Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: bei contra mit 60 gewonnen oder verloren

weil's noch ned besprochen wurde, zur sicherheit nochmal angesprochen.

also ich war schon immer (und bin immer noch) für "stoß übernimmt".
des ist ja sogar auf der doppelkopf-seite des selben betreibers so, das ist hier auf sauspiel bei schneider so, also WARUM IN GOTTES NAMEN wird das beim standardspiel verweigert?

U N V E R S T Ä N D L I C H

^^ jetzt fang Du nicht auch noch an.
Der nächste fordert Sondertische.

http://www.der-alfred.de/regeln.htm#Stoss

ist halt das gängige Regelwerk, wie es hier gemacht wird.

der Spieler ist hier doch bei 30 immer schneider, auch bei kontra , grubi

Ich glaub, der Grubi wollte nur auch so einen schönen Thread aufmachen!

hochverehrter herr faxe; deiner literaturtstelle ist unter anderm folgender käse zu entnehmen:

«c. Nun wiederum kann ein Spieler der Gegenpartei sofort, das heißt, bevor noch
eine weitere Karte gefallen ist, mit supra oder sup nochmals steigern.
d. Als letzte Steigerungsform kann eine Person der Spielmacher-Partei, sofort, das
heißt bevor noch eine weitere Karte gefallen ist, mit resupra nochmal einen drauf setzen.
e. Bei den Einzelspielen können die Gegenspieler höchstens zweimal stoßen und der Einzelspieler zweimal zurückgeben.»

sei mir ned bes, aber so eine quelle als beleg für "stoß übernimmt NICHT" heranzuziehen, ist wohl eher kindergarten.

Stimm grubi zu. 👍

http://www.spessartportal.de/0gastfff/063fff/063sk/Regeln.htm#2_s_g

darauf stützen sich die meisten, und da übernimmt halt nicht. alter sturschädel ^^

als eingemeindeter oberbayer schert mich die separatistische meinung einiger spessarter recht wenig.

Ob ein Kontrageber sagt: "Du gewinnst nicht." oder "das gewinne ich" kann man ewig diskutieren, es ist aber nicht auflösbar.
Insofern finde ich das Beharren auf die eigene Lösung recht kindisch. Ist mir live völlig wurscht, im Idealfall klärt man es halt vorher ^^

das sehe ich nun auch so.

erklär mir dann bitte, warum bei 60/61 nicht übernommen werden soll aber bei 90/91 sehr wohl.

das ist doch in sich nicht stimmig und hängt nur damit zusammen, daß hier bei 60/61 eine fehldeutung des regelwerks der fehlentscheidung der betreiber zu grunde gelegt wird.

und das konsequent seit 7 Jahren.

schleißen werde ich mein plädoyer für die seit langem fällige änderung mit einer weisheit meines vaters. dieser pflegte bei ähnlich gelagertem sachverhalt folgendes zu sagen: «nur der büffel ist konsequent».

Schleiß Du nur ^^

Die Katz mag nicht angeklickt werden- besonders nicht von dem faxefaxe 😾

ich stelle mir einen zusätzlichen knopf vor (so wie kurz, FW, geier, ramsch) 60/61. dann wären alle zufrieden.

Atomisier die Tische nur ^^
Zum Glück machst Du nur Faxen.

Ich fordere den MK_Button.

Wenn man ihn drückt ist das Spiel sofort beendet und die restlichen Stiche gehören der Gegenpartei.

Wie beim Skat

zwischen "ich stelle mir vor" und "Ich fordere" ist ein kleiner unterschied im ton; nun hoffe ich, daß der dazu geeignet ist, auf betreiberseite ernsthaft über die angelegenheit nachzudenken.

Als niedliche Katze darf man das.

Ich beschwere mich gleich übers Kontaktformular, dass es den Mich laust der Affe Spruch nicht mehr gibt.

http://de.wiktionary.org/wiki/Kontra

Unter Punkt 3 in der Rubrik Beispiele wird sogar das Jomeokontra erwähnt.

:-)

Weil sich hier einmal im Quartal einer aufregt werden sie nicht die Tischfindung erschweren.

Ein Knopf, um als Spieler den Rest zu schenken?
Braucht man das oft?

[3] Peter hat Kontra angesagt, obwohl seine Karten sehr schlecht waren.

🐈 😄

Endlich wissen wir, wie der Grubi wirklich heißt ^^

Der Spieler bleibt Spieler !
Spessarträuberoberhauptman Kramer Anno 1546!

Der Spieler bleibt Spieler hat er gsagt !
Der Spieler bleibt Spieler bleibt Spieler bleibt Spieler ..

Peter heißt der bestimmt ned.. alle gehen bis zur Klippe, nur nicht der Peter, der geht nochn Meter.