Fehlerberichte: Muss Wenz spielen

Hirndiewe, 31. Januar 2017, um 22:34
zuletzt bearbeitet am 31. Januar 2017, um 22:35

Ich ärgere mich über dieses Spiel:
https://www.sauspiel.de/spiele/699755407

Spieler an 1: "Spiele!"
ich an 4: "Spiele auch!" (Plan: Wenz)
Spieler an 1: "Farbwenz"

Normalwerweise könnte ich jetzt einfach "weiter" sagen. Den ohnehin schon riskanten Wenz will ich so sicher nicht mehr spielen, wenn der an 1 einen Farbwenz hat.

Aber auf Sauspiel komme ich aus der Nummer nicht mehr raus.
Der Wenz ist einmal angewählt und alles läuft automatisch, ohne Möglichkeit zu reagieren. Das kann doch so nicht richtig sein, schad ums Geld.

Normalerweis gibt es ja noch den Trick nach "Spiele!" den Wenz nochmal abzuwählen, so dass man danach noch mitreden kann. Aber das hat an der Stelle auch nicht funktioniert, weil in dem Moment wo ich auf Wenz klicke sofort alles unmittelbar durchläuft. Der Abwähl-Klick kommt zu spät, egal wie schnell man klickt.

Kann man das nicht ändern, so dass man beim Hochsteigern mit den Spielansagen immer noch reagieren kann?

Mein Geld hätt ich auch gern zurück.

steffekk, 31. Januar 2017, um 23:17

Mein Geld hätte ich auch gern zurück .

Wenn der Satz nicht am Ende stehen würde, dann könnte man sich wirklich mit dir über die Angelegenheit unterhalten.

Einerseits kritisierst du das nicht reale hier, anderer Seits möchtest du es dir zu Nutze machen.

Unehrenhaft - es gibt kein Geld + Rüge deluxe

Bargho, 31. Januar 2017, um 23:19
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hirndiewe, 31. Januar 2017, um 23:25
zuletzt bearbeitet am 31. Januar 2017, um 23:29

steffekk: Das kann doch nicht wirklich dein Ernst sein, dann überles halt den letzten Satz.

Meinen Punkt habts ihr offenbar beide ned verstanden. Beim Bargho scheint da eh Hopfen und Malz verloren, aber mit dem steffekk kann man vielleicht reden:

So wie das Schafkopfen überall sonst abläuft, kann ich nach der Ansage von dem Farbwenz noch "weiter" sagen und brauch den Wenz nicht spielen (und nicht zu zahlen). Aber Sauspiel schaltet bei der Spielansage sofort auf Autopilot und zieht das automatisiert bis zum Ende durch. Keine Möglichkeit mehr, bei widrigen Umständen nochmal einzugreifen. Das entspricht nicht den üblichen Spielregeln und kann doch so nicht richtig sein.

Bargho, 31. Januar 2017, um 23:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

steffekk, 31. Januar 2017, um 23:28

ja ich geb dir ja Recht Hirndiwie

steffekk, 31. Januar 2017, um 23:29

aber mit dem Geld - das find ich eben doof. Du wusstest ja von dem Problem schon bevor du dich an den Tisch gesetzt hast.

Hirndiewe, 31. Januar 2017, um 23:34
zuletzt bearbeitet am 31. Januar 2017, um 23:39

steffekk: Nein, in der Form war mir das nicht klar. Abgesehen davon werd ich mich doch auch trotzdem beschweren dürfen, oder?

Bargho: Des mim "Verstehen", des üben mir nochmal, ok?

Bargho, 31. Januar 2017, um 23:46
Dieser Eintrag wurde entfernt.

steffekk, 31. Januar 2017, um 23:47

bitte Hirndiewe - wo hab ich geschrieben, dass du dich nicht beschweren darfst ?

Ausserdem hört sich

"Normalerweis gibt es ja noch den Trick nach "Spiele!" den Wenz nochmal abzuwählen, so dass man danach noch mitreden kann. Aber das hat an der Stelle auch nicht funktioniert, weil in dem Moment wo ich auf Wenz klicke sofort alles unmittelbar durchläuft. Der Abwähl-Klick kommt zu spät, egal wie schnell man klickt."

schon danach an, dass du von gewissen Problemen dsbzgl. bereits wusstest, als du dich an den Tisch gesetzt hast oder hast du dir dieses Wissen in den Zehn Minuten Abstand zwischen Spiel und Posten im Forum angeeignet ?

Das nimmt dir der steffekk nicht ab, das sag ich dir gleich :)

Esreichen61, 31. Januar 2017, um 23:48

Normal kannst wenn du Wenz Doppelklick machst, immer erhöhen oder weiter sagen.

Spielst du über App, Hirn?

Bargho, 01. Februar 2017, um 00:00
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hirndiewe, 01. Februar 2017, um 00:04
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hirndiewe, 01. Februar 2017, um 00:10

Esreichen: Wie gesagt, ich war an Pos. 4 und es ist alles sofort automatisiert durchgelaufen. Keine Ahnung, ob ein sehr schneller Doppelklick daran was geändert hätte.

steffekk:
Ich habe das Nachklicken bisher nur eingesetzt, um mehr Bedenkzeit rauszuholen. Also: Ich bin unsicher ob Rufspiel oder Solo. Dann erstmal auf Rufspiel und wieder abwählen. Damit hab ich nochmal volle Bedenkzeit um mich vielleicht noch für das Solo zu entscheiden.

Abgesehen davon: Das ist doch ein Nebenkriegsschauplatz. Anstelle über die "Autopilot"-Problematik wird jetzt irgendwie nur über meine moralische Berechtigung diskutiert, diesen Beitrag so zu schreiben wie ich ihn geschrieben habe. Was für manchen offenbar von der Glaubwürdigkeit der Darstellung zu meinem Vorwissen abhängt. (gut, den Bargho trifft dieser Punkt jetzt nicht, so differenziert tickt der nicht.)

steffekk, 01. Februar 2017, um 00:13

ja ist doch ok . ich empfinde dich ja ohnehin eher angenehm.

kein kriegsplatz - alles easy.

du hast das problem schlüssig dargestellt und ich teile deine meinung dazu

Jammi, 01. Februar 2017, um 07:12

Für die Zukunft solltest Du es so machen, dass Du Dir nur überlegst, was Du mit Deinen Karten spielen könntest. Sagt ein anderer (wie in diesem Fall) ein ähnliches oder gleiches Spiel an, drückst Du halt auf weiter. Mach ned den Fehler, etwas anzuwählen, bevor Du dran bist. Das würde wohl am ehesten helfen.

kamiko, 01. Februar 2017, um 07:52

jammi, wie bitte ?
woher soll er denn wissen, ob der an eins ein spiel oder FW hat ? - er hat keinen fehler gemacht !

er hat es sich überlegt und im normalen spiel sagt man eben "ich auch" um dann abzuwarten - ohne sich festzulegen.

Hirndiewe hat vollkommen Recht, dass da ein Unterschied zum realen Spiel ist.
er weißt darauf hin, völlig ok.

(nur das mit dem "Geld zurück" war daneben)

kamiko, 01. Februar 2017, um 07:58

@bargho:
"da hatt's da an diewe wohl z' weit ins hirn bohrt"
zuerst nachdenken schadet ned.

Jammi, 01. Februar 2017, um 09:32

Du hast Recht kamiko. Da wäre ein Verbesserungsvorschlag zu machen. Zumindest sollte man sein Angebot eines Einzelspiels auch bei Bedarf erhöhen können. Im realen Spiel sag ich auch erst mal nen Farbwenz an und kann dann aber auch normalen Wenz spielen. Und wenn der Farbwenz ned ausreicht, weil jetzt beim anderen angezeigt wird, dass er auch einen hat, dann könnte der 2. Spieler auch weiter sagen. Evtl. könnte man das programmieren!?

Soizhaferl, 01. Februar 2017, um 15:19
zuletzt bearbeitet am 01. Februar 2017, um 15:22

Aus dem Gedächtnis, war vor paar Tagen:

1 wollte fw mit sowas: Eichel-UnterGras-UnterHerz-UnterEichel-ZehnEichel-KönigEichel-NeunEichel-AchtGras-König

ich an 2 wollte Wenz mit Der RoteHerz-UnterHerz-SauDie AlteDie BlaueDie HundsgfickteSchellen-KönigHerz-ZehnGras-Zehn

oder so, da is jetz ne 10 zu viel. ich wäre gerne auf geier umgewschwenkt, sobald ich gewusst hätte, dass der vor mir allein spielen will ("spiel selber" oder so im echten leben). natürlich kann der theoretisch geier oder solo haben, aber bei solo isses egal, und ohne sau muss ich ja von fw statt geier ausgehen. ging dann auch ned, aber immerhin bekam er den preis fürs schnellste kontra des monats oder so ;)

saufrech, 01. Februar 2017, um 15:49

Programmiert halt endlich mal den ''ich spiele''-button, dann wird das spiel eigentlich so wie es beim realspiel abläuft! Das ist schon lange überfällig!

Hoofer, 01. Februar 2017, um 17:23

saufrech`s Vorschlag scheint mir auch die beste und einfachste Lösung zu sein!

Soizhaferl, 01. Februar 2017, um 17:38

Ja. Bei der langen Karte scheint mir das Problem jetzt nicht so dringend, da wirkt sich das gefühlt so jedes 2.000ste Spiel oder so aus, aber beim Kurzen muss das doch oft vorkommen?

MetzgersTochter, 01. Februar 2017, um 20:40

@Jammi:
Erhöhen kann man hier aber auch. Wenn ich nen Farbwenz vorgeklickt habe und vor mir wird schon einer angesagt, hab ich nochmal die Wahl zwischen Geier, Wenz, Solo und "weiter".
Ich wähle allerdings auch nur Sauspiele vor und warte immer erst ab, was vor mir passiert.

Soizhaferl, 01. Februar 2017, um 21:20

des is klug, aber dafür fehlt mir dann doch die Geduld oder der Fleiß ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite