Tratsch: Warum spielt ihr (keinen) Ramsch?

Ex-Sauspieler #145815, 20. Juli 2018, um 09:09

Ist mit das Amüsanteste, was ich insbes. hier so erlebe: Ramschen. Hab mich eine Zeit lang gesperrt, weil - keine Ahnung - das Spiel so schlecht vorhersagbar/kontrollierbar ist? Aber ich empfehle es insbes. denjenigen, die sich hier über schlechte Karten beschweren :D A gaudi ohne Ende ;) Also: Warum spielt ihr ohne resp. mit Ramsch?

Blechkultur_Kim, 20. Juli 2018, um 11:08

Bin ein großer Ramsch Fan!
Wird nicht soviel gemauert, die "schlechten" RV spiele sind interessanter als die langweiligen mit 6 trumpf.
Da ich durch Zufall mal an einen Bettel heran geführt wurde (mir war das vorher unbekannt), wäre ich ja sogar für die Einführung des Bettel.
Da hätten die die über schlechte Karten meckern auch was zum spielen.
Hab das mal auf einem kleinen Dorf Turnier kennen gelernt... so wie sich das gehört erklären lassen und mein erstes Spiel direkt ein Bettel Brett... ich fands gut ;-)

janth, 20. Juli 2018, um 11:29

ich spiel mit und ohne Ramsch. Lang und Kurz. Immer ohne FW;
Beim Langen macht der Ramsch schon Sinn, weils einfach zu vielen interessanten Rufspielen oder schlechten Solos führen kann, die echt Spaß machen und eben oft nicht "standard" gespielt werden können...
Beim Kurzen find ichs nicht ganz so interessant, weils da oft einfach zu vielen "Glücksspielen" führt. Auch der Ramsch selber is da oft wahnsinnig unvorhersehbar. Nicht uninteressant, aber in meinen Augen auch nicht nötig. Spielen tu ichn trotzdem gern auch "kurz" mal... ;-)

Jannen, 20. Juli 2018, um 12:47
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2018, um 12:48

Ja der Ramsch ist schon reizvoll, kann einem aber ziemlich auf die Nerven gehen, wenn man öfter nacheinander blechen darf... (gesperrt, an eins weiter gesagt, oder Notansage mit Schuss verloren...) Beim großen Tarif musst da dann u U erst mal wieder ein solides Einzelspiel machen um auszugleichen...

Vlt ist ja der Ramsch geeignet, um die duchschnittlich aktiven Spieler etwas aus der Deckung zu locken? Spieler mit 30 oder mehr Prozent Spielanteil spielen z.B. eh fast Alles, da brauchen se keinen Ramsch dazu ^^

janth, 20. Juli 2018, um 13:11

hier geht leider kein schuss aufn ramsch...
Stimmt schon, ein "guter" Spieler sieht die "schlechteren" aber gewinnbaren Spiele schon. Allerdings sagt der vielleicht an 1 oder 2 trotzdem weiter, mit Ramsch "muss" er die vielleicht schon vorne ansagen, obwohl dahinter noch ein besseres Spiel sitzen könnte...

Gertschl, 20. Juli 2018, um 13:34

Ich spiele keinen Ramsch aus dem Grund wie Jannen schon ausgeführt hat. Wenn Du gesperrt bist, dann wirst Du doppelt bestraft.
Es gibt Runden die spielen wie folgt: Ramsch gibt es nur, falls keiner gesperrt war. Das gefällt mir.
Auch ein Sauspiel nur deshalb anzusagen, weil es billiger kommt, als ein verlorener Ramsch, kommt mir blöd vor und unfair dem Mitspieler gegenüber.

Spider124DS, 20. Juli 2018, um 13:37

2

Gertschl, 20. Juli 2018, um 13:39

Spider was bedeutet "2"?

Mario19667, 20. Juli 2018, um 13:48

Zustimmung zum oberen Post

Spider124DS, 20. Juli 2018, um 13:56

2 für too = auch ( sorry dass ich alter Depp, ami-www-slang benutze )

Gertschl, 20. Juli 2018, um 14:00

Danke!

janth, 20. Juli 2018, um 15:04

wennst gsperrt bist, musst halt an wenz oder geier draus machen... ;-) oder halt a schlechtes sticht, bist ja entweder farben frei oder hast säu... is doch schee, wennst mal die üblen dinger probiern musst?

Jannen, 20. Juli 2018, um 16:01

Schön ja, bis se halt zahlen darfst. Es hat ja einen Grund warum man se sonst nicht spielt ^^
Wenns allerdings klappt - traumhaft...
Geier wird live bei uns nicht gespielt, Fw selten... Das begrenzt die Möglichkeiten dann halt schon...

Gertschl, 20. Juli 2018, um 16:11
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2018, um 16:12

Mit 5 Trumpf a Solo ohne laufende mit einem Sauspatzen, das ist das typische gesperrt Blatt. Da spielst Du a Solo, beim 50-200 Tarif sind des 6 Euro (in ca. 90% verloren) bei Schneiderfrei. (mit Stoss, okay eher selten) 12 Euro, mit Schneider 15 Euro. Da ist der Ramsch (meist) billiger.

janth, 20. Juli 2018, um 18:42
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2018, um 18:46

kurz meinst, oder? 5 trumpf und a sau spiel ich "nahezu immer", auch ohne ramsch... a brems und eine Trumpfschmier is da aber pflicht...
wennst gwinnst, hast ja a 6 eur... ;-) wennst verlierst und den ramsch "gegenrechnest", oft a jungfrau dabei, v.a. wennst an einlauf probierst, zahlst ja a scho 3 eur... somit kostet der versuch mit gewinnchance grad mal 3 eur, für 6 eur gewinn... da musst blos jedes 2. gwinnen und bist sozusagen im plus, bei jedem 3. gewonnen bist immernoch "breakeven"...

PS: hab grad gesehn, dassd blos lang spielst, da schauts natürlich a weng anders aus... da bist ja dann wohl irgendwie 2 farben frei, wennst 5 trumpf und a sau hast und kannst auf der saufarbe i.d.r. auch mal drunter bleiben...

Gertschl, 20. Juli 2018, um 18:55
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2018, um 18:56

Entschuldige, ich war anscheinend zu ungenau: Langes Blatt: 5 Trumpf, zwei Säue davon eine mit Spatz. Ohne Laufende. Höchstens ein Schmiertrumpf. Verlierst schätzungsweise zu 90%

yellowschaf, 20. Juli 2018, um 21:33

Kommt drauf an was ausgespielt wird. Vielleicht ja die die du nicht hast. Kommt trumpf geht vielleicht der durch. Kommt deine Sau gleich 10 fallen rein geht vielleicht auch der durch. Manchmal hat so ein Ramsch ne seltsame Eigendynamik

Gertschl, 20. Juli 2018, um 22:26

Da hast schon recht, ist mir auch schon passiert, dass ich nicht zahlen musste. Aber eben die Ausnahme. Und Durchmarsch haut auch (eigentlich) nie hin.

Jannen, 21. Juli 2018, um 09:23
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2018, um 09:25

Passend zum Thema hab ich gestern live mal n richtigen Hund durchbracht ^^
Der AlteDie HundsgfickteSchellen-KönigSchellen-NeunSchellen-SiebenDie BlaueHerz-SauHerz-Neun an eins... (Tisch ohne Geier)

Gertschl, 21. Juli 2018, um 09:34

würde ich mich nicht trauen..

Stenz1969, 21. Juli 2018, um 10:58

Gerschtl, versuchs mal, geht häufiger als 90%. Das von Jannen spiel ich oft.

Jannen, 21. Juli 2018, um 11:01

Eichel kam noch nicht mal, aber solange die Trümpfe verteilt sind gehts scho...

Stenz1969, 21. Juli 2018, um 11:27

Mal ne Frage an die Statistiker/Pro's bzgl. des 5-Trumpfer vom Jannen eingstelllt.

Angenommen an Pos. 1.
Hier steh ich oft vor der Frage erst den Alten raus und dann nen kleinen Trumpf? (um schon mal 2 Trumpf Runden zu ziehen und das Risiko Sauen zu verlieren zu senken)
oder lieber klein raus?

Weil, die Herz Sau aus dem Beispiel ist ja in höchschter Gefahr.

Jannen, 21. Juli 2018, um 11:34
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2018, um 11:34

Alten raus und dann klein sagt wenig über Stärke oder Schwäche des Solos aus, daher hab ich mich so entschieden.
Trümpfe dürfen eh max. 2-3-4 verteilt sein, also nehm ich doch lieber 6 von 9 ausm Spiel... Kommst nur blöd zwischenrein sonst durch Nachspiel etc...

Jannen, 21. Juli 2018, um 11:36

Oh sry - bin ja weder Pro noch Statistiker ^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite