hätte) würde ich mich in Grund und Boden schämen, zumal es ja immer sofort jemand auffällt und meistens auch ein dedizierter Thread eröffnet wird ^^ Aber es mag auch Leute geben, die das nicht die Bohne juckt.

Irgendwann hatte ich ja schon mal vorgeschlagen, schneller und mit Staffelung zu bestrafen. (Tag - Woche - Monat - 3 Monate etc.) Reset nach Bewährungszeitraum. So wären Warnschüsse ein schnelles Feedback aber nicht schmerzhaft, und lernresistente Wiederholungstäter ziemlich schnell ausgedünnt.

Andererseits ist meine Rückkehr jetzt ziemlich genau 1 Jahr her, anfangs war ich schockiert was seit 2012 aus dem Forum geworden ist und hatte die Hoffnung es wieder zu nem lockereren Ort mitgestalten zu können. Inzwischen bin ich skeptisch, ob sich der Geist je wieder in die Flasche zwingen lässt...

HH111, 17. August 2020, um 13:24

Hannes ich war mir dabei kein vergehen gegenüber sauspiel bewusst.Habe aber die lügen die auch mich betrafen von Heidegger nicht anders bewältigen können,da er bereits einen zu großen "backround"hatte!Ich entschuldige mich dafür öffentlich,war aber der meinung das ich ehrenhaftiges tue um lügen zu unterbinden,was ja auch sauspiel mit in beziehung bringen könnte.Danke

christophReg, 17. August 2020, um 13:25

So eine Art Entropie der Verwahrlosung.
So wie bei Heidegger im Moment in Realtime zu beobachten. Schade eigentlich.

Heidegger, 17. August 2020, um 13:35

Mei Christophreg, was du so beobachtest ^^. Und schön Sanny, wird nix helfen und ich werde mich hier für nichts entschuldigen. Der Consi or whatever will nicht mehr mitspielen. Das wird er nicht lange aushalten ^^ Der Niederbayer mit Ghostwritern schon aber da hab ich eh schon mal geschrieben dass der easy ist.

HH111, 17. August 2020, um 13:39

Es ist für jedem im sauspiel schade,oder der für dich geopfert wird!

christophReg, 17. August 2020, um 13:42
zuletzt bearbeitet am 17. August 2020, um 13:44

Ich beobachte mit großem Bedauern. Ein Philosoph sollte ein gewisses Maß an Selbstreflexion besitzen. Aber die Lust zur (Selbst)Zerstörung scheint manchmal zu überwiegen (Vielleicht war Heidegger deshalb im Stillen ein Nazi?)

Heidegger, 17. August 2020, um 13:44
zuletzt bearbeitet am 17. August 2020, um 13:45

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass ich mich mit dir über Heidegger unterhalte und soll ich dir mal deine PN an mich hier reinstellen um dir zu belegen dass ich mich nicht geändert habe sondern du dein Denken ? Das nicht für arg viel reicht ^^

HerzSanny, 17. August 2020, um 13:47

Heidegger, wieso fühlst dich überhaupt angesprochen? ^^ Die einzige Person die ich konkret kritisch erwähnt habe, war ja ich selbst. Selbst von Anspielungen habe ich bewusst abgesehen.

WildBill, 17. August 2020, um 13:48

Ich verstehe....

christophReg, 17. August 2020, um 13:50

Ich hab gar nix geändert. Und meine PN darf man (wenn man sich dafür nicht zu schade ist) hier gerne reinstellen.
Und nein, eine Diskussion über Heidegger ist nicht erwünscht, das steht da auch nicht.
Ich denke in dem Fal auch nicht, ich beobachte.

Heidegger, 17. August 2020, um 13:53

HerzSanny, vor 4 MinutenHeidegger, wieso fühlst dich überhaupt angesprochen? ^^ Die einzige Person die ich konkret kritisch erwähnt habe, war ja ich selbst. Selbst von Anspielungen habe ich bewusst abgesehen.

Ich hab dir geschrieben dass das schön ist was du geschrieben hast und dass es nichts helfen wird. MEHR nicht. Soll ich "Ich verstehe" drunter schreiben oder was @HerzSanny ??? Was ar hier die Anspielung ?? Warum sparst dir das nicht und schreibst PN ??? Verstehst du das echt nicht was der Hannes geschrieben hat ? Grips haste doch ... eine Menge

WildBill, 17. August 2020, um 13:53
zuletzt bearbeitet am 17. August 2020, um 13:55

btw.

Ich schäme mich meiner sperren nicht.

Ich war jung und ungestüm und konnte mit meiner Meinung nicht hinterm Berg halten.
Was gesagt wurde, zu dem stehe ich, auch wenn es zu einer sperre führt.

Allerdings zügle ich heute meine Emotionen und sag auch nur noch wenn es zwingend nötig ist jemanden, dass er ein Trottel ist.

Auch aber nicht nur, weil hier gerne mal was in aussagen reininterpretiert wird....
Stimmts Chris?

HerzSanny, 17. August 2020, um 14:04

Doch schon mehr, im gleichen Satz ja noch dass du dich für nix entschuldigen wirst. Aber okay, Missverständnis geklärt 😉

HH111, 17. August 2020, um 14:04

Das ich dir eine kurze zeit auf den leim ging heidegger zähle ich meinen einstelligen IQ zu wie du mal sagtest.Jedoch sind dir vom sauspiel "PERSÖNLICHKEITEN" "GEFOLGT",das ich im leben nicht begreifen werde.Ich zähle die zu den klügsten im sauspiel,darum halte ich es für berechnung,bin aber noch nicht dahinter gekommen welcher berechnung!Heidegger, "ich kann mit meiner dummheit leben,andere MÜSSEN es!

Heidegger, 17. August 2020, um 14:15

Überinterpretiert @HerzSanny. Definitv das grösste Problem in einem Forum für "Erwachsene" ^^ Zur Bestrafung empfehle ich dir das zu hören. Empfehle aber ausdrücklich das als Empfehlung zu verstehen @HerzSanny

https://www.youtube.com/watch?v=QMm5NXgk69M
ZZY OSBOURNE - CHANGES

HerzSanny, 17. August 2020, um 14:23

Zu viel Strafe.... dann doch lieber Permabann + öffentliche Ächtung in der ARD.

papiya, 17. August 2020, um 17:11

Immer wieder schön zu lesen.
Verschwendet doch nicht Eure Zeit damit mit irgendwelchen Kommentaren.

Rotzleffe, 17. August 2020, um 20:15

An Trottel muss ma ned Antworten.

Soolbrunzer, 17. August 2020, um 22:09

Dass ein Fred, der von einem Nichtgesperrten erstellt wurde, komplett gelöscht wird, ist aber ein Novum, oder? Weil der Hans ist ja offensichtlich noch da. Oder wird die Frederstellung dem gesperrten Kami zugerechnet, weil er quasi über Bande als eigentlicher Fredersteller zu werten ist? Bitte nicht als Kritik missverstehen; ich kann die Maßnahme absolut nachvollziehen, und um das meiste, was dadrin geschrieben wurde (meine Ergüsse inklusive) ist nun wirklich nicht unbedingt überliefernswert.

MumeRumpumpel, 18. August 2020, um 06:41

Wenn du's nachvollziehen kannst - warum dann die Feststellung?
Die Alternative wäre ja gewesen, den HH zu sperren.

spielfuehrer, 18. August 2020, um 07:10

es ist ungewöhnlich, dass ein fred verschwindet, wenn nicht gleichzeitig auch der fredersteller verschwindet.

soolbrunzers verwunderung ist daher nachvollziehbar.

deine verwunderung über die des soolbrunzers ist auch nachvollziehbar, wenn man weiß, dass du nur in den seltensten fällen kapierst, was hier vor sich geht.

MumeRumpumpel, 18. August 2020, um 07:58

Die Alternative wäre ja gewesen, den HH zu sperren.

MumeRumpumpel, 18. August 2020, um 08:00

Man kann natürlich Dinge, die sich logisch erschließen, auch nochmal nachfragen. Kein Problem.

zur Übersichtzum Anfang der Seite