Tratsch: Warum spielt ihr (keinen) Ramsch?

janth, 21. Juli 2018, um 11:58

ich denk, so eins kannst "sorum" und "sorum" spieln. 2 mal ziehn birgt halt die Gefahr, dassd auf trumpf nicht mehr hoch bist und falls jemand stark dagegen ist und/oder ne farbe frei, dassd schnell in der mühle bist und nicht mehr rauskommst.

einmal klein raus und "arschbacken zamkneifen" und hoffen, dass der nächste zu dir geht, dann wieder klein raus und die vermutlich gleiche farb mitm alten nageln is auch ka schlechter plan...

Stenz1969, 21. Juli 2018, um 12:06

ok Danke, is halt mehr oder weniger ein Standsolo ;-)

Gertschl, 21. Juli 2018, um 13:09

Was/Wer ist Pro?

Bei einer 4-3-2 Verteilung ist doch auch fast nicht zu gewinnen, oder? 3 Trumpfstich mit einem Schmiertrumpf und noch der Spatz.
Bei 3-3-3 ist es gut gewinnbar, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist doch ziemlich klein, oder?
Wie war die Verteilung?

Gertschl, 21. Juli 2018, um 13:14

Gut der Spatz könnte hoch werden...

Wie ist den W'keit bei einem 5 Trumpf Solo für 3-3-3?

janth, 21. Juli 2018, um 13:17
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2018, um 13:26

wenns mit den farben einigermaßen läuft, sind die trumpfstich doch woschd...
2 säu selber, eine schmier dazu, die 3. mit der schmier gstochen... irgend ein k dazu und der alte sind 61
falls vorher a schmier fehlt, muss mer halt im 2. durchgang an zehner mitm alten fangen
(drum würd ich des eher untenrum spieln, klein raus und so...)

christophReg, 21. Juli 2018, um 13:42
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2018, um 13:47

@gerschtl: 13,4%
73% für nicht mehr als 4 Trumpf

Jannen, 21. Juli 2018, um 13:43

Es war 2-3-4...
Und es wurden 61, auch wenn einer noch nen King hätte reintun können, hatte also etwas Hilfe... ;-)

christophReg, 21. Juli 2018, um 13:48

2-3-4 ist auch die mit Abst. wahrscheinlichste Verteilung mit 50,4%

Gertschl, 21. Juli 2018, um 13:53

Danke Euch!!

Ich hätte gute 10% für 3-3-3 geschätzt...

Jannen, 21. Juli 2018, um 13:59

Vlt spricht gegen den Alten, dass man gegen 5 mitunter starke Trümpfe dann wohl zwingend verliert? Während mit kleinem Ausspiel zumindest noch ne Chance besteht?

christophReg, 21. Juli 2018, um 14:07

Ich hab bisschen überlegt und bin beim Jant. Am besten ist klein raus scheint mir und dann kommt es drauf an: Darf ich Schelln stechen, würd ich danach den Alten und nochmal klein bringen. Komm ich mit Herz ran das Gleiche, komm ich mit Gras ran, würd ich sogar nochmal klein raus.

yellowschaf, 21. Juli 2018, um 14:08

33 Augen plus altenstich plus die Eichel müsste doch reichen oder Nicht? Also so denk ich am Anfang des Spieles als Plan

Hätte zugegeben auch klein gezogen und dann beim zweiten Anzug den alten raus. Aber ich Spiel den auch.

Jannen, 21. Juli 2018, um 14:22

Ja Eichel wird eben nicht zwingend gespielt, schon gar nicht mit 2 Vollen drin...
@Christoph: das mit Gras ist dann wichtig.

yellowschaf, 21. Juli 2018, um 15:59

Ja Christoph. So hab ich auch gedacht

hansolo_forever, 26. Juli 2018, um 00:37

Okay, spaßiges Solo - aber mit Ramsch ist das ein wunderschöner Ramsch - kaum verlierbar inklusive (immer schön) Durchmarschbremse.
Und um Ramsch gehts doch hier, oder ?
Is doch a nette Variante - weil so viele Angst davor ham, hihi...

Ex-Sauspieler #332864, 26. Juli 2018, um 01:02

ramsch ist und bleibt blöd:
je nach position verhindert er "riskante" rufspiele, oder fordert sie eben heraus!
live kann ich mir ramsch vorstellen: mischen, abheben, ausgeben ... das dauert eben! aber hier? binnen weniger sekunden eine neue hand! ramsch ist also überflüssig, sinnvoll wäre eher noch der bettel!

Gertschl, 26. Juli 2018, um 03:32

so is es, schnalli du bist echt (immer) vernünftig. Wieso dann Diaspora? Masochist? Hamburg und Humor, so betrunken war ich noch (fast) nie...

Ex-Sauspieler #145815, 26. Juli 2018, um 08:11

@TB: Du magst keinen Ramsch, weil deine Ansagen oft schon Ramsch-verdächtig sind :D

Mir hilft der drohende Ramsch auf die Sprünge mehr Blätter zu spielen. Und zudem öffnet es mir die Augen, wer "mauert" und wer sich traut. Mit guten Spielern kommt es eh selten zu Ramschspielen und ich kugele mich halt, wie so ein Spiel ausgeht. Mich schult der Ramsch also hinsichtlich Bewerten meines Blattes und der Stärke einzelner Karten.

Esreichen61, 26. Juli 2018, um 08:20
zuletzt bearbeitet am 26. Juli 2018, um 08:22

Gerade im Ramsch ist es nötig, die gespielten und die fehlenden Karten im Blick zu haben und wieviel Augen 4 Spieler haben.
die meisten sind damit im sauspiel schon überfordert.

desweiteren sagen die meisten mit guten sauspielkarten weiter, deswegen verlieren sie im Ramsch umso mehr.

deswegen ist Ramsch nichts für Anfänger und Durchschnittsspieler.

Ex-Sauspieler #145815, 26. Juli 2018, um 08:31

Will dir nicht widersprechen, er61, tu's aber trotzdem: Etwas andersrum zu machen schult die Aufmerksamkeit und das logische Denken. Vergl. auch formale Negation in der Aussagenlogik und - hehe - Andersrum-Tag im Kindergarten - lol...

Esreichen61, 26. Juli 2018, um 09:28

Du meinst, man soll etwas andersherum machen, wenn man das herum nicht beherrscht?

Ex-Sauspieler #145815, 26. Juli 2018, um 09:35
zuletzt bearbeitet am 26. Juli 2018, um 09:39

Jo - eine Lernstrategie: Manchmal hilft es zu verstehen, wie der Hase läuft, was wichtig ist etc.
EDIT: Allein die Erkenntnis, dass'd einen Ramsch auch mit einem miesen Blatt verlieren kannst, ist Gold wert, und ermutigt einfach mal was zu wagen mit sog. Mistkarten.

hans237, 26. Juli 2018, um 09:56

weil es halt so viele Punktjäger gibt , die nur mit 5 tr spuin was beim Ramsch meist tötlich ist. Aber beim Ramsch spuit man halt au mit 3 oder 4 trümpfen , des reizt ,jedenfalls mich zum spuin ^^

yellowschaf, 26. Juli 2018, um 10:29

wenn ich beim Ramsch 5 Trumpf habe (also ohne 4 z.b. und niedrige Beikarten vorausgesetzt, oder gar 2 frei) verliert man einfach ganz ganz selten. Also eine aus sollte man schon sein, sonst wirds eher hart

Ex-Sauspieler #145815, 26. Juli 2018, um 11:03

@teide: Punktejäger, die beim Ramsch mauern, oder was meinst du?
Also die Haltung ist ja eh daneben: Auf Ramsch anlegen und deshalb kein Spiel ansagen? Da bin ich ganz schnell weg vom Tisch. Solche Tricks haben m.E. nix mit saubanem Kartln zu tun. Aber natürlich gibt's auch solche Zaubbberer hier, aber denen kann man ausweichen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite