Tratsch: Sie ??

Ex-Sauspieler #256353, 13. Juni 2020, um 02:01
zuletzt bearbeitet am 13. Juni 2020, um 02:02

Hallo ich bin ja wohl der tiefenentspannteste Feuerball im Multiversum?! 😤😤😤

hansolo_forever, 13. Juni 2020, um 07:36

Lol, ja - ich würde dich sogar in die Kategorie 'Singularität' einordnen... ^^

Ex-Sauspieler #256353, 13. Juni 2020, um 12:49

Und wo liegt mein Event Horizon?

Log-159, 14. Juni 2020, um 23:40

Da trennt sich dann die Spreu von Weizen ^^

Hoofer, 15. Juni 2020, um 15:36

....den letzten lässt er die Oma machen lach, so isser, der han....

hansolo_forever, 15. Juni 2020, um 20:32

@ Hoofer Ham ja alle eine zweite Chance verdient... grins

@sunnySanny: da sind die Gelehrten bis heute nicht einig - aber der Neffton (allgemein anerkannte Konifere) hat irgendwas von '... somewhere over the rainbow...' gemurmelt; i lass des jetzt einfach mal so stehen... ;)

Hannes, 17. Juni 2020, um 09:14

Spider,

wenn es egal ist welcher Spieler an einem Tisch den Sie bekommt, musst Du die Wahrscheinlichkeit dass man einen Sie bekommt auch mit 4 multiplizieren.

Ex-Sauspieler #256353, 17. Juni 2020, um 10:01

Genau und es sind nur etwa 40% aller gespielten Spiele lang, 147 kommt also gut hin an den Erwartungswert.

hansolo_forever, 19. Juni 2020, um 06:34

Das würde aber bedeuten, dass etwa 60% aller Spieler hier garnicht schafkopfen ??!?
Ich habe entsetzt... aber so langsam wundert mi eh' garnix mehr !

Ex-Sauspieler #256353, 19. Juni 2020, um 10:15

Nö heißt es nicht, da machst du es dir deduktiv (mal wieder viel) zu einfach, Roman-Moppel ☺️ soll ich dir den echten Anteil an reinen Kurz Spielern nachher mal nachschauen?

hansolo_forever, 20. Juni 2020, um 04:48

Gern, aber das dürfte sogar dir schwer fallen. Außer Du kannst Karteileichen etc. ausfiltern.

Aber in einem hast Recht: es gibt natürlich eine Menge Mixed-Spieler, wobei allerdings nach meinem Gefühl die Mehr-Kurz-Spieler (50%+x) schon überwiegen. Wie auch (ebenfalls nur mein subjektiver Eindruck) die Franggn hier überproportional vertreten sind, zumindest lassen die Spielansagen und Zwischenrufe darauf schließen.
Es wäre allerdings nicht seriös, einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Beobachtungen zu folgern ! ;)

christophReg, 20. Juni 2020, um 08:42
zuletzt bearbeitet am 20. Juni 2020, um 08:44

Du meinst, Sprache als Indiz dafür, dass jemand nicht bis 8 zählen kann?
Das ist aber sehr verzerrt, weil es kein oberpfälzer Idiom gibt.

hansolo_forever, 20. Juni 2020, um 11:56

Indizien sind doch nur die Grundlage für eine Arbeitshypothese - Aber man hat schon mal einen Ansatzpunkt, wo es sich lohnt, nach Beweisen zu suchen...

Soolbrunzer, 20. Juni 2020, um 12:07
zuletzt bearbeitet am 20. Juni 2020, um 12:10

Ich glaube vielmehr, dass hier viele Altbaiern das Fränkische verwenden, weil's so schön klingt... Die Hektik des Kurzen widerstrebt zumindest meiner habituell fränkischen Behäbigkeit ...

chickenwilli, 20. Juni 2020, um 14:49

Ich hab auch auf fränkisch gestellt. Das klingt putzig.

Soolbrunzer, 20. Juni 2020, um 17:48

Gell... ^^

hansolo_forever, 21. Juni 2020, um 00:44
zuletzt bearbeitet am 21. Juni 2020, um 00:44

Ich find's aach nett. Bloß bei 'Ich spüllad !' denk i mir immer: 'Ja, komm vorbei und mach das...' ;)

tych, 21. Juni 2020, um 01:01

ruf doch den spüli an ... der hat aber eine längere anreise 😄

astro, 21. Juni 2020, um 09:56

Ich bin auch aus Franken, aber bei uns sagt keiner „ ich spüllad„. Bei uns heißts „ iiich schbül„

astro, 21. Juni 2020, um 10:00

ach ja, es kommt höchstens noch ein „däd“ dazwischen

zur Übersichtzum Anfang der Seite