Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Frage Regelkunde

Servus zusammen!
Ich hätte mal ne Frage zu ner bestimmten Spielsituation die wir heute beim Spielen in unserer Schafkopfrunfe zuhause hatten:

Spieler 1 (hat ein Sauspiel) sagt: er will spielen
Spieler 2 (hat einen Farbwenz) sagt: ich könnte auch
Spieler 3 (hat einen Farbwenz) sagt: ich hätte auch ein Spiel
Spieler 4 sagt weiter...

Spieler 1 sagt dann ich hab nur ein Sauspiel und sagt weiter
Spieler 2 sagt danach auch weiter und will nicht mehr spielen,
Da er nur einen sehr schwaches Spiel hat und dann lieber
dem Spieler 3 das Vorrecht zum Spielen geben will!
Spieler 3 sagt ich hätte nen Farbwenz...

Darf Spieler 3 überhaupt wenn er "nur" einen Farbwenz hat, sagen das er spielen will? Oder muss er dann mindestens einen farblosen Wenz auf der Hand haben?

Wäre dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet, evtl auch mit nem offiziellen Quellennachweis aus nem Regelwerk😊

Danke im Voraus und ein gutes Blatt!

Ps: Ich schreib hier auf zwei Zeilen mit dem Handy und es kann leicht sein, das Grammatikalische Fehler bzw. Rechtschreibfehler dabei sind, es gab ein paar Bier und es ist mühselig auf 2 Zeilen den ganzen Text zu korrigieren 😉

nein, darf er nicht. spieler drei braucht minimum einen geier.

geht nicht. farbwenz ist das zweitniedrigste spiel, also muß ein dritter der "spiele" sagt, mehr haben.

außer man macht es vor spielbeginn anders aus. es gibt ja auch gegenden, wo die einzelspiele nicht weiter "sortiert" werden, sondern der erste solist kommt dran (wär dann genau umgekehrt als in deinem beispiel).

Die Situation war doch ein kleines bissl anders, Spieler 2 wollte ein Solo spielen, das aber jedoch eher schwach war und dann dem Spieler 3 das Vorrecht zum Spielen geben wollte... Ändert aber nichts an der Situation...

nö. als 3. muß der mehr haben als einen FW, außer es ist vorher anders ausgemacht.

Also wir spielen bei uns ohne Geier...
Ich hätte gern nen Quellennachweis, da wir bei uns eine 50:50 auseinandersetzung hatten...
Logischerweise versteh ich das, dass Spieler 3 mindestens ein höherwertiges Spiel haben muss als ein farbwenz, aber wo steht das im regelwerk

https://www.sauspiel.de/hilfe/schafkopf-regeln

http://www.schafkopfschule.de/index.php/regeln.html

http://www.berchtesgadener-land.com/cdn/uploads/schafkopfregeln.pdf

Würden zwei Spieler ein Spiel in der gleichen Wertigkeit spielen, so entscheidet die Sitzfolge. Die Farbe, mit der ein Solo angesagt wird, spielt für die Reihenfolge keine Rolle (Herz-Solo ist nicht höherwertig als ein Schellen-Solo).
2.4.5. Der nachfolgende Spieler, der ebenfalls spielen möchte, muss seine Spielabsicht ausschließlich mit den Worten „ich spiele auch“ oder „ich würde auch spielen“ erklären. Das gleiche gilt für den dahinter Sitzenden und den danach kommenden Spieler.
2.4.6. Der Spieler, der an zweiter Stelle ein Spiel ansagt, muss mindestens ein höherwertigeres Spiel, als ein Rufspiel (z.B. einen Wenz oder ein Solo) haben.
2.4.7. Erklärt ein zweiter Spieler seine Spielabsicht, ist der Spieler, der an erster Stelle wäre, nicht mehr an seine Spielabsicht gebunden, auch wenn er selbst ein höherwertigeres Spiel gehabt hätte. Erklärt Spieler 1 „weiter“ oder „ist Recht“, dann ist Spieler 2 an seine Erklärung gebunden.
2.4.8. Hat der Spieler an erster Stelle selbst ein Solo so sagt er „ich spiele selbst“, woraufhin der folgende Spieler keinen Wenz mehr anmelden kann. Er müsste einen Wenz-Tout oder ein Solo-Tout mit den Worten „ich hätte einen Tout“ ansagen, um selbst zu spielen. Hat der Spieler an 2. Stelle selbst ein Solo, so sagt er nur „ich hätte ein Solo“ oder „aber keinen Wenz“. Das Solo von Spieler 1 ginge dann vor.
2.4.9. Hat der Spieler an erster Stelle einen Wenz, so muss er dies auch mit den Worten erklären „ich spiele selbst“ was für Spieler 2 bedeutet, dass er mindestens ein Solo spielen muss. Hat der Spieler an 2. Stelle ein Solo, so sagt er nur „ich hätte ein Solo“ oder „aber keinen Wenz“. Das Solo von Spieler 2 ginge dann vor.

Da steht aber doch nicht wirklich was drin, dass diese Situation klärt oder bin ich blind?

2.4.7 sagt doch zB das er nicht mehr gebunden ist, auch wenn er ein höherrangiges Spiel hat

http://www.schafkopfschule.de/index.php/regeln.html

regelwerk zum downloaden bzw ansehen, Punkt 2.4. ist dein Anliegen

der punkt ist, daß die dritte ansage höher sein muß als die zweite. was du rausgesucht hast bezieht sich nur auf ansage 1 und ansage 2.

es kann auch sein, daß es nicht in der regel steht. in jedem fall wird es allgemein so gespielt (auch hier bei sauspiel übrigens).

regional gibt es übrigens auch noch das "steigern": da ist dann eine höhere mindestaugenzahl (z.b. 70 oder 80) der grund, warum ein nachfolgender spieler doch noch ans spiel kommen kann. da sind dann auch gleichwertige spiele erlaubt.

Okay, dann sag ich mal Danke für die Bemühungen und es wird wohl auch wirklich so sein, auch wenn es so scheint, als wär genau diese Situation im Regelwerk nicht eindeutig geklärt... wir haben es ja eigentlich bisher auch immer so gespielt, wenn wir nicht mit steigern spielen... Diese Situation kommt ja im Normalfall auch nicht oft vor das 3 Spieler ein Spiel machen wollen und ein Spieler davor dann sein Spiel nicht mehr unbedingt spielen will da es nur ein gewisses "Versuchsspiel" ist 😉

farbwenz ist kein spiel -.-

Komisch, warum gwinn i dann einen nach'm andern ? - grins

70% ist nicht einen nach dem anderen^^

der nächste muss immer mehr als der vorherige haben... sonst könnten ja immer alle 4 spielen, 3 sagen weiter und der letzte spielt ein ruf...

@spoache87:

Bei uns in der Gegend ist es üblich, dass jeweils derjenige, der von mehreren Spielankündigern am weitesten hinten sitzt, zuerst sein Spiel benennen muss...

d.h. z.B.
S1: "ich spiel" - S2: "ich auch" - S3: "ich auch", dann sagt zuerst S3, was er spielen möchte. Danach S2, dann erst S1.

S3 müsste Minimum das drittniedrigste Spiel ansagen (je nachdem, was alles zugelassen ist), eine Farbwenzankündigung wäre entsprechend dann schlicht nicht möglich (des würd dann 2 Strafeuro in die Kasse setzen^^).

Ich Spiels eigentlich immer wie hier, der erste muss zuerst sagen (zumindest spiel selber)

@hexenmeister okay - erwischt (wie peinlich...), aber gefühlt is es halt so, grins

Mir ist es eigentlich mehr ums Regelwerk gegangen, dass diese Situation erklärt, aber richtig was dazu finden tut man irgendwie nicht...

@janth
Das ist ja im Regelwerk geregelt, ein zweiter Spieler muss ein höheres Spiel als ein Rufspiel haben

@soolbrunzer
So kenn ich das gar nicht

@jozi
So spielen wir das auch, erst mal sagt jeder am Tisch ob er spielen will oder nicht, dann wird nacheinander gefragt was er spielen will... hat Spieler 1 ein Sauspiel, Spieler 2 ein Wenz, sagt Spieler 1 nur weiter und Spieler 2 sagt sein Spiel an...

Aber ich suche nach der Regel bei ner Situation wie ganz oben beschrieben, die das klar regelt, dass Spieler 3 mindestens ein höheres Spiel als einen farbwenz (zB Solo, farblosen Wenz, farblosen Geier) haben muss...

@spoache87:

Du wollstst nachem Regelwerk wissen... meines Erachtens ergibt die von mir vorgestellte Vorgehensweise am meisten Sinn, wenn man die Regeln unter 2.4 (vgl. Grubi-Links) stressfrei umsetzen möchte...

Bei uns hätte sich die Situation folgendermaßen abgespielt:

S1: ich spiel
S2: ich auch
S3: ich auch
S4: weg
S3: farbwenz
S1, S2 und S4 aus einem Munde: du zipfe, geier is minimum an drei!

Wer (weiter) vorne sitzt, ist gegenüber dem, der (weiter) hinten sitzt ''im Vorrecht'', vgl. Regelwerk, und wer sich zuerst anhören kann, was andere spielen wollen, ist eben im Vorteil, z.B. auch ein ggf. höherwertiges Spiel nicht anzusagen, um ggf. ein niederwertiges zu rupfen (z.B. wenn S1 einen Solo ansagen wollte und er nun hört, das S2 einen Geier anbietet) oder auch, weil er fürchtet, dass sein höherwertiges seinerseits gerupft werden könnte (gleiches Beispiel).

Anders gesagt: Wenn schon einer mauern darf, dann der der weiter vorn sitzt^^

Ich finde zusammenfassend, dass die ''Vorrechtsklausel'' (2.4.1 und 2.4.3) das von mir beschriebene Verfahren somit implizit vorgeben...

Probierts halt mal aus, bei uns gabs da noch nie Streit...

Es gibt garkein Regelwerk.

Wie schön, endlich wieder mal ein Regelkunde-Fred... ich sollte Schafkopfjurist werden, so viel Freude macht mir des^^... würde mir jemand von Euch für solche Dienste einen wohlhabenden Lebensunterhalt finanzieren^^