Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: "Ich suche nicht mit ´nem blanken 10er..."

...diese Aussage habe ich gerade von einem Spieler bekommen, als ich nachfragte, warum er denn nicht gesucht hat!!

Zur Situation: lange Karte, er sitzt direkt vor dem Spieler, hat nur die blanke schelln 10

https://www.sauspiel.de/spiele/405415349

Als ich daraufhin meinte, dass das Unsinn sei und einfach nur falsch, kam ein selbstgefälliges "soso, übt schön weiter ihr gscheidhaferln". Von der herablassenden Art mal abgesehen, gab es natürlich keinerlei Erklärung, warum diese Spielweise denn richtig sein soll.

Da aber selbst ich (wahrscheinlich) nicht perfekt bin, wüsste ich gern mal von den allerschlauesten Schlaubis hier, ob an dieser Vorgehensweise etwas richtiges sein könnte? Mir fällt nämlich beim besten Willen nichts ein. Danke.

Weiß doch jeder:
Mit ner blanken 10 darf man niemals suchen!

vielen dank für einen weiteren hirnlosen kommentar deinerseits. falls du auch was inhaltlich sinnvolles zum thema beizutragen hast, fühl dich in diesem thread weiterhin willkommen. ansonsten darfst du dich gerne selbst knebeln und auf der stillen treppe haarbälle hochwürgen.

nicht suchen ist immr doof.
der freund wird auf teufel komm raus versuchen ins ausspiel zu kommen, schlimmstenfalls übersticht er sogar den freund, statt zu schmieren, und dann ist - oh welch überraschung - die blanke zehn a futsch.

a blanke zehn ist aslso kein argument um ned zu suchen.

Also ich bin der Ansicht, da ist suchen Plicht:
Wenn der Partner die Farbe frei ist, ist es perfekt so. Wenn er nicht frei ist, wird er ja bei nächster Gelegenheit suchen, dann ist der 10er genauso weg, also gleich Suchen dann kennt sich dein Partner aus. Spielt man was anderes aus, kommt der Gegner ziemlich schnell an die Kontrolle und wird trümpfe ziehen. Dabei ist es sehr unwahrscheinlich, dass du deinen 10er an den Partner schmieren kannst. Wenn du also wartest, bis der Gegner farb bringt, dann geht der 10er halt nach dem Trumpf-ziehen an den Spieler mit der Sau (im schlimmsten Fall ist dann der Partner frei und hat nix mehr zum Stechen).

Jetzt kann man noch argumentierne, wenn man selber kaum Trümpfe hat, dann fällt es ja leichter, es auf nem Trumpf dem Partner zu schmieren oder sich ne Farb frei zu machen und es auf die Farbe dem Partner zu geben. Da meine ich aber, ist dann die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Partner mehr trümpf hat und somit die Ruffarbe frei ist. Zudem wird ihn das nicht daran hindern, selber zu suchen, wodurch der 10er dann auch wieder weg ist.

Als letzte Anmerkung (vermutlich die Wichtigste):
Sucht man mit dem 10er ned, denkt der Partner, man ist frei und opfert vllt. sogar nen wertvollen Ober für Mau um suchen zu können. Dann sucht er vllt. auch statt dem König statt nem 8er wodurch weider 4 Augen verschenkt sind.

Meine Meinung:
SUCHEN IST PFLICHT!!

der grösste scheiss ever...... klar suchen, hinterher fassts noch als färbeln auf.......

Natürlich nicht. Hier gilt wieder mal: don't fear the Schmier.
Mitspieler sticht nur mit Gewalt und hoffnungsfroh ein.
Allenfalls mal nicht suchen, wenn man klären Plan hat, wie man die Ruffarbe einfach loswerden will.

Ps: ich auch aber meist auch mit dem König in Deinem Beispieö

Pps: aggressiven Spruch im Profil, nur gelöschte Gästebucheinträge und relativ viele Kontras, meist eher unangenehme Gesellen.
Wobei ich mir die mit relativ hoher Spielqupte und gutem Punkteschnitt immer noch bissl anschau

des mach ich vom tisch abhängig , spielt der berny mit und ist zu 50% mein partner bring ich gras sau.

Aber nicht, weils der Zehner ist, gell?

@faxe: der könig war beim spieler selbst.

@alle: danke. nicht dass ich wirklich an mir gezweifelt hätte, aber es hätte ja sein können, dass es eine ecke gibt, um die ich nicht gedacht hab.

Dieser Satz war nicht ganz leicht zu interpretieren:

"Dann sucht er vllt. auch statt dem König statt nem 8er wodurch weider 4 Augen verschenkt sind."

Womöglich habe ich ihn falsch verstanden

Und wie Unwahrscheinlich es ist die 10 zu schmierren, wenn man selber nur 2 nierdrige Trumpf uns sonst keine Schmiere hat.

Man darf niemals mit der 10 suchen, wenn man Schneiderfrei werden will !

faxe nein nicht wegen des zehners

*Mit dem König statt nem 8er (falls vorhanden, gerne auch mit 7 oder 9)wodurch wieder...

Wer noch weitere Tippfehler findet, darf sie behalten :P
nächstes Mal ziehe ich doch das Eingabefenster größer^^

Ja, drum meinte ich ja, ich auch eh mim König :-)

Alles gesagt, nur noch nicht von jedem - daher: Immer suchen!

was i mir no vorstelln kannt, sand so z.b. 6 kloane trumpf, weswegen ma ned spuid (i scho, aber wenn ned), und a guade chance, dass ma de 10 loswerd und dann ind ruf neihaun ko. i dads ned aso machn, aber des kannt i hoid no a bissl versteh. a maurersau warad ma na abre scho :)

bin ganz beim peterle

Bei dem Blatt ist suchen Pflicht wie bei den meisten Blättern. Wenn ich allerdings selbst sehr stark bin (quasi ein Fast-Kontra), such ich nicht immer, gerade, wenn ich eine Farbe frei bin und die Ruf blank hab.
Da will ich ja eh, dass mein Partner sich reinhängt und habe die Hoffnung, die Ruffarbe noch wegzukriegen.
Außerdem hängt sich (vor allem bei mittelmäßigen bis schlechten Gegnern) erfahrungsgemäß der Spieler gerne selber auf, indem er sofort seine höchsten Trümpfe rauswürgt und ich hintenraus umso stärker bin.

Es gibt durchaus mal Spielsituationen, wo es Sinn macht so zu spielen (kann z.B. sein, wenn ich sonst keine Schmier hab oder eine andere Farbe frei bin...). Das ist doch das schöne am Schafkopfen, dass man nicht wie eine Maschine immer gleich spielt, sondern jedes Spiel individuell ist.

wer suchen kann, sollte dies machen egal mit welcher karten. sonst wird der freund in die irre
geführt.

ich geb der mt ne 2... kommt auf das blatt an.... selber stark und die möglichkeit die zehn wegzubringen dann ned suchen....aaaaaaaaaber, das funkt nur, wenn der spieler ein bissal umdenken kann und das ist nur dann der fall wenn man sich kennt....danke stef....

@gasso:
Wenn sich dadurch die Siegchancen erhöhen, nehme ich das in Kauf. Den Spieler "verwirrst" ja genauso.