Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: i möchts schafkopfa richtig lerna, hilft ma wer?

i spui zwar und woas a weng was aber i möchts gscheid lerna

Da können wir Dir nicht helfen, lernen tut man nur durch viel Spiel.

Sagen wir mal so: Helfen können wir durch "Mit-Dir-Spielen" - mit Erklären ist am Tisch wegen dem Zeitlimit nicht viel drin, leider.

Hey will auch lernen,
habe blödes Blatt,sitze hinter dem Geber,sage weiter,
der zweite :Ruft..
spielt eichel As vor..
wer spielt mit wem?..,der Ausspieler sucht..den eichel Ober?
Ist das dann der Partner?
Entschuldigt dies
-für euch primitive "In hochdeutsch gestellte Fragen"..

Sagen wir Mittwochs 20 Uhr hier zum lernen?

Servus Roland

hä, du sitzt hinterm geber? d.h. du kommst raus!

so der zweite nach dir ruft, wenn du mit ihm spielst, spielste dein höchsten trumpf, um ihn zu zeigen wie stark du bist, spielst du nich mit ihm spielste wenns geht eichel an, um herrauszufinden, mit wem du spielst

un wenn er eichel ruft, is der sein partner der die eichel SAU hat!

doko_hilde, geh mal auf die hilfeseite zu den "goldnen regeln"! die sind zwar sehr konservativ, aber beantworten prinzipiell auch so die "ungeschriebnen standards".

Danke,für Eure Antworten.
Habe mir die "Schafkopfschule" ausgedruckt.
Es ist aber schwer 'trocken' zu lernen.Werde mal googeln nach
''Computer Gegner Schafkopf''

Bei Doppelkopf haben wir auch einen Chat,(Tratsch),wenn dort jemand fragt:

"Hey kann mir mal einer erklären wie Doppelkopf geht?"

Finden sich immer Spieler,die dann diesen "Neuling" auf dieser Plattform einweisen.
Hier sind 50 000 angemeldet,es kommen bestimmt zu viele Fragen,dieser Art!

Es ist zu verstehen.Werde mich zurückhalten,mit den blöden Fragen..
Oder doch nicht..grinse?
Gibt es hier auch Konventionen..? Stille Abfrage nach dem Partner..?
Nach dieser 'stillen Abfrage' könnte dann ein RE oder KO folgen..,aber hier ist Schafkopf...ich vergass.

Tschau Roland

abfrage? ehm..nein das fällt unters "telefonieren" un das sollte man beim schafkopfen am tisch lassen..sons wern die mitspieler mürisch..ich weiß nich, ich habs in lezter zeit nich mehr gesehn, aber gibt es irgentwo das "alte" einführungsvideo von sauspiel noch? da is die steuerung hier ganzg ut erklärt, auch wenns etwas anders aussieht :)

un schafkopf richtig spielen lernen, dauert ewig...ein leben lang, manche lernens nie ;) aber lass dich nich entmutigen, das grundsätzliche is einfach, un was man üblicherweiße macht, au noch recht verständlich, kompliziert wirds ersd, wenn andere anfangen absichdlich s "falsch" (besser er unüblich) spielen anfangen, aber um da alles zu wissen, zu können brauchts einfach übung :)

aber kurz wie du hier zum spielen kommst

oben auf "spielen" klicken
dann öffnet sich ein neues fenster, dort siehst du tische, links hast du nen chat, un rechts die übersicht welche mitglieder alle noch gerade sich in dieser "tischübersicht" aufhalten
dann auf nen tisch klicken, auf den wenier als 4 leute sitzen

wenn dann 4 dort sin, bekommst du zwei mal 4(oder 3) karten
dann kannste auswählen was du machen willst (alles was grau hinterlegt is, vebietet dir der pc zu spielen[deine karden sind zu schlecht]
auch verhindert der rechner ein "verwerfen" du kannst immer nur karten reinlegen, die du regelkonform spielen darfst.

was du wann legst, un wann du n solo spielst..hängt von deinen karten, und von deinem mut ab, auch sauspiele mit 3 trümpfe sind zu gewinnen :) nicht wahr, done, ich glaube du warst unfreiwilliger zeuge ;)

...und konkrete Fragen kriegst Du hier auch beantwortet, dauert in der Regel auch nicht lange - irgendeiner von uns Nasen treibt sich immer im Forum rum.

Nur...die Frage da oben verstehe ich leider immer noch nicht - daher kann ich darauf meinen Senf nicht zugeben. Alles andere läuft unter "Spam". Gott behüte!

wer wird den schon spamen.... :)

zahl 200 euro ein und wenn du die länger als 4 wochen halten kannst - hast du genug gelernt :-)

doko_hilde, "konventionen" gibts schon, also im sinne ungeschriebner regeln.
(spieler spielt trumpf, nichtspieler farbe, spielt der spieler farbe ist er die zweite farbe frei und zeigt das so an (oder hat kein trumpf mehr;-)...) beim solo: sitzt der spieler auf zwei oder drei: lange farbe raus, auf vier: kurze farbe.)
da ich doppelkopf nur einmal gespielt habe, kann ich dir jetzt ned sagen, ob des vergleichbar ist.
ansonsten stell des forum doch mal so ein, dass es alle kategorien außer "schafkopf-strategie" ausblendet, und friss dich a bissl durch.

note: sind, meist nach der ersten seite, die meinungen in den wiederholungskreislauf eingetreten, dann kommt meistens bloß noch erheiternder unsinn...

"..spielt der spieler farbe ist er die zweite farbe frei und zeigt das so an"
HÄÄÄÄÄÄÄÄ???????
Was is die zweite Farbe, Eichel-Schelln-Gras ?? Oder die Such-Farbe??? Dann wär er aber nicht Spieler. Wenn der Spieler Farbe spielt versucht er entweder seine blanke Sau durchzubringen oder hat keinen Trumpf.
Angenommen Eichel-Sau is gesucht, ich hab sie. Bin aber Trumpffrei. Dann spiel ich Gras, soll das heißen, ich zeige meinen Mitspieler ich bin Schelln frei?
Oder, gleiche Situation, hab einen Ober, zwei Unter, kein Herz, spiele Gras aus um zu zeigen, dass ich Schelln frei bin. Also ich als Spieler würde denken, dass ich mein Gegner bin, nicht suchen kann weil Eichel frei und würde das Gras auf jeden Fall, wenn möglich zammhaun. Dann solange Trumpf ziehen, bis ich die gesuchte dann nicht mehr stechen kann. Wars verständlich?

jo gaudi, meine zustimmung hast du :)

Zitat Elch:"(spieler spielt trumpf, nichtspieler farbe, spielt der spieler farbe ist er die zweite farbe frei und zeigt das so an (oder hat kein trumpf mehr;-)...)"

Is doch ned so schwer, Gaudizwerg!

Der Spieler ist der, der das Spiel ansagt.
Er hat also außer (hoffentlich) ein paar haxn und herz noch mindestens 1 Farbe von drei möglichen (eichel, gras, schelln), nämlich die, die er ruft (sagen wir mal eichel). Er kann nun zusätzlich die beiden anderen Farben auch noch haben oder nur eine (sagen wir mal gras), die andere ist er dann frei (schelln). Wenn der Spieler nun trumpfmäßig nicht ganz so potent ist und darauf angewiesen, mit seinem schmalen Trumpfkontigent noch einen fetten Stich zu machen, spielt er nicht ewig Trumpf aus, sondern seinen (hier) Grasspatzen, in der Hoffnung, der Mitspieler (der die Eichel-Sau hat) ist frei und sticht (bzw. hat die Gras-Sau selber) und der spielt dann Schelln nach, in der Hoffnung, der Spieler ist Schelln-frei. Man nennt dies "Über-d`Farb-Spielen"

als der der i ruf, verlass i mi do net mid so ner spielweiß uf mein mitspieler... wenn des der grund ob sieg oder niederlage is, dann isses scho weng arg dünn...

Hast Du a Ahnung, was hier oft für Sauspiele doa wern...

De Variante oben lasst se im Übrigen aa anwenden, wenn ma die Gegner schwarz spuin mecht, nur zu Deiner Beruhigung...

I daad ja so schlechte Sauspiele ned, aber...

...als Spieler meistens a Farb frei? Nönö Done, ned bei mir, dann iss ja scho a Solo.

Aber i hob meistens sogar vier Trumpf zu meine drei Farben - wenn des meim Partner ned langt, hätt er se ned rufen lassen dürfen. Da es den "Laß den Pete-Kelch an mir vorübergehen"-Button no ned gibt (kimmt bestimmt no), muaß er hoid a Solo spuin...

pete, des hab ich versucht!!! immer wieder!!! *schnief*. naja, meine rache is, dass ich auch immer nix hab, wennst mi rufst^^.

na, der done hat scho des getroffen, was ich mein. na, sehts mal so: wenn der spieler -wieso auch immer, a farbe frei oder wenig trumpf - farbe bringt, dann sollte ich als mitspieler (normalerweise) ned trumpf bringen. warum? der spieler wills ned, und nach dem muss ich mich als partner richten. isser die farbe frei: fetter stich für uns. isser ned frei: so what? die lusche hätt er so oder so irgendwann bringen müssen.
und wenn ich immer auf "5-trumpf-1-sau-selber-und-eine-farbe-frei-rufspiele warten dad - ja dann bräucht ich mir keinen handwerker für den rohbau meines hauses kommen lassen.

och baum...i gleb das ja des es so seie ko, aba i würd da nich mit dem stich sicher rechnen..des ma, wenn der spieler scho farb spielt, als grufener ersd recht farb spielt, is klar :) außer ma hat gmauert, un 6 trümpf...

sicher rechnen tu ich damit auch nicht, eher optimistisch schätzen;-)

Ach, jemand, der mir aus der Seele spricht - deswegen gwinnan mir scho fast jed's 17. Spui, wo mir uns zammruafan.

Na, ohne Witz: Genau so seh i's a: UNBEDINGT de Farb' bringen, wenn se der Spieler verlangt - natürlich ned wenn nur no 2 Trumpf da sind, ich als Angespielter keinen mehr hab', dafür aber von der (bereits gesuchten) Ruf no den Zehner und den König oder so...

...aber des führt etz zu weit, denk i.

Des mit der Sache, daß die spielende Partei regelmäßig mehr Trumpf hat als die beiden Nichtspieler, des ..... oiso, des.....hängt bei mir meistens von dem mit der Ruf ab...

Daher gilt bei mir die Trumpfspiel-Pflicht (ALS SPIELER - ned daß jemand meint, er muß jetzt besonders genial spielen, wenn ich ihn ruf' ^^) nur solange, bis die Ruf gesucht wurde; aber jetz' ufert's aus...

also generell würd ich sagen: hast du keine sau, dann spiel (ok, man kanns auch da natürlich übertreiben, merke: nichtspieler kriegen kein kontra;-)). wenn auf dich niemand spielen kann und du ned total daneben bist, dann gwinnst so eher was als als nichtspieler (allein schon der vorteil der rufsau). klar erwischt mal an schlechten partner, aber du erwischt garantiert ned den besten mit fünf trumpf und zwei saun, der eigentlich selber spieln wollt, wenn du weiter sagst.

oiso Leid, ihr habts Probleme. Ist der Spieler keine Farb frei (und hat auch ned die entsprechenden Säu), dann spielt er mit der Hundsgrugga.
Und des soll ma ja ned, gell, äh.... Hundsgrugga....??

oiso, mir mache des nu so, mir treffe uns in 5 minude im vh, un probieres eh fach mal auf, ok? also, bis gleich!