Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Mit welchen Karten gebt Ihr Kontra?

Ich guck' ja immer wieder auf die teuersten Spiele des Tages. Da läßt sich so manches Kontra finden, das ich ...öh... eher nicht geben würde...

0 (in Worten: NULL) Trumpf oder 1 Trumpf sind da oft zu sehen.

Jetzt würde mich doch glatt mal interessieren, ab welchen Karten bzw. mit wievielen Trumpfstichen (evtl. in Verbindung mit welchem Ausspiel) Ihr auf ein Farbsolo (gerne auch auf Wenz beziehen) Kontra gebt. Mir ist klar, daß jeder Kontra gibt, wenn der Zehner einer Farbe angespielt wird, die man frei ist, man selbst hinter dem Spieler sitzt und den Alten und zusätzliche drei Trumpfstiche hat. Aber ab wann ist bei Euch ein Kontra fällig? Zwei Trumpfstiche? Drei Trumpfstiche? Muß eine Farbe angespielt werden, die Ihr frei seid? Rechnet Ihr einen Spatzen des Spielers mit ein oder nicht? Fragen über Fragen...

Ich weiß, daß das schwer zu beschreiben ist. Daher brauchen sich schreibfaule nicht angesprochen zu fühlen.

Ich schau mir schon mal den Spieler an. Bei dir, Pete, geb ich eher Konter, als bei dem größten Mauerer. Du spielst öfters mit, nuja, Mist^^. Ich selbst werd vno Done auch gern gekontert, weil ich genauso spiele.
Grundsätzlich is bei mir aber die Position ausschlaggebend. Sitzt ich direkt hinter dem Spieler, is meist doof, weil er halt dann hinten raus is. Ich geh dann meist davon aus, wenn ich konter, dass die Mitspieler nicht sonderlich viel stechen. Für mich sind eig 3 sichere Stiche schon Pflicht. Auch möglich, wenn der Spieler hinter dir sitzt, dass man mit 2 sicheren und ner langen Farbe kontert.

schade, dass ich ned schreibfaul bin ;-).

zu null/ein-trumpf-kontra: die philosophie dahinter ist die: "wenn ich nix hab, muss ja irgendwer stark sein und stösst ned. die feige sau! dann machs halt ich!"
- so wurde mir berichtet. ich trage das nur vor, nicht mit.

ansonsten geh ich davon aus, dass ich im wesentlichen aus eigener kraft ein spiel aufhalten kann.
also beim beispiel rufspiel: rechne weder mit 0, aber auch nicht mit 3+x trümpfen meines partners. muss weder davon ausgehen, dass er eine farbe frei ist und ne sau selbst hat, noch dass er zwei blanke zehner hat. ich muss nicht davon ausgehen, dass der spieler 6 trumpf hat und zwei farben frei is, noch sollte ich mit 4-tumpf-koa-sau-alle-farben rechnen.
analog beim solo/wenz; bei subjektiv geschätzt "normaler" verteilung der karten sollten meine chancen, 60 punkte zu erreichen, 50 prozent zumindest erreichen, wo ned überschreiten.

jaja, das klingt banal und isses auch irgendwo. aber a) kann man, find ich, ohne die konkrete situation (z.b. auch klopfer, zeitdauer bis zur spielansage, live: gesichtsausdruck des spielers) ned vui mehr sagen und b) hab ich manchmal schon den eindruck, es wird auch nach dem motto "außer mir werd scho no oaner an ober ham, und auf sei sicher vorhandne luschn machma sicher 25 punkte" gestoßen. ich glaube, des lohnt sich auf dauer nicht;-)

Bei mir verhält es sich ebenso - wenn auch beim Kurzen die Regel viel einfacher zu händeln ist...

SOLO:
Wenn ich 3 SICHERE Stiche selbst auf der Hand hab - immer, egal wo der Spieler sitzt!
Habe ich 2 SICHERE Stiche + X als gute Chance, dann ist es wichtig, wo der Spieler sitzt. Ist er hinter mir, kann es ganz heftig in die Hose gehen - sitzt er vr mir, ist die restliche Kartensituation wichtig. Je mehr Schmier ich selbst habe, desto zurückhaltender bleibe ich.

WENZ:
Nur wenn ich 2 Wenz + mind 1 besetzte Ass (oder 2 blanke) selber hab und noch eine Ass angespielt wird (oder in mine Assen hinein). Ohne eigene Ass + 2 Wenz eigentlich nur hinten, WENN ich eine sehr lange Farbe hab und eine Ass kommt!

RUF:
Mind 2 eigene SICHERE Stiche + große Chance auf die Ruf-Ass oder
mind 3 SICHERE Stiche ohne konkrete Ruf-Ass-Chance...

Grundsätzlich halte ich es so, dass ich bei einer wackeligen Situation lieber ruhig bin, um meine vermeintliche Stärke nicht schon vorher zu verraten! Ein KONTRA verleitet gute Spieler zu einer anderen Spielweise und plötzlich sitzt er hinten dran und ist im dadurch Vorteil....

Auf diesen Hinweis habe ich noch gewartet, nairobi. Ich gebe auch manch wackliges Kontra nicht, da ich dem Spieler meine Trumpfstärke nicht verraten möchte. In unseren Live-Runden machen das alle so. Hier habe ich allerdings schon oft erlebt, daß ich trotz Kontra meine drei Laufenden Ober anziehen kann/muß. Es stellte sich dabei immer wieder raus, daß der Kontrageber z. B. den Schellen Ober mit den zwei kleinen Untern sowie Zehn und Acht von der Trumpffarbe hat - und somit mit einem (!) sicheren Trumpfstich Kontra gab. Natürlich kann ich nicht "re" gehen, da ich ja regelmäßig zwei verschiedenfarbige Spatzen habe, aber mittlerweile gewinne ich diese Teile eben auch mit Kontra. Meine Live-Zocker drehen mich bei Kontra durch den Wolf, wenn ich im obigen Beispiel die drei Ober abspiele, da ihr Kontra ja berechtigt ist. Da weiß ich, daß einer drei Trumpfstiche macht und muß so spielen, daß er möglichst wenig Augen darauf bekommt bzw. daß ich nach hinten komme. Schon komisch, daß man gewinnt, indem man fehlerhaft spielt...

Das ist vielleicht das Geheimnis zwischen guten und sehr guten Spielern ;-))

Schon oft durfte ich mich beim Kontrageber für seinen Schuss bedanken, weil ich ohne diesen sogar verloren hätte...

(nicht immer - aber immer öfter...) *ggg*

Ich geb nur Kontra, wenn ich glaube, dass ich das Spiel gewinne - ganz einfach.

ich bin inzwischen übrigens soweit, dass ich in der wirtschaft bei mir bis dato unbekannten leuten den schuß für meine spielweise komplett ignoriere. funktioniert meistens.

Niemand formuliert treffender als Trapattobi... ;-)

...und ich spiele nicht mehr in der Wirtschaft, unter anderem deswegen, baumbua.

Trapattobi: kurz und praegnant. Wunderbar.
Ich wuerde hoechstens noch den Konjunktiv hinzufuegen: "...dass ich das Spiel gewinnen koennte." Und in so zweifelhaften Faellen entscheidet halt das Gefuehl, ob das jetzt so steht wies stehen muss oder halt nicht.
Auch ein Test-Kontra mit z.B. Herz zehn, Rufsau farb frei und a lange andere Farb mit zehner am Auswurf kann sehr verlockend sein (auf 2 Stich zua, Spieler hat 26 Ober, truliöööö)...

Siehst, des macht den Unterschied, ich brauch keinen Konjunktiv. Ich geh auch Schwammerl finden und nicht Schwammerl suchen.

Kontra...naja wenn ich später sitzt, wie der Spieler, und eigentlich selbst das gfleiche spiel machen wollte, dann geb ich schon kontra. Teilweiße lass ichs aber auch, um den Gegenspieler wie der Hannes schon gesagt hat, nicht zu verraten das ich Trumpfstärker wie der Durchschnitt bin.

und ansonsten had das da tobi scho ganz treffend formuliert :)

...des hod zwar ned der Hannes gsogt, aber danke für das Gespräch. ,-)

ts ts ts....
Etz duad a scho wieda fremde Federn schmüggn... - oder so was ähnlichs!?

Ob der des mid seina Wolln a so machd???

i kann euch sogn wann ma a contra KRIAGT: Am Freitag im "Öm de Eck " in Düsseldorf. Ich im Rauswurf Herz solo mit Eichel Sau, Herz -Ober, Schelln-Ober , sämtliche Herz-Trumpfschmier und 2 Unter.

....leider hat der andere Aff de zwoa hohen Ober und de andern 7 Trümpf, Eichel und schelln frei war er aaa no, de Sau.

des is koa Kunst, sowas, schämen sollt er sich

@drabbadobi
Aber vo meim vadda kannsd sogoa du no was lerna!!
Er had imma gsachd:
Ich geh in die Schwamma...

He he - und mir ham se gessn!!! ;-))

Na klar, geht der in die Schwamma. Der tritts alle zam und was ma daham no ausm Schuhprofil rauskratzen kann, wird die Schwammabrüh.

bei manche, wann ma de glei roh ist, werd da Himmel rot und de Baum verfließen und de Kanickel wern zu Dinosaurier.

wow - flüssiger brennstoff.... :-)
rießige sunndogsbradn..... :-))

an roden himmel ?? den ham hier fei mancha als brofilbildla.... :o(
oh weh - is des a suchd?

achso - und dann schießen se wia die varüggdn...
manchmol sogar ohne trümpf...

etz hob i ois vastandn :o))
danke für dei aufgleerung!!!

Damit schließt sich der Kreis.

Bevor Fred erwachsen und (ver)selbständig(t) wird, erteile ich ihm hiermit die Freigabe:

Freigabe!

ERSTER!

müllmüllmüllmüllmüll

...tonne

ähhh, verzeihung, ich bin neu hier und wollte mal fragen, warum es eigentlich keinen Farb-Geier gibt? Wir spielen das immer so! Und bei inetplay gehts ja auch....

welchen farbgeier spielst du denn am liebsten? ich spiel am liebsten schelln, weil da so lustige bunte kugeln drauf sind.