Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Petition Staudurchfahrung für Motorräder

an alle moped-dones:
https://www.openpetition.de/petition/online/staudurchfahrung-fuer-motorraeder

und warum sollen motorradfahrer das recht haben schneller anzukommen ?

Bissl die deutsche Einstellung: Wenn ich warten muss, sollen die anderen auch warten - selbst, wenn sie vorbei könnten, ohne dass es für mich langsamer geht.

Die einzige Frage ist, ob es unfallträchtiger ist. Ich denke nein, weil man als Autofahrer jetzt schon aufpassen muss, weil es genug tun. dann kann man es auch legalisieren.

und wie soll das denkst du funktionieren ?
ps:was ist DIE deutsche einstellung???

Deine :)

es funktioniert genauso wie jetzt, nur dass es nicht mehr verboten ist. Oder siehst Du viele Motorräder, die stehenbleiben?

stehen bleiben geht leider nicht... sowohl im sommer, als auch im winter!

ok , dann dürfen autos ab jetzt auch den pannenstreifen benutzen
ps:bitte kein denken , das darauf beruht , dass es DIE Deutschen oder DIE Franzosen oder DIE Spanier gibt....darüber sind doch diemeisten von uns schon hinweg ;)

auch als autofahrer kommst nicht schneller voran... wenn motorradfahrer unmächtig im weg liegen ;)

stimmt auch

Doch, für mich gibts noch typisch deutsche Sachen, moby, auch, wenns natürlich nie auf alle zutrifft.

diese formulierung gefällt mir schon eher ;))

in der sonne stehen, auf heissem asphalt und laufendem motor (abstellen erlaubt der gesetzgeber nicht!) führt zur übermüdung des motorradfahrers und zur überhitzumg des meist luftgekühlten motors.
das derzeitige problem besteht vor allem darin, dass beim "stauschlängeln" der versicherungsschutz völlig unsicher ist.

ist das stauschlängeln nicht für den motorrad- wie auch den autofahrer ziemlich riskant?

bevor mein motorrad überhitzt, lieg ich schon am boden^^... außer ich fahre in shorts und trägertop ;)

pareto-kriterium aus der ökonomie: den einen besser stellen, ohne den anderen schlechter zu stellen, erhöht die gesamtwohlfahrt! unterwegs i auto, lasse ich immer viel raum im stau, damit die "moppeds" vorankommen. aber es gibt auch "autler", die im stau aussteigen, dann demonstrativ die tür offen lassen ... den raum dicht machen ... und wie angesengt umhermaulen!

p.s.: bin selbst 35 jahre mopped gefahren ... evtl. nächstes jahr wiedereinstieg (mit flotterem naked-bike oder wendiger enduro)

also im stehenden stau halte ich das risiko für den Autofahrer für begrenzt.

"reinrauschen" ist immer für alle blöd

In welcher konkreten Situation siehst Du ein Reinrauschen?

kann doch immer mal passieren oder ?

ich meine: welche konkrete Situation meinst Du?
Reinrauschen ist für mich zb aufs Stauende auffahren.

oder zb seitlich reinfahren.......

können die Motorradfahrer besser beurteilen, aber warum sollte da einer reinfahren?
Sehe da am ehesten abgefahrene Spiegel ;-)
wie gesagt: das ist ja heute schon Realität, nur nicht legal.

ok stimmt

klar, das sind dann die "abrupten spurwechsler", weil man auf der anderen fahrbahn 20 cm "gewinnen" kann!^^ solche nerven ohne ende, und machen den stau noch zäher!
ich sag nur A7 bei hamburg, vorm elbtunnel ... und dann die fahrer bestimmter (deutscher) "premium"-marken!

bleibt eine kleine restfrage: wozu sollte man mit dem motorrad die autobahn benutzen (außer im notfall natürlich)?

und noch eine: kennt jemand einen motorradfahrer, der wegen der durchschlängelns verknackt wurde?

kurz zusammengefasst: eher ein nebenkriegsschauplatz, meint ihr nicht? und nur damit keine zweifel aufkommen: ich habe bereits die petition unterschrieben!