Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: „Women’s Health“ – Kommen frauenspezifische Themen in der Medizin zu kurz?

Aus der
Arbeitswelt kennt man ähnliche Fragestellungen schon lange, in der Medizin
hingehen blieben Geschlechterunterschiede lange im Dunkeln.

An der Universität Marburg beschäftigen wir
uns schon länger mit frauenrelevanten Themen in der Medizin und Psychologie und
wollen uns nun im Rahmen einer psychologischen Studie näher mit dem Thema
„Women’s Health“ auseinandersetzen: Wie
schätzen Frauen selbst frauenspezifische Themen ein? Wie fühlen sie sich im
Gesundheitssystem aufgehoben? Welchen Einfluss haben die Medien?

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe!

Den Link zur Umfrage finden Sie unter:

http://www.unipark.de/uc/Frauengesundheit/

Die Befragung ist
selbstverständlich anonym und Ihre
Antworten werden vertraulich behandelt. Eingeladen sind alle Frauen zwischen 18 und 45 Jahren. Die
Umfrage dauert ca. 20 Minuten und ist bequem online durchzuführen. Alles was
Sie brauchen, ist eine funktionierende Internetverbindung.

Als Dankeschön
verlosen wir unter allen Teilnehmerinnen Thalia.de-Gutscheine
im Wert von je 1x50 Euro und 2x25 Euro.

Vielen Dank und
viel Spaß!

cand. Psych.
Clara Krzikalla (Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg)

Kontaktdaten:
krzikall@students.uni-marburg.de

sauber 👎 und was ist mit den 👩en über 45 ❓

@ Madam

tja, wennst jenseits des Klimakteriums bist, dann bist nimmer relevant, also so frauentechnisch.

Zur Headline des Threads sei gesagt, "frauenspezifisch" ist im zuge des gender mainstreamings, von dem ich ein absoluter befürworter bin, für mich ein nogo.

man darf und sollte da keine unterschiede machen zwischen mann und frau.

ich glaube, in nicht allzu ferner Zukunft, wenn unsere Gesellschaft die geschlechtsspezifischen Klischees abgeworfen hat, kann man auch als mann zur Frauenärztin (den Begriff wird es dann wohl so nimmer geben) gehen und sich sein eierstöckchen abtasten lassen.

Wie denn? Sind wir Frauen denn noch nicht durchdiagnostiziert und austherapiert? Ich dachte, Frau-Sein ist ein abnormaler Zustand mit letalem Verlauf, von Pubertätsbeginn bis Klimakterium einhergehend mit eingeschränkter Zurechnungsfähigkeit?

aber ich bin frauentechnisch relevant!
auch ist heute eine frau mit 45 noch lange nicht im endstadion des klimakterium (beispiel frauen die mit ende 40 noch problemlos mutter werden).
genauso wie die pubertät immer früher einsetzt.

aber deine zeit wird kommen,
sooner or later, that´s a stonecold fact.
^^

achja, und was ist dran cool, wenn Frauen mit ende vierzig mutter werden?

dass die freunde ihrer kinder denken, die alte Dame da im haus wär die Oma?

a geh hör doch mit dem schmarren auf...
eine frau von ende 40 ist heut nicht mehr alt!
des war einmal...

Ja, der modernen Haarfärbetechnik und der Kosmetikindustrie sei Dank.

wenn frau was auf sich hält , ist sie figurtechnisch besser drauf wie mit 20.
und gsd gibt es diverse mittelchen um top auszusehen 😄

Und auch da steht uns die Medizin typ-beratend und fürsorglich zur Seite....

Der große zeitgenössische Philosoph Charles Francis Harper schaut da auf die Ohrläppchen, und die lügen nicht!

Da ich kein Philosoph bin, reicht mir ein Blick auf die Hände, die lügen auch nicht. ^^

😃😄

P.S Madam

was muss man an den Schönheitschirurgen abdrücken, um mit 50 straffer auszusehen, wie mit 20?

wir sind genauso straff wie mann mit 50 wenn er was auf sich hält 👊

ohne chirurg ❗

Bei manchen Männern strafft ja dann der Bierbauch

dem mann sagt man ja auch nach, dass ein guter Hahn selten fett wird.

von Frauen ist nur bekannt, dass sich ne 20-jährige noch nie ein messer ins knie gerammt hat, um Selbstmord zu begehen, weil sie mal ghört hat, dass das herz zwei fingerbreit unter der linken Brustwarze zu finden sei.

nur im plural sind stadien gleich ......ansonsten gilt beim fussball: stadion, beim klimakterium: stadium.
;)

ach komm krattler, jetzt mußt mich doch nicht derart vorführen 😇

war nicht meine absicht madamchen;)
aber die seite soll ja auch bilden:-))

touché 😞
war doch a schlamperl, keine bildungslücke 😁

Ich schieb sowas immer auf die automatische Rechtschreibkorrektur

ich versteh den eingangspost so... "in der medizin blieben die geschlechterunterschiede lange im dunkeln"... ab 45 jahren gibt es keine geschlechterunterschiede mehr!

@kampffussel

oh doch - Frauen werden alt und Männer interessant^^ duckundwegrenn

es ist bestimmt kein zufall, dass man als vogelscheuchen immer nur männer aufstellt^^