Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Mit 5 davonlaufen?

Würdet ihr davonlaufen, wenn ihr mit der Rufsau 5 Karten der Farbe habt? Also der Gegner eh nicht suchen kann?

insgesamt eher nein, aber gibt auch immer ausnahmen 😄 (wie immer halt^^)
ein beispiel, bei dem ich davonlaufen würde, ist wenn ich im 4. rauskomme und nur noch eichel hab

Kommt halt drauf an was Du für Karten hast und wo Dein Spieler sitzt.
z.B. Es gingen schon 2 Trumpfrunden, bist also in der 2. rein gekommen. hast also noch einen Trumpf, und bist 2 farben frei. O.k. da könnte man die Position des Spielers fast vernachlässigen.

Aber wenn Du meinst im ersten, dann werden es schon deutliche weniger Gründe für das Spiel in die Gegnerhand. ;-)

Jozi is wie immer schneller. Lucki Joz 😄

hat er recht der jozi.
man macht damit dem spieler nur druck, weil ja man nicht weiss, wie das davonlaufen abgeht.
umd man gibt den gegnern beste möglichkeiten, ne ass zu holen,

gibt noch andere schnecken...

es gibt situationen, wo man unten raus sollte,
auch als erster:
- wenn spieler an 2 oder
- gegner an 2 gibt kontra oder
- man hat eine gedeckte Tr-Schmier, bspw.
Herz-UnterHerz-Zehn oder
- man hat zus. eine blanke as und spieler an 4
- man hat 3 tr

man sollte nicht unten raus, wenn bspw.
- der spieler die ruf-10 hat oder
- der spieler an 3 oder 4 oder
- man hat einen der 3 ober

beides kann sich widersprechen (bspw. spieler an 2, hat aber ruf-10) und ist nur "daumen-mal pi".

Hm

Ned wirklich einverstanden ^^

ned wirklich? .... ähm, eher planlos bis gar net ......
abgesehen davon, dass des im regelfall a eigener fw is...., völlig sinnlos iwelche bedarfsfälle zu konstruieren.... geht nur im einzelfallmodus .....

Wollt's ned so krass schreiben...

Wobei ruf10 beim Spieler a Argument ist (woher weiß man des außer man hat 5?

ich hab doch gar nix dagegen, wenn ihr das für blödsinn haltet, wirklich nicht !

zum Thema und zu "geht nur im einzelfallmodus":
nun, man kann anderer meinung sein, aber "planlos" ist das sicher nicht. das sind "anhaltspunkte", die versteht wohl jeder anfänger.

planlos ist genau das "gibt halt immer auch ausnahmen" oder "nur im einzelfallmodus",
denn des sagt gar nix außer:
machs, aber manchmal ned und wann weiß i auch ned^^
sry, ist nicht persönlich.

nun, ich hab hier ne subjektive meinung zum thema geäußert, was wann für was spricht.
das warum darf jeder gern selber ausknobeln.

Des warum wär aber grad des interessante

Spielerposition ist für michz.B. kei Kriterium

Warum man das zB mit Spieler an zwei sollte, ist mir völlig rätselhaft.

spielerposition nicht wichtig ?
nu gut, "spieler an 2" - ein "profispiel":

also, was könntest du haben... und dann nehmen wir die altbackene regel, du bringst den höchsten:
Gras-Unter

so, nun weiß jeder, "mehr wie Herz-Unter kann der jozi schon nicht mehr"

und was setzt der Spieler an 2 ?
den "Alten" ? ok läuft dann so:
Gras-UnterDer AlteHerz-SiebenHerz-König
Ergebnis: der Spieler hat seine Trumpfkraft geschmälert, die Trümpfe der Gegner werden hoch.
Der Spieler muss sehr stark sein um das Spiel gewinnen zu können.

oder Variante 2, Spieler geht klein weg:
Gras-UnterHerz-NeunHerz-SiebenDer Runde
und nun kommt Spieler 4 raus und nimmt Dich und den Spieler "in die Zange", da der vorherige Spieler 3 nun hinten sitzt.
-------------------------------

Nun das planlose Spiel der "kamikazes" und "Harakiris":
bei 5 Eicheln ne kleine Eichel.
Der Gegner an Position 3 muss die As an 4 vermuten und wird zu 98% stechen:
Eichel-NeunEichel-KönigHerz-ZehnGras-Zehn
das sind viele Punkte !

Aber nun kommt 3 mit Gras raus:
a) wenn nicht die As fällt kannst Du schmieren.
b) kommt die As, ist die Chance 50:50, dass der Spieler die As stechen kann.

Wenn der Spiele ne Gras hat, werden es in meistens weniger Punkte sein, als in dem Fall, wenn Spieler 4 rauskommt und Spieler 3 hinten sitzt.

Wenn der Spieler die Gras stechen kann, kann er
a) wenn er den alten hat, diesen ziehen und klein nachziehen.
b) nen kleinen Tr ziehen, denn Du sitzt hinten.

Selbst wenn Du im ersten Tr-Zug den Gras-Unter zugeben musst, weiß immer noch niemand, ob das Dein höchster ist.
Wenn der Spieler dann klein nachzieht, muss der Gegner deshalb hoch rein.

Nun kommt aber etwas entscheidendes hinzu:
Wenn Du 5 Eicheln hast, habt ihr zusammen in der Regel nicht mehr wie 7 Tr. Das bedeutet, der Gegner hat mindestens genauso viele.

Also streich mal den Gedanken, dass Du das Spiel über "Trumpfdominanz" gewinnen wirst -
der Spieler muss seine Eichel loswerden - ihm fehlt ein wichtiger Stich auf vl. eine As oder einen 10er.

Mit dem Eichel-Anzug
1. "koste" ich dem Gegner einen wichtigen Tr, der erst eine Trumpf-Dominanz herstellen kann
2. dadurch, dass der an 3 rauskommt, gebe ich dem Spieler die Möglichkeit, evtl. seinen 2 Spatz billig loszuwerden
3. der Spieler muss nicht mit nem hohen Tr einsteigen, sondern kann auch klein raus um dadurch eine Tr-Dominanz zu erzwingen.

Und das Argument "25 Augen - da ist das Spiel schon halb verloren":
Na, dann bedenk aber bitte, dass er die Tr-Schmier sowieso heimbekommt, also die bekommst Du eh nicht.
Und es hängt immer das Messer über dem Spieler, dass die Eichel-As zum Schluß gestochen wird - und natürlich mit Schmier des Gegners und dann sind 31 Augen, die im Raum stehen.

Bei Herzschmier und Unter gehört halt die Schmier raus. Wozu solch komische Verrenkungen (erst recht mit Spieler an zwei)

1 läuft davon, 3 sticht, 4 macht sich farb frei.
3 spielt abgesparte Farbe 4 sticht ein, Spieler (2) hat sau und verliert zusätzlich nen wichtigen eingeplanten stich
3 sitzt hinten

@faxe:
des ist ein anderer Fall, aber:

Wozu meine Schmier herschenken ?
Fünf einer Farbe + 2 Trumpf - dann bin ich garantiert eine Farbe frei.

nachdem der Gegner gestochen hat, ist die Chance 50:50, dass ich mit meiner Herz-Schmier steche.

Ich bekomme sie heim UND stech noch ne Farbe, die vl. der Spieler hat.

Mein Vertrauen in Dich, faxe, ist ja groß ....
aber so groß auch nicht, dass Du in jedem Deiner Spiele den Alten hast^^

und selbst wenn Du ihn hast, dann bringst Du ihn auf die Herzschmier und kommst dann mit nem kleinen Trumpf - aus die Maus.

Neeee, ich möchte schon auch mitspielen und auch mal stechen dürfen - bin doch kein Statist^^
zumal es Dir helfen kann, wenn Du den Spatz dazu hast.

@jozi:
da ich das in der Praxis schon oft genug gespielt habe:
es kommt vor, aber eher selten, dass sich 4 abspatzen kann.
das liegt an der Verteilung der Karten (die Gegner haben keine Eicheln, dafür mehr der anderen Farben)

Edit:
zudem überleg mal - wenn er sich tatsächlich abspatzen kann, dann müsste schon der ungünstigste Fall eintreten, dass er nen blanken 10er hat, denn
ansonsten sind es keine 25 Augen, wenn die Ruf gesucht wird !

Und wenn der Spieler die As hat, dann hat er entweder 6 Tr oder aber eher: eine gedeckte As, bei der er unten weg kann.

und wenn er mit As und 2 Farben spielt
und wenn, und wenn, und wenn

aber dann frag ich mich schon: wie wollt ihr denn dann das Spiel jemals über Tr gewinnen, denn mit Deinen 5 Eicheln wirst Du kaum helfen können.

Hast doch vorher selber gesagt, dass Gegner 7 Trumpf haben, heißt halbe Hand voll trumpf

nicht halbe Hand voll Tr sondern mindestens die Hälfte der Tr zusammen.
Wie sie verteilt sind, ist ne andere Frage.

7/2=3,5 tr/Gegner
3,5/8=0,4375=43,75% trumpf

Jetz gibts natürlich kei halbe Trumpf, alsoeiner 4 einer 3 oder 5-2/6-1/7-0 wahrscheinlich San aber nur 4-3 und 5-2 und ich kenn genug die sich an 3 abspatzen wenn sie scho 5 Trumpf haben

wenn Du mir noch sagst, wie Du über den Tr-Anzug das Spiel gewinnen willst, wenn Spieler4 5 Tr hat, dann kann ich's nachvollziehen.
Nee, der freut sich, wenn der Spieler den Alten setzen muss und geht gleich nochmals unten durch.
Dann hat der Gegner die tr-Dominaz und GARANTIERT die Ruf.