Verbesserungsvorschläge: Kartenverteilung und Klopfer

Egee, 24. September 2015, um 11:14
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hannes, 24. September 2015, um 11:21

Die Kartenverteilung ist für alle Spieler gleich, nämlich zufällig. Der Zufall ist zwar nicht immer gerecht, aber das bedeutet nicht, dass es eine bessere Verteilung gibt.

Esreichen61, 24. September 2015, um 11:35
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:35

Du hast 240 Punkte verloren.

Versteh jetzt des Problem ned ganz.

Kartenvergabe ist Zufall, wie würdest du des finden, wenn sie manipuliert wäre?

Klopfer um Punkte sind was anderes als um Geld.

und 80% unbrauchbare Karten glaub ich auch nicht so ohne weiteres, hilft ja nix, wenn du von 48 Spiele ein Sauspiel, fw, wenz, Geier , Solo hattest und ein anderer hatte was besseres bzw. sagt vor dir an.

60Spiele sagen noch nicht viel aus.

Egee, 24. September 2015, um 11:35
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Esreichen61, 24. September 2015, um 11:36
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:38

Ok, wie würde des denn ausschauen deiner Meinung nach?

Ich zitiere :"Ich sehe als Informatikerin eine Verbesserung bei Überarbeitung des Algorhythmus."

Egee, 24. September 2015, um 11:37
Dieser Eintrag wurde entfernt.

faxefaxe, 24. September 2015, um 11:38
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:39

Falls das Dein erster Account ist und Du erstmals Schafkopf online spielst: Ich kenne kaum jemanden, der am Anfang nicht starke Anpassungsschwierigkeiten hatte und erstmal im Minus war. Den Unterschied macht aber nicht die Kartenverteilung (als Informatikerin solltest Du eigentlich wissen, dass 60 Spiele überhaupt nix signifikantes aussagen können), sondern dass das Spielen anders ist (viel mehr Spiele in gleicher Zeit, kein Mischen, kein Warten, kein Reden) und dass Du teilweise auf bessere Spieler triffst. Viele Punkte kommen doch nicht, weil der Algorithmus einzelne bevorzugt, warum auch, sondern weil man gut spielt...

faxefaxe, 24. September 2015, um 11:40

Und Einträge entfernen ist auch immer schön ^^

Esreichen61, 24. September 2015, um 11:41
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:42

Einträge entfernen ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Ich wiederhole mal frei den Eingangspost:

60 Spiele

48 Spiele spielen andere und eigene Karte sind unbrauchbar

Kartenverteilung ist Mist

Klopfer sind realitätsfern

Ich spiele brauchbar

Die Punkte sind nur so in den Keller gepurzelt

Die Karten sollen fair verteilt werden

Saf_Globf, 24. September 2015, um 11:42
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:45

Es wäre sicherlich interessant, den Algorithmus für die Kartenzuteilung einmal zu sehen, denn es handelt sich imo NICHT! um Zufall. Ich lehne mich mal aus dem Fenster, weil ich denke, nach über 5k Spielen das auch beurteilen zu können.

Es ist einfach auffällig, dass sehr häufig nach Solo/Wenz/Geier mit laufenden (oder sehr guter Bestückung) beim nächsten Spiel wieder die laufenden zusammenstehen, zum Teil auch die Farben. Sehr häufig auch beim vorherigen Spieler.

Hört sich zwar verrückt an, sollte aber jedem irgendwann mal auffallen. Da ist noch Verbesserungspotential vorhanden ... und ich habe bisher zu 100 Prozent lange Karten gespielt, gerade da sollte so etwas NICHT! auffallen.

Esreichen61, 24. September 2015, um 11:44
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 11:44

Hast du schon mal geschaut, wieviele Spiele zwischen zwei Spielen liegen (anhand der Spielnummer)?

Außerdem ist das selektive Wahrnehmung, beobachte mal, wie oft sowas vorkommt und wie oft nicht.

Saf_Globf, 24. September 2015, um 12:04

Ich kann mir gerne in Zukunft die Nummern notieren und dann mal einen Thread dazu aufmachen ;) ..

Esreichen61, 24. September 2015, um 12:11

ja gerne

Hannes, 24. September 2015, um 12:18

Die letzten 100 Spiele mit Deiner Beteiligung zusammengefasst:

8 mal mit 2

1 mal ohne 2

7 mal mit 3

2 mal ohne 3

1 mal mit 4

1 mal ohne 4

80 mal keine Laufenden

und im Detail:

Sauspiel

Ramsch

Geier mit 2

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel mit 3

Ramsch

Solo

Sauspiel ohne 4

Solo

Solo

Farbwenz mit 3

Sauspiel

Solo

Geier mit 2

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel mit 3

Farbwenz

Sauspiel

Sauspiel

Solo

Wenz mit 2

Sauspiel

Farbwenz

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Solo

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Farbwenz

Sauspiel

Farbwenz mit 3

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Geier mit 2

Geier mit 2

Sauspiel

Sauspiel

Solo

Ramsch

Farbwenz

Sauspiel

Sauspiel

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel

Solo ohne 3

Sauspiel

Solo

Farbwenz mit 3

Sauspiel

Farbwenz

Wenz mit 2

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel

Solo

Sauspiel

Geier mit 2

Sauspiel

Farbwenz

Geier

Sauspiel mit 4

Farbwenz

Solo

Farbwenz mit 3

Sauspiel

Farbwenz

Ramsch

Sauspiel

Sauspiel

Sauspiel

Wenz mit 3

Ramsch

Sauspiel

Ramsch

Solo

Wenz ohne 2

Sauspiel

Ramsch

Sauspiel

Geier mit 2

Sauspiel ohne 3

Das meint Esreichen mit der selektiven Wahrnehmung. Die kann einen in der Tat manchmal zur Verzweiflung bringen.

Soolbrunzer, 24. September 2015, um 12:27
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 12:28

@Saf_Globf:
"Es ist einfach auffällig, dass sehr häufig nach Solo/Wenz/Geier mit laufenden (oder sehr guter Bestückung) beim nächsten Spiel wieder die laufenden zusammenstehen, zum Teil auch die Farben. Sehr häufig auch beim vorherigen Spieler."

Da hat der Mischer wohl gestopft... also total normal, des kenn' ich vom Realschafkopf auch^^

faxefaxe, 24. September 2015, um 13:24

wollte ich auch gerade schreiben. diesen Effekt kenne ich vom Livespiel.

Ansonsten sind hier wirklich selektive Wahrnehmung und kognitive Verzerrung die Stichworte. Durch die vielen Spiele in kurzer Zeit bleiben nur besondere hängen. Wenn man in Ärgerlaune ist die mit laufenden, die man verliert. Wenn man gut gestimmt ist, die man selbst gewinnt. etc

Ex-Sauspieler #418007, 24. September 2015, um 22:56
zuletzt bearbeitet am 24. September 2015, um 22:59

"Ich sehe als Informatikerin eine Verbesserung bei Überarbeitung des Algorhythmus."

Ich sehe als Informatiker ein falsch geschriebenes Algorithmus. Und die sind nie zufällig, sondern immer pseudozufällig, wie fast alles in der Welt, aber das geht hier zu weit...

Saf_Globf, 25. September 2015, um 00:36

Ich hab heute nur paar Spiele gemacht ... die letzten fünf Spiele:

https://www.sauspiel.de/spiele/558912956-herz...
https://www.sauspiel.de/spiele/558913183-sche...
https://www.sauspiel.de/spiele/558913357-sche...
https://www.sauspiel.de/spiele/558913566-eich...
https://www.sauspiel.de/spiele/558913721-herz...

1. Spiel (3 lfd. Herz-Wenz)
2. Spiel (2 lfd. Schell-Wenz)
3. Spiel (Schell-Wenz)
4. Spiel (5 lfd. Eichel-Solo)
5. Spiel (3 lfd. Herz-Solo) ... dann mal wieder schön abhaken unter selektiver Wahrnehmung ;)

zaltshaker, 25. September 2015, um 08:03

Hat der Geber wohl gstopft. Hm? fast wia im richtign Lebn.

Esreichen61, 25. September 2015, um 08:16

Von 5 spiele 3 mal Lauf.
Kommt vor. Wie 5 spiele ohne Lauf.
Oder wie Hannes aufgeschlüsselt hat 100 spiele.

Aber es ist natürlich einfach, wenn man 5 spiele für eine Gesetzmäßigkeit hernimmt, als 100 oder 1000.

Matrixkatze, 25. September 2015, um 08:53
zuletzt bearbeitet am 25. September 2015, um 08:53

Ich wollte mich über meine letzten 4 Karten beschweren, die waren auch schonmal besser:
https://www.sauspiel.de/spiele/558835359-herz...
🐈

Saf_Globf, 25. September 2015, um 09:09
zuletzt bearbeitet am 25. September 2015, um 09:10

Dass hier immer gleich alles ins Lächerliche gezogen wird fällt übrigens auch auf ... ist ja auch einfacher ;)

Esreichen61, 25. September 2015, um 11:03

Wenns dir aufgefallen ist, immer vo de selben.

Hannes, 25. September 2015, um 12:27

Saf_Globf,

vergleich es doch mal mit einem Münzwurf. Die Wahrscheinlichkeit für Kopf oder Zahl liegt bei jeweils 50 %. Wirft man 10000 mal eine Münze, wird zwar am Ende meistens kein ganz glatter Wert von 5000 Kopf und 5000 Zahl bei rumkommen, aber die Werte sind ungefähr gleich. Schaut man sich diese 10000 Würfe nun einzeln an, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mal Phasen geben, in denen z.B. 5 mal nacheinander nur Kopf geworfen wurde. Das bedeutet nicht, dass die Münze gezinkt ist, das ist schlichtweg Zufall.

chickenwilli, 25. September 2015, um 13:10

Besser wäre noch wenn er Million Versuche macht und alle die das gleiche Problem haben machen das auch. Das würde die Genauigkeit drastisch verbessern. Hinterher könnten die Versuchteilnehmer ihre jeweiligen Ergebnisse und Erkenntnissen miteinander vergleichen.

Das wäre super. Dann wären die Jammerer eine Zeit beschäftigt und wir hätten Ruhe vor diesem Thema.

zur Übersichtzum Anfang der Seite