Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Lösungsvorschlag zum "Kartenproblem"

Zitate ausm Tratsch:

Mir kam grad DIE IDEE :P Wie wärs wenn jeder in seinem Profil zwischen den jeweiligen Karten-Typen auswählen kann und dann NUR 'seine' sieht? Ich kenn mich nciht aus aber des müsste doch zu machen sein...dann wären ALLE glücklich udn zufrieden bis an ihr Lebensende.

— Mordal, 12. Dezember 2008, um 22:54

Ich bringe meinen Vorschlag nochmal (der ist durchaus ernst gemeint), das sollte doch gar nicht so schwierig zum umsetzen sein, oder liebe programmierer?? Bietet doch beide Bilder zur Wahl und jeder kann sich in seinem Profil sein Wunschbild einstellen.
beste grüße
Meinungen? Agnes? mk? side? ...?

— schellen-sau, 12. Dezember 2008, um 22:58

_ _ _ _ _ _ _

Tjo...wie schon steht:
ich weis nicht inwieweit es codingtechnisch möglich ist, glaube aber es wäre durchaus realisierbar:
Wenn jeder im Profil einstellen kann welche Karten er sehen will wäre das Problem gelöst.
Müsste ja eigentlich umsetzbar sein, weil ja auch jeder sein Figürchen ändern kann-und das wäre ja etwas in der Richtung.

mit freundlichen Grüßen
Mordal

und wenn 2 Leute mit den alten Karten und 2 Leute mit den neuen Karten an einem Tisch sitzen...wie sieht das denn dann bei den Stichen auf dem Tisch aus? Ein wilder Mischmasch aus 2 grundverschiedenen KArtentypen...
Also entweder neu ODER alt für alle, alles andere ist Murks³

Du würdest ja nicht sehen, was die anderen sehen, Basti. ;-)

Nur zur Erklärung - nicht, daß jemand denkt, ich hielte diese Idee für gut...

wenn der Stich in der Tischmitte dann auch spielerauswahlbezogen in Bezug zum ausgewählten Kartendesign, das der Spieler vor dem Spiel als Kartendesign ausgewählt hat, wär, dann wäre es durchaus konsistent.
Aber dann kommt die nächste Hürde für die Entwickler im Hinblick auf die bereits gespielten Spiele und die Spiele der Tagesgewinner. Denn um alles richtig zu machen, müssten dann diese Spiele auch im ausgewählten Kartendesign angezeigt werden, damit wirklich jeder glücklich ist => ....

Das ist richtig. Daher halte ich diesen Vorschlag eben auch für...äh...."umständlich". ;-)

Ist aber eh müßig, darüber zu diskutieren, weil's scheinbar so gemacht wird, wie sich die Administration das vorstellt. Die Spieler werden da offensichtlich nicht gefragt.

Und ich hätte auch gar keine Lust mehr, Lösungsvorschläge für ein Problem zu erarbeiten, das es gar nicht geben müsste...

dito! ;)

---closed---

Ich sag nur "change management".
Kannst dich erinnern, Pete?

wieso kann man nicht einfach mal die Größe zeigen, einen offensichtlichen Fehler zu korrigieren, hm...? Bei dem Erfolg, den die Sauspiel-Seite im letzten Jahr hatte, sollte so eine Kleinigkeit doch keinen Zacken in der Krone kosten... Die neuen Bilder sind definitiv missraten, in mehrfacher Hisicht (siehe Beiräge im Trasch), das scheint die klare Meinung der Mehrheit zu sein. Ich habe jedenfalls gefühlte 2000 negative und keinen einzigen positiven Kommentar im Tratsch gesehen, und, ganz ehrlich: Mir machts auch keinen Spaß.

Das Argument "ihr regt ech ja immer zuert auf, wenn wir was ändern, un hinterher ist die Mehrheit dafür" ist natürlich ein Todschlagargument (=kacke).
Macht doch einfach ne Umfrage, ich wette mal 1000 Euro, wie die ausgeht...

Pete hats 'verstanden': wenn ich mir einstelle "alte Karten" sehe ich NUR alte Karten"
So umständlich kann das doch garnicht sein...und wenn doch: dann eben NUR die Alten ;-P

super idee, bin dafür

Also, ich hatte ja zuerst gedacht - als ich als erstes in der Wirtschaft die neuen Karten gesehn hab: "Ah, die wollen mit den greislichen neuen Karten wohl mehr Spieler dazu bewegen, zahlendes Mitglied zu werden, im Vereinsheim werden ja wohl die alten schönen Karten verwendet.

Ha, Pustekuchen!
Mußte dann leider feststellen, daß dem nicht so ist!

Obwohl . . . wenn ich mir das so überlege . . . soooo abwegig wäre das doch eigentlich gar net, oder?

Ich würde auch ganz gern mal wissen, was unsere "Sauspiel-Macher" eigentlich dazu bewogen hat, ein neues Kartendesign zu erstellen. Rechtliche copyright-Gründe? Oder was? Hat sich jemand über die alten Karten beschwert? Nicht daß ich wüßte.

Bisher haben Agnes & Co. doch ganz prima Arbeit geleistet und viele Spieler haben sich - gerade aus der Erkenntnis heraus, daß da nicht eine "anonyme Riesenfirma" dahintersteht, sondern eine relativ kleine Entwicklercrew, mit diesen Leuten doch identifiziert.
Das sieht man auch an der großen Zahl von "Live-Schafkopfrunden", die in der Zwischenzeit aus dieser Community entstanden sind, ist doch klasse!

Gerade deshalb wäre es doch ganz toll gewesen, wenn Ihr, also "Agnes & Co." vor der Kartenänderung vielleicht mal eure Spieler gefragt hättet!

In diesem Sinne - Kommunikation ist alles, nicht nur unter den Spielern, sondern auch vom Team zu den Mitgliedern.

Wünsch euch noch ein schönes Wochenende - Horschtl

Naja...meine erste Reaktion auf die neuen Karten war (nach anfänglichem Neustart des Spiels in der Hoffnung es war nur ein Ladefehler), dass ich mich zuerst nach einer Art "News" umgesehen hab...aber ich konnte nirgends etwas finden in dem von den Machen eine Art Begründung doer nur ein schlichtes "wir haben neue Karten" stand.
Also das Informationsmanagement den Spielern gegenüber lässt doch sehr zu wünschen übrig :/

Karten wurden erneut überarbeitet... Hm...

von wegen keine einzige positive meinung zu den neuen karten. zwischen dem ganzen gemotze gibt es vereinzelt sehr wohl auch ein paar zufriedene stimmen zum neuen design. das mengenverhältnis im tratsch ist aber auch nicht unbedingt repräsentativ. ist ja klar, dass jemand, der unzufrieden ist, eher bedarf sieht sich zu äußern, als jemand, der alles ok findet so wies ist. abgesehen davon, ist es sowieso immer nur ein bruchteil der sauspieler, der sich im tratsch überhaupt zu wort meldet. ich glaube, es gibt auch ziemlich viele, die kein allzugroßes interesse an tratsch, forum, usw haben, sondern einfach nur spielen wollen, egal mit welchen karten. und genau die melden sich halt auch nie zu wort und würden vermutlich auch an keiner umfrage zu dem thema teilnehmen, weil sie es für völlig überflüssig hielten. und für die ganzen peinlichen drohungen á la "ich spiel hier nicht mehr, wenn nicht mein altes babydesign sofort wieder da ist" gehts immer noch ganz schön zu in der wirtschaft. so, das war jetzt mein erster, einziger und letzter ernsthafter beitrag zu dem thema :)

Wir sehen das sehr ähnlich wie schaefchen. Es ist extrem schwer bei solchen Dingen mit einer Umfrage zur besten Lösung zu kommen. Insbesondere in Fragen des Designs. Es gibt viele Beispiele in der Webentwicklung, in denen bei einem Redesign in dem Webseiten unter Gesichtpunkten wie Bedienbarkeit neu gestaltet wurden, und das Feedback der User überwiegend negativ war.

Es ehrt uns sehr, dass so viele Leute alten die Sauspiel-Karten mittlerweile schon zum Standard Schafkopfblatt erklären, obwohl die Abweichung vom deutschen Blatt bei den neuen Karten eben deutlich geringer ist:

http://static.sauspiel.de/karten.png

Kommentar wie “das neue Blatt hat mit Schafkopf nichts mehr zu tun, das alte Blatt ist ein Schafkopf-Blatt wie ich es schon immer kenne und gut ist” sind schlichtweg falsch.

Wir gehen durchaus auf eure Rückmeldungen ein, haben die Karten auch weiter verbessert, werden das weiter tun und euch auch evtl. demnächst die Möglichkeit geben, euer Blatt auszusuchen.

Wir werden weiterhin laufend versuchen Sauspiel zu verbessern, und je geringer wir dabei den Aufwand neben der eigentlichen Arbeit halten (Ich sag nur “change mangement”), umso schneller können wir die Sachen umsetzen.

Anbei nochmal der Screenshot vom Sauspiel vor ca. 19 Monaten:

http://static.sauspiel.de/Schafkopf-Online-Client.gif

@mk:
Wieso habt ihr die Karten überhaupt verändert? Gab es Probleme mit dem alten Blatt?

@mk:
Schnelligkeit ist nur eine der Groessen, die ein Projektmanager zu bedenken und auszubalancieren hat. Die anderen beiden sind Qualitaet und Kosten.

...nicht zu vergessen:
Aufwand gegenüber dem Nutzen!

Aber eine Antwort auf die Frage nach dem WARUM ÜBERHAUPT finde ich nirgends!

Gibt es denn nicht genügend andere Themen, die viel wichtiger sind?
z.B. Server-Stabilität, Online-Turnier, leeres Vereinsheim, Ertragsplanung, etc

@nairobi: Die neuen Karten sollen angeblich besser ablesbar sein, weil sich anscheinend einige Leute deswegen beschwert hatten. Sie sind's aber nicht, auch nicht in der neuen, verwaschenen Form. Mit den Karten vom Freitag und Samstag konnte ich als Brillenträger tatsächlich nicht länger als 10 Minuten spielen. Auch nicht nach mehreren Versuchen. Die aktuellen sind immer noch unangenehm.

@schaefchen: Hast du am Freitag Abend gespielt? Da gab es im Wirtschafts-Tratsch und an den Tischen nur ein einziges Thema: Die neuen Karten und wie viel schlechter sie sind. Ich gehe jede Wette ein, dass 99% der Sauspieler die neuen Karten nicht als Verbesserung sehen. Viele aus der "ich-spiel-nicht-mehr"-Fraktion hatten ernsthafte Probleme mit dem harten schwarz/weiß Kontrast bei Hintergrundbeleuchtung. Wer 'ne Brille mit höherem Brechungsindex hat weiß, was ich meine und es gibt auch Leute ohne Sehschwäche, die bei sowas empfindlich sind. Es steckt da viel mehr dahinter als "peinliche Drohungen für das alte Babydesign".

Ich bin immer noch dafür, erstmal wieder die alten Karten einzuführen, bis es eine sinnvolle Lösung gibt. Wenn dann plötzlich 20 Seiten Tratsch und 15 Themen im Forum wieder die neuen Karten fordern, reden wir weiter.

Danke mk für diese Rückmeldung von euch.
Auch wenn nicht auf das "Warum" eingegangen wird reicht mir dieser Abschnitt mehr als genug:

"Wir gehen durchaus auf eure Rückmeldungen ein, haben die Karten auch weiter verbessert, werden das weiter tun und euch auch evtl. demnächst die Möglichkeit geben, euer Blatt auszusuchen."

In sehnsüchtiger Erwartung harre ich der Dinge, die da kommen mögen ;-)!

Die Karten waren für uns damals eine Übergangslösung, damals hatten wir nicht die Zeit die Kartenbilder nahe am original deutschen Blatt abzubilden.

Wir hatten aber seit Anfang an eine Vorstellung davon, wie sich Sauspiel entwickeln sollte, und setzen das seitdem um. Wir haben das Spiel gestaltet, den Avatar-Konfigurator eingeführt, die Webseite neu gestaltet, und es gab bisher bei jeder Veränderung Kritik (was auch normal ist).

Ich bin aber der festen Überzeugung, dass die meisten Veränderungen, würde man sie einer unvoreingenommen Person vorlegen (also jemand der weder das alte noch das neue kennt), gut ankommen würden.

Wir werden wie gesagt noch weiter an den Karten arbeiten, wir freuen uns hier auch über sachliche, fundierte Kritik. Die teilweise persönlichen Angriffe, und total verallgemeinerten und falschen Behauptungen, sind allerdings nicht zielführend.

Ich bin mir relativ sicher, wenn wir die neuen Karten eine gewisse Zeit (aber sicher mehr als die 32 Stunden bisher) online haben, wäre das Geschrei ähnlich gross. Also schreibt uns doch, was konkret noch schlecht ist an Karten und versucht dabei bitte, so weit es geht eure bisherige Gewöhnung an das alte Blatt auszublenden.

I wünsch euch allen an schönen dritten Advent.

@mk

Solange Ihr uns keinen stichhaltigen Grund nennt, was gegen das alte Design sprach, wird die Diskussion niemals besser.

Zudem habt Ihr eine immens wichtige Änderung ohne Vorwarnung durchgezogen und mit ausweichenden Bemerkungen reflektiert.

Man merkt bei der Vorgehensweise die klare Handschrift von Programmierern, die nicht verstehen wollen/können, warum der Benutzer sich aufregt.

Es geht hier nicht um die Profilierung einzelner Spieler und erst Recht nicht um den Programmierer und seine Vorstellungen. Es geht hier um eine Veränderung, für die das menschliche Auge und das Gehirn eine lange Zeit brauchen. Darauf habt ihr uns aber niemals vorbereitet.

Mit diesem radikalen Schritt habt Ihr etwas von dem gemütlichen Flair weggenommen, der durch die Harmonie von Stammtischbild + Kartenbild entstanden war. Das hat Euch einen entscheidenden Vorteil gebracht!!!

Das neue - und wenigstens überarbeitete - Spielbild läuft in eine andere Richtung. Das Gesamtbild wirkt unruhig und ist nicht mehr stimmig. Auf Deutsch:
Des passt nimmer zam...

Um das objektiv beurteilen zu können, seid Ihr vielleicht noch zu jung oder zu sehr in der täglichen Programm-Materie gefangen!? Ihr wollt "sauspiel.de" weiterentwickeln!?

Sehr gerne - aber überdenkt nochmal Euere Vorgehensweise...
Ihr habt hier mindestens 10.000 Helfer - wenn Ihr sie nutzen würdet!

Oha - Respekt, nairobi.

*unterschreib*

Ich habe mich gerade zum ersten Mal eingeloggt, seit die neuen Karten da sind. Ich habe den Tisch nach einem Spiel verlassen und werde so bald nicht wiederkommen.

Nichts gegen die Grafiker, die sicher viel Arbeit investiert haben, aber ... die Karten sehen aus, als würden sie so etwa aus der Zeit des C64 stammen.

Sie sind zu dunkel, sie sind zu überladen, sie sind zu hektisch, sie sind zu unruhig, sie sind zu geschnörkelt, sie sind einfach schlecht zu erkennen. Vor allem Schell ist viel zu dunkel. Herz dagegen ist viel zu grell. Die Kanten sind zu ausgefranst und zackig.

Das liegt mit Sicherheit nicht daran, dass ich sie nicht gewohnt bin, sondern einfach daran, dass sie fürchterlich sind.

Als ich bei Sauspiel angefangen habe, war einer der ersten positiven Aspekte, die mir aufgefallen sind, dass die Karten im Gegensatz zu anderen Seiten und auch offline-Spielen extrem gut sind, weil sie sehr deutlich zu erkennen und schön schlicht waren.

Die neuen Karten sind einfach grottig. Da hilft auch nicht, dass man ein Gesamtkonzept hat und von Anfang an solche Karten einführen wollte. Wenn innerhalb so kurzer Zeit so viele User so deutlich sagen, dass die Karten nix taugen, dann sollte man vielleicht einfach seinen Fehler eingestehen, die Kartengeschichte abhaken, die alten Karten wieder einführen und gut is ...

Meine Meinung, nicht persönlich gemeint, nur konstruktive Kritik.

naja ich hab grad a mal gespielt

ich kann die meckerer teils verstehen. meiner meinung nach wirken die karten zu verpixelt. vor allem wenn sie in der tischmitte liegen, wirken sie auf mich verzerrt, un lassen sich dadurch schlechter lesen. das Isma den eintrug hat sie stammen aus der zeit des C64 kann ich halb verstehn. sie wirken recht eckig und kantig. un dadurch wirkt es eben altmodisch, un so ablehnend auf viele.

ich persönlich empfinde sie nich als zu grässlich. man müsst sie nur einer höheren auflösung zuführen, un vor allem wenn sie in der tischmitte sind, dafür sorgen das sie nicht alzu stark verzerrt werden. wenn mann dann noch die ein oder andere kante glätet, sin das mit sicherheit angenehm zu spielende karten.

mk, ja lustig find ichs auch, das das alte unoriginal sausielblatt als verbreiteter angenommen wird...ma könnte meinen es gibt leute die ohne maus kein schafkopf spielen können.

un bevor die kritiker wida s meckern anfawngen, ich sage nich das die aktuellen karten ein vortschritt waren, ich will damit sagen, das man da mit vll noch etwas nacharbeit, gut lesbare karten bekommt, die noch dazu sehr nah an den original karten sin! un original kartn sin allemal besser, als irchendwelche fantasie kartn..sons könnt ma die schellen als pfeil mal, herz wird zum roten punkt un blatt zum grünen dreieeck...weil mas dann besser ausanand halte kann...