Tratsch: Wieso Chemiker keine Gefühle haben...

Waltz, 24. März 2019, um 00:18

@blo17

ich denke nicht, dass hier irgendjemand Frust der Noten halber schiebt. Ich kann Leabaneth verstehen: Chemiker sind, auch wenn sie oft wirken, emotional distanziert (ich kenne einige an der Uni, die Moleküle und chemische Strukturen betrachten, als wären es ihre Freunde..).Weiß auch nicht, was das mit BH-pH soll ^^
Schön auswendig gelernt oder Wiki kopiert?Da bin ich froh Physiker zu sein, damit kann man die komplette Chemie erklären und muss dabei nix auswendig können. Außerdem immer das gleiche: die blöden Strukturformeln und irgendwas zusammenpanschen. Aber ich schweife ab und möchte mit der Wahrheit keinen Chemiker auf den Fuß treten.

Meine Meinung habe ich mir aus persönlichen Erfahrungen bzw. der anderer gebildet, eine einschlägige Untersuchung zur Behauptung in diesem Freds bleibt aus.

Nun denn, soll doch jeder machen was er will und jep, Chemiker brauchen wir auch.
Was wir wirklich brauchen sind aber weder Chemiker, Physiker, Wirtschaftler oder sonst was, sondern MENSCHEN.

Ex-Sauspieler #603599, 24. März 2019, um 00:55
Dieser Eintrag wurde entfernt.

blo17, 24. März 2019, um 01:01

@ Waltz
Du schreibst:“Chemiker sind... emotional distanziert“... das ist zum Teil richtig! Aber alle Wissenschaftlicher sind bzw. müssen sogar so sein! Mir gefällt es halt nicht, wenn Leabaneth sie pauschal als „gefühllos“ und als „nicht gesellschaftsfähig“ bezeichnet!

blo17, 24. März 2019, um 01:27

Ach soooo... du hast von Leabaneth ein ❤️ in deinem Gästebuch gekriegt... dann ist es nachvollziehbar, dass du sie und ihre haltlosen Behauptungen „unterstützt“ 😀

Waltz, 24. März 2019, um 11:16

Ja Jenny, bin ich tatsächlich, und yep ich mach mich auch mancmal zum Affen und für Leabaneth gerne.

Und blo17, "Aber alle Wissenschaftlicher sind bzw. müssen sogar so sein!" Das ist einfach falsch. Nur weil viele so sind, muss das nicht so sein. Sachen objektiv angzugehen ist nicht gleichzusetzen mit emotionaler Distanzierung.

Es gibt zahlreiche lebende und tote Wissenschaftler die das beweisen. Nun gut auf der anderen Seite gibt/gab es auch viele die das nicht tun ^^

Und bitte nehmt mir meine Aussagen nicht böse, bzw. zu ernst. Ich war bis jetzt noch in keiner Uni, wo es keine Sticheleien gegen andere Fakultäten gab.

Ob man auf der Seite "es gibt immer solche und solche" oder auf der Seite "an Klischees ist immer was wahres dran ist", letzendlich ist es doch wurscht.

Der Fred ist eigentlich als Witz gedacht, furchtbar wie sich da manche gleich so persönlich angegriffen fühlen

Hoofer, 24. März 2019, um 11:54

Der Fred ist ein Hilferuf Leabaneths, erkennt das denn niemand??
Irgendein Typ, der ihre Gefühlswelt ins Chaos gestürzt hat, ist zufällig Chemiker.
Es geht um Gefühle, um Verständnis, um "lean your head on my shoulder"- Gesten!
Hab ich recht, Lea??

Leabaneth, 24. März 2019, um 12:37
zuletzt bearbeitet am 24. März 2019, um 12:40

Oh Maria und Joseph, nein Hoofer, ich habe mich nicht in einen Chemiker verliebt und dieser hat mein Herz gebrochen wie du es hier andeutest. Das will ich hier mal unterstrichen sehen. Ich bin in einer glücklichen Beziehung!
Das Zusammenarbeiten mit den Chemikern innerhalb der chemischen Praktika der Anorganik und Organik an der Uni oder bei Treffen außerhalb der regulären Arbeitszeit wegen Protokollen etc. gestaltet sich oft als sehr schwierig wegen den oben genannten Gründen.
Bestimmt gibt es, wie man so schön sagt, immer eine Ausnahme, aber die habe ich bisher noch nicht kennenlernen dürfen.

Und wie schon gesagt worden ist, ist der Titel des Freds nicht zu 100% ernstzunehmen, für diejenigen, die es nicht herauslesen konnten, auch wenn mich diese Frage wirklich beschäftigt. Denn alles hat seinen Grund.

Hoofer, 24. März 2019, um 16:50

....ich bin unendlich erleichtert, Lea 👍

Leabaneth, 24. März 2019, um 19:17
zuletzt bearbeitet am 24. März 2019, um 19:17

Ja, da hätte man sich wirklich ernsthafte Sorgen machen müssen! Ich bin froh, dass jemandem mein Wohlergehen am Herzen liegt. ☺️

hansolo_forever, 25. März 2019, um 01:04

'Da bin ich froh Physiker zu sein, damit kann man die komplette Chemie erklären' - das wage ich zu bezweifeln, mein junger Padawan. Natürlich ist die Physik die Basis der Chemie (und die Mathematik, woher auch immer die stammt, genau wie diverse andere Naturgesetze ('Axiome'), die Grundlage der Physik.).
Aber soweit seid 'ihr' noch nicht, um komplett alles erklären zu können. Das erlebst auch Du nicht mehr - sorry...

Btw, Lea: ♥ ;)
(Und keine Sorge, ich steh' voll auf Doroooooo Wierer... ^^)

hansolo_forever, 25. März 2019, um 01:12

Gell ? Die is zwar kei Chemikerin, aber schießen kann se... ^^

blo17, 25. März 2019, um 09:41

hansolo, vielen Dank für den Padawan-Hinweis. Jetzt habe ich meinen Irrtum erkannt: das, was ich hier als Arroganz gegenüber den Chemikern empfand, ist einfach nur ein „witziger Kinderstreich“ der Physiker ☺️. Mea culpa, liebe Leabaneth und lieber Waltz... war nicht böse gemeint❣️

Kimweltfremd, 25. März 2019, um 19:05
zuletzt bearbeitet am 25. März 2019, um 19:06

Gibt's auch attraktive Chemiker?
Ich suche keinen Mann für's Leben, sondern erst mal ganz dringend einen für's Bett.

#bösesMädchen
#BH

hansolo_forever, 25. März 2019, um 21:24

Okay - ich bin zwar kein Chemiker, hab' aber aus lauter Langeweile im Unterricht das PSE auswendig gelernt (zusammen mit meim Sitznachbar, und dann haben wir gebattelt... ;) )
Wenn sich also sonst keiner traut - kim, ich melde mich freiwillig ! ^^
Und hinterher dürfen faxe, er61, das gelbe Schaf und vor allem kami das Spiel haarklein anal-ysieren.
Autsch...

hansolo_forever, 26. März 2019, um 02:52

... dazu Pat Benatar - 'Love is a battlefield' - grins

zur Übersichtzum Anfang der Seite