Tratsch: gesperrt

faxefaxe, 02. Februar 2015, um 13:59

Danke :-)

Ricky, 02. Februar 2015, um 14:05

dr_feelgood... nach was ordnest du ein?

faxefaxe, 02. Februar 2015, um 14:09

und wieso eigentlich weltfremd?
wenn ich es mag, wenn gegrüßt wird, sortier ich andere halt aus, kost ja nix.

gasso, 02. Februar 2015, um 14:17

personen einschätzen, ist meiner meinung nach nicht so einfach. oft wird jemand in eine schublade gesteckt in die er/sie nicht rein gehört. ich war fast 40 jahre im verkauf
davon 28 im aussendienst. das publikum war recht breit gestreut. habe immer wieder überraschungen
in jede richtung erlebt. darum bitte kein schubladendenken. da wird manchem unrecht getan.

faxefaxe, 02. Februar 2015, um 14:22

bei 400 000 Spielern schadets aber auch nix, wenn man bei der Grobsortierung einen mal falsch einordnet :-)
ich bin mit meinem System: viele Freunde, viele Gesperrte, sehr zufrieden. Habe immer schnell Freunde am Tisch in der Wirtschaft (in der ZS sperre ich so gut wie nicht, da brauchts die Vorsortierfunktion nicht)=

zatho, 02. Februar 2015, um 16:43

Manchmal kommt man sich auch vor als wird man einfach ausgelacht. Man kommt an einem Tisch und hört nur
Hi
Hi
Hi

faxefaxe, 02. Februar 2015, um 18:41

Tiefenentspannt!

Sinja_Z, 02. Februar 2015, um 21:41

@ Zatho: hast schon recht, aber wie ein Vorredner bereits schrieb, mit Handy und/oder Tablet ist schreiben und spielen manchmal etwas schwierig, da entfleucht mir dann und wann auch ein Hi, um wenigstens gegrüßt zu haben.

((Damit mich Faxe erst bei falschem Gebrauch des Alten sperrt... *kichern* ^^))

faxefaxe, 03. Februar 2015, um 09:16

Bei Dir schreib ich da nur in den Chat:
"Bissl eckig gespielt :) "

Soizhaferl, 03. Februar 2015, um 09:59

des grüßen find i jetz a ned unbedingt notwendig, i grüß selber aber scho. nur wenns di ned grüßen, aber bei jedm zwanzgerl na so a gw! ds! bs!-Orgie veranstlaten, aber ned "hi" sang kena, find i scho a bissl - analretentiv, hätt da freud gsagt ;-)

faxefaxe, 03. Februar 2015, um 10:02

auf das "gw" stoße ich auch in der Wirtschaft kaum noch.
Ich selbst schreib es allerdings gern in den Chat, wenn einer von meinen Freunden den Ramsch verloren hat ;-)

Soizhaferl, 03. Februar 2015, um 10:06

Ja, ich weiß ;)

Ex-Sauspieler #106145, 03. Februar 2015, um 10:11

habs mal so wie jozi gehaändelt, inzwischen grüß ich auch wenn ich scho am tisch sizt. meistens wenigstens. wenns wieder moi a tag is wo anscheinend jeder jeden tisch ausprobieren muss und vom 5ten kommt immer no koa hallo, dann mog i a nimmer. ☺️

zatho, 03. Februar 2015, um 14:28

Also ich handhabe es so:
Komme ich an den Tisch, grüße ich.
Sitze ich an dem Tisch, grüße ich ZURÜCK. Wenn der Neuling ned von sich aus grüßt antwortet er auch meist auf einen Gruß ned also warum sich dann überhaupt bemühen.

Zu dem GW zeugs. Ist doch eigentlich ne Lüge. Wer wünscht schon dem anderen Glück und gute Karten. Man will ja selbe was gewinnen. Ich gratulier nur in seltenen Fällen, wie z.B. bei einem gewonnenem Tout.

Wem es hilft, der kann es sich ja auch mit GW = "Geh Weida" und DS = "DreckSack" oder "DreckSau" übersetzen 😜

Ich finde es auch sehr albern, wenn der Gerufene meint, sich für ein 20P-Sauspiel bedanken zu müssen. Oder wenn der Spieler, nach den gewonnenen 20P sich bedankt (bei wem denn, er hat doch das Spiel angesagt).

Sinja_Z, 03. Februar 2015, um 15:01

Also ich finde, sich bedanken zeugt doch auch von guten Benehmen, oder? Klar, ist sicher kein muß, aber ich finde es trotzdem nett.

Außerdem, könnte einer allein spielen, würde er ja ein Solo ansagen, also brauchte er Mithilfe. Dafür kann man sich bedanken, wenn man will. ☺️

faxefaxe, 03. Februar 2015, um 15:06

wenn mich einer mit drei ruft oder ich ein lausiges Spiel habe und es der Gerufene für mich rausreisst, bedank ich mich auch mal. kost ja nix.
Etwas albern finde ich das sarkastische Gedanke, wenn man wen gerufen hat und verliert.

Sinja_Z, 03. Februar 2015, um 15:11

Da stimme ich faxe absolut zu.

Übrigens zu dem gw - klingt komisch, aber ich ärgere mich weniger, wenn ich das gebrauche, als wenn ich stumm verliere. ;-)

Pete, 03. Februar 2015, um 15:21

Im Internet weiß man halt nie so recht, wie die Leute das meinen. Ein "ja, merci" vom Gerufenen auf ein verlorenes grottenschlechtes Sauspiel kann im Livespiel durchaus witzig gemeint sein - hier weiß man's halt nicht und fasst es gerne "aggressiv" auf.

Ich bin mir zum Beispiel auch nicht sicher, ob nach diesem Spiel #495.509.828 das "gut, Pete" von der Spielerin im Sinne von "gut gespielt, Pete" oder eher im Sinne von "gut, das merke ich mir, Du Depp" gemeint war. Da ich aber nicht sonderlich multitaskingfähig bin, habe ich nicht nachgefragt.

Ich grüße übrigens immer, wenn ich an einen Tisch komme und grüße immer zurück, wenn jemand anders grüßt. Die Bedankerei ist nicht so meins, stört mich aber nicht - warum auch? Nur ein "bs" liest man halt von mir eher nicht. Wenn schon, dann ein "danke auch" für den/die fehlenden Laufenden oder Retteraktionen. Ein "merci" kriegt man von mir, wenn ich an des Spielers Stelle ein Solo gespielt hätte. Und DAS meine ich dann nicht hämisch, sondern ehrlich.

Bayuware_53, 31. Dezember 2017, um 09:44

Salvete!
Wenn ich ins Wirtshaus geh und den Raum betrete, dann grüße ich. Aber ich bin ja auch out of time! Wenn ich dort an einen Tisch komm, dann sag ich auch was! Und wenn's bloß "Geld raus" ist! Aber im Netz darf man ja Stoffel sein!
Ahja, a guads Neis allen!
Sepp

Esreichen61, 31. Dezember 2017, um 09:58

Jeder Spieler sagt doch Servus

kamiko, 31. Dezember 2017, um 10:35

nö, ich zwischenzeitlich auch immer seltener.
bin gleichfalls "out of time", aber man versucht sich eben etwas den Gepflogenheiten anzupassen;
da sind zu viele Stoffel unterwegs.

das mag noch anders sein, wenn man sich an Tische setzt, bei denen man den einen oder andern Mitspieler schon kennt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite