Schafkopf-Strategie: Wenz ohne Wenz

janth, 08. Februar 2016, um 17:03
zuletzt bearbeitet am 08. Februar 2016, um 17:06

...ich spiel schon seit längerem nicht mehr in der zs, da bin ich wohl nicht gut genug oder zu optimistisch bei der ansage... und wenn, dann nur kurz und da spiel ich ohne 4 nur solo oder ruf...

das is mein einziger geier ohne 3 um geld...
https://www.sauspiel.de/spiele/248916975

somit 100% ohne 3 geier oder wenz gewonnen. scho guad oder? ;-)

faxefaxe, 08. Februar 2016, um 17:09

Ohne drei im Auswurf ist mit ohne vier nur sehr bedingt vergleichbar ;-)
da hast Du im schlimmsten Fall zwei kursierende Trümpfe statt vier.

janth, 08. Februar 2016, um 17:16

is mir scho klar... was anders hab ich um flocken net zu bieten...

Esreichen61, 08. Februar 2016, um 18:08

gegen 3 habe ich in der ZS je einen Geier und wenz gewonnen, da standen die Tr aber alle auseinander.

je einen habe ich verloren, das waren aber verklicker in der Ansage...

Jetzt frage ich mich gerade, spiele ich die normal gegen 3 nicht, weil es nur 2 sind in über 50000 spielen oder hatte ich die Karten dazu nicht?

Esreichen61, 08. Februar 2016, um 18:10
zuletzt bearbeitet am 08. Februar 2016, um 18:10

Hab jetzt geprüft, in der WS KEINEN Wenz gegen 3...
Geier 4, 50% gewonnen...

Ich schätz dann mal, ich hab die Karten nicht danach...

Wie ist es bei euch?

janth, 08. Februar 2016, um 18:16

ohne 3 hab ich mal überflogen, sind einige dabei... die statistik ist da aber schlechter, als bei den paar dingern ohne 4... vermutlich auch, weil eher klar ist, wie meine karten sind bzw. sein müssen...

faxefaxe, 08. Februar 2016, um 18:31

Ich habe in der Zockerstube 35 Wenzen und Geier ohne drei gespielt, die Bilanz ist knapp negativ, aber nicht so stark wie bei denen ohne 4. Lohnen sich aber ned.

krattler, 08. Februar 2016, um 19:11

#237.621.803
würde ich heute eher nimmer ansagen.....

faxefaxe, 08. Februar 2016, um 19:22

Schön ist immer der "Allerweltsspiel"-Kommentar.

krattler, 08. Februar 2016, um 19:25

;)

MetzgersTochter, 08. Februar 2016, um 19:54

Meine Erfahrung deckt sich mit der von faxe.

Ich habe insgesamt 25 angesagte Wenze/Geier ohne 3 in der ZS, 12 gewonnen und 13 verloren.

Gewonnene/Position:
6x Position 1
1x Position 2
5x Position 4

Gewonnene/Sauen:
8x 4 Sauen
4x 3 Sauen

Einmal Kontra.

Verlorene/Position:
7x Position 1
2x Position 3
4x Position 4

Verlorene/Sauen:
7x 4 Sauen
6x 3 Sauen

Einmal Kontra.

In der Mitte oder mit 3 Sauen spiele ich sie mittlerweile nicht mehr, an 4 je nach Laune und an 1 immer. Ich denke, dass sie sich dann (ohne Tribut) knapp lohnen. Mit Tribut vermutlich eher nicht, aber gerade an 1 kann ich die nicht auslassen, das Blatt ist einfach zu schön und kommt ja auch nicht alle Tage.

MetzgersTochter, 08. Februar 2016, um 19:56

@Esreichen:
Keinen Wenz und 4 Geier finde ich auch ungewöhnlich... bei mir warens 7 Geier und 18 Wenze, aber das liegt daran, dass es anfangs keinen Geier gab und ich hin und wieder Renter spiele.

Hexenblut, 08. Februar 2016, um 21:53

Man braucht nicht unbedingt einen Zehner von den Mitspielern bei einem Wenz ohne 4, es reichen die eigenen 4 Assen, 3 Ober und 2 Könige. Die bekommt man immer, wenn alle Mitspieler, von jeder Farbe eine Karte haben.

4 Asse = 44 + 3 x3 + 2 x 4 = 61

faxefaxe, 08. Februar 2016, um 21:55

Nein.

krattler, 08. Februar 2016, um 21:56

ausser es stehen die 7er, 8er, 9er blöd auseinander;))

Hexenblut, 08. Februar 2016, um 22:01

ja, aber das nimmt wohl kein Spieler wirklich an. Dann dürfte man manches Spiel nicht spielen und ein bisschen Risiko muss ja dabei sein, sonst ist es nicht spannend.

krattler, 08. Februar 2016, um 22:14

hexerl, es ging um deinen satz, die bekommt man immer...., klar no risk, no fun;))

Soizhaferl, 09. Februar 2016, um 09:03

Naja, aber an Wenz ohne spielt man doch ned, weil sichs lohnt, sondern weil sich die Mitspieler so schee ärgern, wenn er geht;)
i glaub, der "lohnt" sich lang auch scho ned, vielleicht no als ramschstopper an 4.

Oachekine, 09. Februar 2016, um 09:27
zuletzt bearbeitet am 09. Februar 2016, um 09:27

Ich hab da mal eine Umfrage dazu gemacht:
www.sauspiel.de/forum/diskussionen/7059-wenz-ohne-4-statistik

Wer will, kann seine Daten dort noch melden, dann trage ich es mit ein.

Das Fazit ist, wie die meisten schon schreiben: Ein Wenz ohne 4 ist nicht unmöglich, rentiert sich auf lange Sicht aber (leider) nicht.

Oachekine, 09. Februar 2016, um 09:30
zuletzt bearbeitet am 09. Februar 2016, um 09:38

Übrigens bin ich der Meinung, dass Pos. 4 die beste ist. Dann liegen im ersten Stich vielleicht schon ein paar Augen drin. Und dass der an Pos. 1 anzieht, kommt manchmal auch vor, Fallbeispiel#152.752.727

grubhoerndl, 18. Februar 2016, um 10:29

an 4 nicht schlecht, kann ich bestätigen.

noch 2 anmerkungen:

1. als geier oft erfolgreicher als als wenz (wenn auch schwerer, da 4 augen weniger gewinnbar sind 🌞)
2. glasklares re, aber nach der letzten erfahrung waren die hosen noch voll 😱

#603.412.877

Esreichen61, 18. Februar 2016, um 11:00

2. ist Ironie, oder?

MetzgersTochter, 18. Februar 2016, um 11:02

...und 1. auch?

Esreichen61, 18. Februar 2016, um 11:05

ich wollte es ned schreiben 😄

Aber scheint seine persönliche Einschätzung und Erfahrung zu sein. Bin ja kein kurzer, deswegen nehm ichs mal so hin.

grubhoerndl, 18. Februar 2016, um 11:20
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite