Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: wiederhohlt sich jemals im leben eine anfangskartensituation an einem tisch nochmal im leben ?

die anfangskartensituation is ne 8 aus 32 für spieler 1 ; ne 8 aus 24 für spieler 2 ;ne 8 aus 16 für spieler 3 und ne 8 aus 8 verteilung für spieler 4 =>

es gibt 99561092450391000 verteilungs kombinationen

nehmen wir mal zum spass an man bekommt jede sekunde ne neue hand und spielt 24 stunden täglich hätte man nach 3157061531,278254 jahren wenns jahr 365 tage hätte die gleichen startkarten ( solange lebt man nicht)

um in hundert jahren einmal die selbe anfangssituation zu haben müsste man alle 1,004408424403616 e-15 sekunden ( -e = exponent minus 15 => komman 15 stellen nach links verschieben => alle 000000000000000,1004408424403616 sekunden ) eine hand geben und 24 stunden am tag 100 jahre lang durchspielen => nie im leben bekommt man dieselbe anfangssituation => wenn der jeweilige auspieler berücksichtigt werden sollte müsste man das ganze noch mit 4 multiplizieren bei der anzahl der anfangskombinationen ; bei den sekunden durch 4 dividieren wenn ausspielr berücksichtigt werden soll

was lernen wir daraus wennst eine hand falsch spielst spielst eine solche hand im leben nimmer richtig lol ( also bringt der spruch " beim nächsten mal mach ichs besser wenig " lol )

=()()=

du könntest doch ne eigene diskusion für alles mathmatische aufmachen

das stimmt aber nur für eine einzige hand, die chancen dafür, dass man eine beliebige der in seinem leben erhaltenen hände nochmal bekommt müsste ungleich höher sein

Jetzt hast du aber die Chance ausgerechnet, dass ALLE VIER Spieler dieselben Karten nochmal bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler unabhängig von den Händen der anderen eine identische Starthand bekommt ist n * (8 aus 32), wobei n die Anzahl aller Hände ist, die der Spieler je gehabt hat und die nicht identisch waren. Früher oder später wird diese Wahrscheinlichtkeit 1.

@ unknown guest versteh dich ja aber : anfangskarten situation für alle 4 spieler am tisch und seine eignen 8 karten san 2 verschiedene sachen .

schau mal überschrift => steht da was von eigner hand dass die sich wierderholt ?

ich lies folgendes als überschrift : wiederhohlt sich jemals im leben eine anfangskartensituation an einem tisch nochmal im leben ?

wow du kannst lesen? suuuper...dafür kannste kein deutsch,,ich sage nur "ich lies" ôO

und du bist auch so hohl, dass du wiederhohlt mit h schreibst..

hahaha.....

ABER er hod a abi! nicht zu vergessen :)

und mir doch egal ob i kei deitsch ko ich lass des droben stehn . => des san is ja a kei deitsch ,
gross und kleinschreibung beacht i a neda,
eigener statt eigner

naja ihr überlesz meine fehla eh

Hab nie was Gegenteiliges behauptet. Du hast an Ton drauf, unglaublich. Aber dass bei dir net alle Hirnzellen am richtigen Fleck san is ja weitläufig bekannt...

em guest! du musst di do verschrieben haben! do steht weitläufig! i glab statt dem "i" kimmd a "l" nei! woits da nurmoi song! rechtschreibung is schließlihc wichtig :)

naja surf, wir überlesen Deine Fehler genauso wie Dich .....

die chance den alten ober zu bekommen liegt bei 25%... hatte schon tage, da hatte ich des gefühl, die chance liegt bei 0 %

ok, oben beschriebene situation is also extrem unwahrscheinlich - und was mach i jetz mit der information? hilft mir des im leben oder beim schafkopfen weiter? *grübel*

also, ich finds ja schön, dass ihr weiterredet, aber...

SURF HAT ABI!?

Meiner Meinung nach begehst du einen logischen Fehler. Du gehst davon aus, dass man alle Kombinationen der Reihe nach durschspielt. Es ist aber sehr wohl Möglich ein und die selbe Hand zweimal zu bekommen, denn es kommt nicht nur auf die Kombinationsmöglichkeiten an, sondern auf die daraus bedingten Wahrscheinlichkeiten, die gleiche Kombination nochmal zu erhalten. Zugegeben die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, aber sie ist durchaus gegeben. Desweiteren unterstellst du, dass immer gemischt wird, wei bei einem Computer und die Verteilungen absolut zufällig sind. Dies ist aber beim Spiel im Wirtshaus nicht der Fall, denn jeder Mensch hat sein eigenes Mischverhalten und es ist deutlich erkennbar, dass oft je nach dem wie gestochen wurde und dann gemischt, bestimmte Kombinationen sich wiederholen.

sagt er zumindest.....

so hohl wie der is? der muss abi haben...wahrscheins sogar mit 1,3.. .ôO

Aber immerhin..er spuit gut Schafkopf und es macht Spaß mit Ihm zu spielen. Ich mag Leute, die aggressiv spielen xD

@ bergham :bei der nach einer gebung folgenden nächsten gebung der 32 karten ist immer die wahrscheinlichkeit 1: 99561092450391000 gegeben dass eine bestimmte anfangskartensituation wieder kommt , da alle zu gebenden karten ja wieder zurückgelegt werden um diese erneut zu geben .

zu den daraus bedingeten wahrscheinlichkeiten ums dir mal anschaulich zu machen als formel wegen meim angeblichen fehler:

n*(8 aus 32) (8 aus 249 (8 aus 16)(8 aus 8)

n beschreibt hier deine daraus bedingeten wahrscheinlichkeiten :

die wahrscheinlichkeit, dass alle spieler eine identische starthand bekommen ist n*(8 aus 32) (8 aus 249 (8 aus 16)(8 aus 8)

wobei n die Anzahl aller Hände ist, die die spieler je gehabt haben und die nicht identisch waren. früher oder später wird diese wahrscheinlichtkeit 1 wie du ja nicht meinst .

genau bei n = 1:99561092450391000 wird diese bedingte wahrscheinlichkeit 1

von daher sind deine bedingeten wahrscheinlichkeiten bei n = 1:99561092450391000 nicht mehr vorhanden und es gilt als stochastisch sicher , dass man nach (spätestens) 99561092450391000 gebungen die anfangskartensition wieder eintrifft .
das etwas früher passieren kann is schon klar : siehe den solo sie hier der auch etwas zu früh kam .
das stochastik zur realität abweichungen hat ist auch klar : es gibt ja auch nen glücksfaktor und dass in der wirtschaft ned laplacemässig gegeben wird auch .
( siehe mein beitrag mal wie am beiim geben in der wirtschaft schummeln kann lol )

@ baumbua : freilich hilfts da was , wenn leut sagen beim nächsten mal mach ichs besser , weil die ihr nächstes mal wenn die karten wieder so stehn kaum erleben werden lol....

@ alex :
nur weil ich dir mein Abi schnitt gesagt hab musst den doch ned öffentlich machen ... tzzzz
Grüss ma mal den george

@ dori : aus dem kommetar werd ich ned so richtig schlau => liegt wohl daran dass du ne frau bist ... lol
deswegen schreib ich zu dem auch als letztes was ...

viel spass beim lesen und evtl. verstehen des vorherigen eintrags mit an haufen rechtschreibfehlern und ohne gross und kleinschreibung .

Gestern hatte ich exakt die gleichen Karten wie am 6.7.2003.
Ich erinnere mich noch gut. Damals saß ich abends an der Isar und wunderte mich sehr darüber, dass ich 1585 Tage später exakt dieselbe Hand erhalten würde...

@ nur du fouco oder hatten auch deine 3 mitspieler die gleichen karten ?

ich sag dazu nur noch ausnahmen haben meist die regel an den falschen tagen ...

Wer sagt Dir, dass wir zu viert gespielt haben?

Oh...Soeben fiel mir auf, dass diese Koinzidenz ja nicht an einem Tisch stattgefunden hat. Da bin ich dann wohl im falschen Thread. Ich mach flux(i) einen auf!