Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Spieler mit Klopfer über 50% bannen?

Liebes Sauspiel Team,

heute war mal wieder so ein Kasper am Tisch:
https://www.sauspiel.de/spiele/547453821-saus...

Kann man hier nicht etwas gegen tun?

Gruß
Gereon

das ist natürlich einfach nur besch.... aber du darfst nicht von der Klopferquote automatisch auf die Spielstärke schließen

viele der punktemillionäre haben eine klopferquote von ca 40 bis 50%

und noch mehr

scheinbar fährt man mit einer hohen Klopferquote gar nicht so schlecht, hm? 😉
Die meisten hier klopfen zu passiv, so 30% sollten es schon sein mMn, aber das ist Ansichtssache und nicht jedem sein Ding.

Bannen wegen einer deiner Meinung nach zu hohen Quote wäre völlig verfehlt, weil Du denjenigen ja auch sperren kannst.

bayernfan und differenziert...danke friidl

Langfristig Schäden sich die Leute die schlecht Klopfen immer nur selber. Wobei gutes Klopfen auch von Spielstärke (eigne+Gegner), Spielweise (offensiv/defensiv), spielart(kurz/lang), sonderregeln(fw,Geier,ramsch(?)),... Abhängt

Außerdem is des a fw an 4...

a wenz is des

Mei Klopferquote is dann a zu gering^^^. Am FT gehts a mehr um den Spass, als um die Gummipunkte. A schöns Ruf bringt ma mehr als a Oma-Solo. Um Punkte spiel i scho lang nimma, a wenn i vasuch meine 30.000 Punkte plus im Schnitt pro Monat zu halten ^^. Klopfen soll jeder, wie er will. Absolute Dummklopfer sperr i trotzdem.

70 und mehr halt...oder?

Legt mit drei Unter und sieht dann den Wenz ned, ohne Worte!

Sag moi bist du stramm gereon? Wenn ma mit 3 Unter ned legn derf feits ja doch vom Boa weg.

zaltshaker: Kann es sein dass er nicht vom Manfredo redet, sondern von Wasserspritze, weil dieser 99% Klopferquote und 35% Kontra hat ?

Hast natürlich recht. Hab blos was von 3 Unter glesn, und wia i des komische Spui mit 24 Kartn aufgmacht hab, hab i gar nimma genau higschaut.

Kon ma da de Links zum Kurzspui vielleicht blau macha, damit ma des erst gar ned oklickn braucht.

Basst dann a zu meiner Fuasboigesinnung. Rods Zahnbürschtl, rode Kaffeetass, und no nia a blaus Osteroa gessn.

Es muss ein Schafkopf-Altenheim her, in dem die Opaspieler geschützt spielen dürfen. Es gibt immer mehr Senioren in Deutschland. Und die wollen einfach nicht so wild spielen. 50% Klopferqoute ist ja der Wahnsinn. Furchtbar. Da bekommt der Opa ja Muffensausen, dass er seine mühsam erspielten Punkte auf die Schnelle verspielen könnte. Wenn der 50% Klopfer auch noch gewinnt ist das ja total ungerecht. Das geht auf keinen Fall.

Wieso spielst du nicht im Vereinsheim? Das wär doch so eine Art Opaschutzzone.

Besser wäre noch, Threaderöffner mit offensichtlichem Klopfer zu bannen.

Ein Grufti-Center!!! Haha, aber bitte nur für die freiwilligen. Ich spiel gerne mit den Klopfern.

Hexenblut, du Spuist also mit Spielern die 99 % klopfer und 35 % Kontra ham !!! TOLL

Na das ist extrem. Ich rede von Klopfern mit Ca. 50 - 60 %. Mir ist ja schon ein paarmal passiert, dass Spieler an meinen Tisch kamen und noch kein Spiel mit mir spielten und dann schrieben ich klopfe zuviel. Dann verlassen Sie sofort den Tisch. Also ich meine einfach normales Klopfen. Dazu bezogen auf eine Sperre bis 1 Woche. Klopfen und schießen ohne etwas zu haben, finde ich ebenfalls unmöglich. Aber solche kann ja jeder sperren, wenn er mag.

so viele die einen als dummklopfer bezeichnen, dabei selber nur 3000-10000 punkte nach 30000 spielen haben... wer richtig klopft kommt höher... ganz einfach

auernhammer (92 % Klopfer, 8% Kontra)

der auernhammer war der absolute höhepunkt
92 % klopfer und 8 % Kontra do spuid ma ned mit könner sondern mit Idioten sorry

Was ist das Problem mit dem. Wenn der dauernd klopft und dauernd Kontra gibt, dann kriegst du deutlich mehr Punkte, wenn du gewinnst. Es ist einfach so, dass man einen höheren Tarif spielt. Potentiell ist so einer halb so gefährlich wie einer der 40 oder 50% klopft. Er vergibt mit dem Dauerklopfen die Chance seinen Gewinn bei guten Karten zu maximieren. Langfristig kann man mit dem nur gewinnen. Ich mach dem Mann sofort ein Freundschaftsangebot.