Tratsch: Frage???

Steckster, 25. November 2019, um 19:40

Servus zusammen. Ich spiele hier seit fast 3 Jahren 10-12 Std. im Monat aber nur um Punkte. Bin nicht als zahlendes Mitglied dabei.
Mein Punktestand pendelt zwischen 2500 - 5500, andere Spieler haben über 500 Tsd. u. mehr Punkte. Ich gewinne hier mal ein Spiel mit 100 Punkten, danach verliere ich 5 Spiele nacheinander, alle Punkte und noch mehr wieder weg. Muss ich denn zahlendes Mitglied sein um auf einen grünen Zweig zu kommen? Es macht hier zwar viel Spaß u. genauso sehe ich das auch, aber trotzdem kommt mir das komisch vor. Wie sind eure Erfahrungen?

Esreichen61, 25. November 2019, um 19:43
zuletzt bearbeitet am 25. November 2019, um 19:44

Servus,

du kannst es einfach nicht gut genug.
du sagst entweder zu riskante Spiele an oder du verspielst sie.
bei Quoten um 50% ist der Verlust vorprogrammiert

Mitglied bekommt keine besseren Karten, er kann aber ua die spiele anschauen und viel mehr lernen

yellowschaf, 25. November 2019, um 19:49

Oder hier im Forum mal vergleichen...

Wie 61er schon sagt, deine Quote ist zu schlecht. (Nicht böse gemeint)

Stell mal das ein oder andere verlorene hier rein, da kann man dir bestimmt weiter helfen

Hexenmeister, 25. November 2019, um 20:10

@steckster
hört doch mal mit euerem Vodooglauben auf!
Du musst einfach besser spielen, das ist die Aussagekraft deiner Statistik.
Die guten Spieler kommen immer ins +, egal ob Mitglied oder nicht.
Aber komischerweise glaubt immer jeder dass er ein Megaspieler ist.

Soolbrunzer, 26. November 2019, um 00:32

Nö, Meister, ich glaub' das von mir nid. Zumindest nicht "immer". Die Wahnvorstellung, ein "Megaspieler" zu sein, stellt sich bei mir allenfalls ab der etwa achten Halben ein. Also bitte keine Pauschalurteile, nid "jeder" und "immer".

Andererseits: Ich akzeptiere mein fehlendes Talent gerne und respektiere das Können anderer; es kommt indessen doch selten vor, dass auch bei längerer Tischgenossenschaft - so ab 30 Minuten aufwärts - sich jemand mit größerem Punktekonto durch auffällig große Gewinnquoten hervortun würde. Will sagen, punktreiche Spieler kommen mir selten außergewöhnlich vor im Hinblick auf Fehlerarmut, herausragende taktische Moves oder ihre Punkteausbeute - in der Zeit, in der ich mit ihnen spiele.

Und da fragt man sich ab und zu doch, was man selbst falsch und die andern alles richtig machen - und weil der Mensch kognitive Dissonanzen nicht so mag, neigt er eben manchmal zu Verschwörungstheorien. Dann lassen wir ihn doch...

Ach, und Steckster: Nö, als zahlendes Mitglied kriegt man keine "besseren" Karten oder Bonuspunkte... da bin ich der lebende Beleg. Wie man "besser" wird, kann ich Dir indessen nicht sagen (auch dafür bin ich selbst die Referenz^^). Quintessenz bleibt: Wenn man Freude am Spiel hat, kann man den auch in der Kreisliga haben, man muss nicht in der Regional- oder Bundesliga dafür spielen. Und das trifft auch für Schafkopf zu. In diesem Sinne: Beste Grüße aus der Sauspiel-Kreisliga!

berny6969, 26. November 2019, um 01:38

lerne aus deinen Fehlern! Versuche mit besseren zu spielen. lass dich belehren! punktezählen ist ein muss!Wahrscheinlichkeiten sind wichtig! man muss auch mal mit 3 laufenden Ober dem wenz vorrecht lassen.versuche Verluste zu minimieren. turnierspieler und geldspieler sind nicht gleich. Grüsse aus der Champions League....

Kimweltfremd, 26. November 2019, um 09:23

berny6969 beim Schafkopf zählt man aber nicht Punkte sondern Augen mit ;)

HerrGottSakra, 26. November 2019, um 09:28

Ein relativ unaufgeregter Thread zu dem Thema!!?? Ich bin geradezu erregt vor Freude!^^

Soolbrunzer, 26. November 2019, um 10:09
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 10:09

😄 Augenzählen muss kein Muss sein... offenbar. Ein sehr lieber Freund, der mich regelmäßig am "echten" Tisch über selbigen zieht und auch hier bei Sauspiel eine respektable Quote von 6,72 Punkten pro Spiel hat, hat mir mal gestanden, dass er eigentlich die Augen im laufenden Spiel nur "mitüberschlägt", weil für seine Aufmerksamkeit "da anderes wichtiger" sei.

Meine These bleibt: Manche Leut' könnens einfach - die "lesen" ein Spiel, würde man beim Fußball vielleicht auch sagen. Besagter Freund meint, dass er nach zwei, drei Stichen eben eine ziemlich genaue Vorstellung davon hat, was bei wem so steht. Ich glaube, das ist ein Talent wie eben einige Leute sich mit dem Rechnen leicht und dafür mit dem Schreiben etwas schwer tun. Oder einfach Fußballgefühl haben, während ich als Bewegungslegasteniker mittels Perfektionierung meiner "Blutgrätsche" nur destruktiven Defensivfußball spielen konnte.

Das Schöne ist jedenfalls, dass man hier als "Kreisliga-Sauspieler" sich auch mit Championsleague-Sauspielern problemlos messen und damit ä bissel was lernen kann... die Chance kriegst beim Fußball nicht^^

faxefaxe, 26. November 2019, um 10:14

Auch der Pete zählt Augen nicht mit, sondern zählt nach, wenn es eng wird. Das kann aber nicht jeder.

Genauso wichtig, insbesondere bei Alleinspielen, ist es, die Trümpfe zu zählen und halbwegs sicher zu wissen, welche noch hoch sind.

spielfuehrer, 26. November 2019, um 10:20

was heißt, er zählt nach, wenn es eng wird?

im 7. erinnert er dann bspw. die ersten 6 stiche?

Soolbrunzer, 26. November 2019, um 10:31

Vermutlich, wenn er erwartet, dass es eng wird...

faxefaxe, 26. November 2019, um 10:44

Er sagt, er kann das im siebten im Kopf nachzählen.

gasso, 26. November 2019, um 11:01

was nützt das, wenn schon eher aus ist?

spielfuehrer, 26. November 2019, um 11:03

ach ja stimmt, beim kurzen ist ja schon nach sechsen aus. super aufgepasst, gasso.

HerrGottSakra, 26. November 2019, um 11:07

Beneidenswert!

sixstring, 26. November 2019, um 11:35

ich möchte die beiträge von gasso nicht mehr missen.
sie sind prägnant, schlüssig und wertvoll.
er meinte ja auch mal, in seinem umfeld schätzt man seine meinung.

also bitte sf, veräppel den gasso doch nicht so.

spielfuehrer, 26. November 2019, um 12:37
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 12:50

geh komm, der genosse gasso is einfach a alter defätist. immer 100% negativ, so einer wie der, der glaubt doch unmöglich an den sieg des sozialismus!!

gasso, 26. November 2019, um 12:39

hahaha du unwissender. wie immer daneben.

spielfuehrer, 26. November 2019, um 12:39
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 12:42

jeder andere sagt, wow, kann der das! er sagt, ja, is im siebten meist eh schon alles verloren, du kannst aufgeben.....ein wahnsinn.

spielfuehrer, 26. November 2019, um 12:40
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 12:46

grad dass er uns nicht empfiehlt, sich zu erhängen....

gasso, 26. November 2019, um 12:44

solch dumme vorschläge, kommen in der regel von dir.

spielfuehrer, 26. November 2019, um 12:46

dumm ist der, der dummes tut.

möchtest du damit andeuten, ich sei dumm, genosse gasso?

Kimweltfremd, 26. November 2019, um 12:54
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 12:56

Pete Doherty wollte sich umbringen, als er erfuhr, dass Kate Moss einen neuen Freund hat.

zur Übersichtzum Anfang der Seite