Verbesserungsvorschläge: % Klopfer%

udo2309, 27. Dezember 2017, um 11:44

Servus, wenn mich auch manche gleich zerreissen,m öchte ich mal fragen ob es eine Grundeinstellung gibt, dass Klopfer über 20% erst gar nicht an den Tisch kommen? Ich nehme das Sauspiel relativ ernst und es nervt einfach wenn ständig Dummklopfer auftauchen. Kann jeder Handhaben wie er will - ist halt meine Einstellung.
Gruß Udo

Christian195, 27. Dezember 2017, um 11:49

udo,mich stört das genau wie dir ,ich habe ja nix gegen klopfen aber die dauerklopfer kommen doch ehrlich gesagt nicht wegen dem spiel sondern nur zum spass ans dunnklopfer!!!!!!!!!!!!!
Gruß Chris

faxefaxe, 27. Dezember 2017, um 11:49

Das Anliegen ist völlig ok, nicht falsch verstehen, aber bei dem Begriff Dummklopfer melde ich mich gern zu Wort: Du hast einen Punkteschnitt von 0,xx, da werden sehr viele mit einer Klopferquote von über 20 Prozent weit besser da stehen. Sie klopfen daher vermutlich auch nicht "dumm".
Ich würde sogar sagen, fast alle guten bis sehr guten Spieler haben in der Wirtschaft eine Quote von mehr als 20 Prozent.
Es ist völlig ok, wenn Du lieber mit mittelmäßigen Spielern spielst. Du solltest die anderen aber nicht dumm nennen.

Hexenmeister, 27. Dezember 2017, um 12:10

@Udo ich klopfe ca. zu 40-50%, wenn du mit Leuten spielen magst die weniger klopfen ist das ok.
Was nicht ok ist, wenn solche Leute wie Du immer mit dem Begriff "Dummklopfer" umsich schmeissen.
Für mich sind Dummklopfer welche die immer klopfen oder Leute die weniger als 20% klopfen,
denn Die wissen nicht wann man klopft.
Es gibt halt Spieler mit unterschiedlichem Klopfverhalten damit musst Dich abfinden,das hat in den meisten Fällen nichts mit dumm zu tun.

udo2309, 27. Dezember 2017, um 12:10

Ok, Entschuldigung für den Begriff "Dummklopfer"

BlauUnter, 27. Dezember 2017, um 12:47

Am besten Tische, wo nur Spieler sind mit wenig Klopferquote. Dann nur Tische wo die "schwachen" Spieler sind mit unter 10000 Punkten, usw.

Toni_Regensburg, 27. Dezember 2017, um 19:00
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2017, um 19:20

Naja, solche Einteilungen wären nicht gut, denn dann würden die schwachen Spieler ja nix mehr lernen. Doch pflichte Hexenmeister und faxefaxe absolut bei, denn ich hab ja auch eine Quote von 33%. Entscheidend ist aber die Ausbeute. Die Bilanz sollte eher angezeigt werden. Sagt viel mehr aus. Und ohne Klopfen wäre auch eine gute Variante.

Soolbrunzer, 27. Dezember 2017, um 19:16
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2017, um 19:17

Vielleicht sollte sauspiel.de sich mal einen Ruck geben und "ohne Klopfen" als Spielvariante wie Kurzen, Geier, Farbwenz und Ramsch etablieren, dann wäre diese leidige Diskussion endlich vom Tisch... da bin ich schon beim Bill, endlich mal ein Fred zu diesem Thema...

chickenwilli, 27. Dezember 2017, um 19:48

Am Besten wäre es diese Variante nur für Premiummitglieder anzubieten. Damit könnte man ins Vereinsheim vielleicht mehr Leben reinbringen.

Da hätten die Spieler, die etwas mehr Ruhe und Bedächtigkeit suchen, einen geschützen Bereich.

Farina, 27. Dezember 2017, um 20:27

Spiel#784.956.910

hier ist "Dummklopfer" durchaus angebracht.

Esreichen61, 27. Dezember 2017, um 22:29

Macht’s doch einen Verein auf, dann könnt ihr mit Leuten spielen, die eurem legeverhalten entsprechen, spielen.
so wie es auch einen Verein mit dauerklopfern gibt.

spielstärkere Spieler haben das Recht, auch mehr zu klopfen. 20% finde ich arg wenig

Esreichen61, 27. Dezember 2017, um 22:29

Farina, ein fehlerhafter Klopfer rechtfertigt das nicht

spielfuehrer, 27. Dezember 2017, um 23:13

"doppeln" ist doch ein wesentliches "feature" beim schafkopfen. und ist es denn nicht immer wieder a freud, wenn man spannt, dass am tisch einer ist, der a bissl empfindlich reagiert, wenn man unentwegt und ihm zufleiß sein kleines "schneyfeiaschachdal" rausballert.

also nein, es sollte keine wahlmöglichkeit geschaffen werden!

a7x666, 28. Dezember 2017, um 07:03
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2017, um 07:04

Ehrliche Meinung Bitte:
Ich wurde gestern zweimal als „Dummklopfer“ bezeichnet (gleiche Person). Bin ich dumm, wenn ich bei folgenden Blatt klopfe:
Gras Ober, Herz Ober, Herz Sau, Gras 10 bzw. Schoin Ober, Oache Unter, Schoin Unter, Oache Sau?

penschi, 28. Dezember 2017, um 07:27

Recht hat er,der Udo!
Bei mir werden alle über 30% gesperrt.
Ich spiele gern mit Leute,die eine Million und mehr punkte haben.Bei denen gibts meist keine Dummklopfer und von denen kann man sich gewisse Spielweisen abgucken.
Viel klopfen=guter Spieler,diese Rechnung geht nicht auf!

spielfuehrer, 28. Dezember 2017, um 08:06

kannst du machen. is halt dann überwiegend irgendwie sehr scheiße, weil du schon so viele gesperrt hast, dass du dich mittlerweile hart tust, einen tisch voll zu bekommen.

denk um, entsperr mich und ich heiße dich in 2018 herzlich willkommen an einem meiner tische, bei aktuell 40% leger, garniert mit einer 5%-kontra-re-spielauflockerungs-quote.

Saf_Globf, 28. Dezember 2017, um 08:42
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2017, um 08:43

wie oft denn eigentlich noch? ... wenn es wirklich "DUMMKLOPFER" (in dem Fall dann eher Dauerklopfer) sind, dann profitiert man davon langfristig und zwar gewaltig!

udo2309, 28. Dezember 2017, um 08:59

Ist zwar jetzt schön, dass sich einige beteiligen aber die Eingangsfrage ist leider noch offen: Gibt es so eine Einstellung oder nicht?
Udo

spielfuehrer, 28. Dezember 2017, um 09:06

Nein, diese Grundeinstellung gibt es nicht.

spielfuehrer

sojawasch, 28. Dezember 2017, um 09:14

eigeninitiativ könntest du einen verein gründen
ähnlich diesem, nur halt mit max 20% klopferquote

https://www.sauspiel.de/vereine/570-zone-30

solotromix, 28. Dezember 2017, um 09:23

absolut unverständlich was du auf einen klopfer tisch willst mit deiner einstellung, bei mir kann jeder legen wie er lustig ist und wem das nicht passt der soll auf einen nichtklopfer tisch, ich gehe auch nicht in eine diso und beschwere mich anschließend weils da laut ist

faxefaxe, 28. Dezember 2017, um 09:25

Im Internet ist die Blasenbildung ja ein generelles Problem.
aber ich halte es für nicht sehr schlau, immer nur unter Seinesgleichen bleiben zu wollen.
da verpasst man dann vielleicht eine Runde mit sympathischen, gutspielenden Leuten aus der Gegend, die halt zufällig 31 Prozent haben.
stattdessen sitzt man dann mit schlecht spielenden Misanthropen beisammen, die aber die richtige Quote haben.

Geht natürlich genauso umgekehrt (nur dass die Misanthropen eher Klopferphobie haben ^^).

sperren kann man nach ein paar Spielen immer noch.

Saf_Globf, 28. Dezember 2017, um 09:50

und vice versa ... man kann auch die Teilnehmer sperren, die andauernd über die Klopfer während des Spieles meckern ;)

sojawasch, 28. Dezember 2017, um 10:05

genau darum wird meine liste der "pesona non grata" immer länger
klopfer sind mir egal, die sind meistens leläxd, grüssen beim betreten des tisches, lassen auch mal nen guten spruch los...
schlimm sind die durchschnittlichen, meistens ne klopfquote um die 10- 15%, nen punkteschnitt von 2-5 pkt/spiel,nie grüssend beim betreten des tisches, kein mitglied ...aber schnell dabei andere als dumm/deppenklopfer etc zu betiteln
denen unterstelle ich dass sie nen opel meriva fahren, nie schneller als 80 auf der bundesstrasse, stets nen hut dabei aufhaben und permanent vergessen dass man vorm abbiegen blinken sollte...

zur Übersichtzum Anfang der Seite